Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2012

2397 Meldungen aus dem Ressort München

Streit um Hygieneauflagen Griff ins Brot

Lebensmittelkontrolleure wollten strengere Hygieneauflagen für Backshops mit Selbstbedienung durchsetzen. Doch das Verwaltungsgericht hat die Kontrolleure jetzt zurückgepfiffen - den Richtern blieb keine andere Wahl. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Explosion in der Türkenstraße Schmuck und Scherben

Ein lauter Knall und fliegende Glassplitter: In einem Laden in der Türkenstraße ist es am Dienstag zu einer Gasexplosion gekommen. Dabei sind neun Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die Ursache ist noch völlig unklar. Von Florian Fuchs

Stalker zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt Das Leben seines Opfers "vergiftet"

"Querulatorisch-paranoide Störung": Ein halbes Jahr lang belästigt ein 48-Jähriger eine Wissenschaftlerin am Telefon, verfolgt sie auch auf der Straße. Jetzt wurde der Stalker verurteilt, der Richter spricht von "seelischer Vergewaltigung".

Türkenstraße Neun Verletzte nach Gasexplosion

Explosion mitten in der Maxvorstadt: In einem Laden in der Türkenstraße ist es am Mittag zu einer Gasexplosion gekommen. Dabei sind neun Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die Ursache ist noch völlig unklar.

Bilder
SZ.de-Wahl 2012 Wer wird Münchner des Jahres?

Bilder David Alaba, Fiva MC oder Petra Perle? Was ist mit Otti Fischer? Oder doch jemand ganz anderer? Auch dieses Jahr haben sich einige Münchner ganz besonders hervorgetan. Wer ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab, wer Münchner des Jahres ist! Von Lisa Sonnabend und Beate Wild

Ottfried Fischer gegen "Bild" "Ich hatte eine Heidenangst"

Wurde Ottfried Fischer mit einem Sexvideo von einem "Bild"-Journalisten zu einem Exklusiv-Interview gedrängt - ja oder nein? Bereits zum viertel Mal wird diese Frage nun verhandelt. Der Schauspieler erhebt vor Gericht schwere Vorwürfe gegen die Zeitung, doch ein Ende des Falls ist nicht in Sicht. Aus dem Landgericht von Anna Fischhaber

Rüstige Renter helfen Bedürftigen 50 Jahre gearbeitet, doch die Rente reicht nicht zum Leben

Auch im reichen München gibt es immer mehr Arme. Wie etwa eine 71-jährige Renterin, die zweimal die Woche putzen gehen muss, um über die Runden zu kommen. Für solche Menschen gibt es die Mobile Werkstatt Hasenbergl. Dort helfen rüstige Renter Bedürftigen. Von Beate Wild

Gefährdeter Bereitschaftsdienst Wenn der Arzt nicht mehr kommt

Teuer, aber für viele unersetzlich: Um Taxikosten zu sparen, denkt die Kassenärztliche Vereinigung darüber nach, den Bereitschaftsdienst in München tagsüber einzustellen. Viele Patienten, die es nicht schaffen, eine Praxis aufzusuchen, blieben dann unversorgt. Von Stephan Handel

Umbauarbeiten am Hauptbahnhof Licht im Untergrund

Heller und moderner soll es werden. Für 24 Millionen Euro gestaltet die Deutsche Bahn das Hauptbahnhof-Zwischengeschoss unter der Arnulfstraße um. Der Neubau soll Ende 2014 fertig sein. Fahrgäste müssen zwischenzeitlich mit Behinderungen rechnen. Von Marco Völklein

Tourfinale der Scorpions in München Aufhören? Niemals!

Alles hat ein Ende, nur die ... Scorpions nicht. Zum Finale ihrer Farewell-Tour tritt Deutschlands vielleicht erfolgreichste Band in der Münchner Olympiahalle auf. Und Sänger Klaus Meine stellt klar: Ans Aufhören denken die Schmuserocker doch nicht mehr. Von Lisa Sonnabend

Bilder
Farewell-Tour der Scopions Einfach weiterrocken

Bilder Alles hat ein Ende, nur die Scorpions nicht. Zum Finale ihrer Farewell-Tour tritt die vielleicht erfolgreichste Band Deutschlands in der Münchner Olympiahalle auf - und Sänger Klaus Meine stellt klar: Ans Aufhören denken die Bandmitglieder nun doch gar nicht mehr.

Betrug mit dem Enkeltrick Teure Masche für Senioren

"Hallo Gerlinde, rat mal wer dran ist": Die Münchner Polizei klärt mit einer Kampagne über eine beliebte Masche von Betrügern auf - den Enkeltrick. Die Zahl der Fälle ist innerhalb eines Jahres von 53 auf 624 gestiegen, der Schaden liegt bei gut einer Million Euro. Von Florian Fuchs

XII Apostel im Lehel Pizza mit Popanz

Die Architektur ist pompös, die Speisekarte kommt als Zeitung daher, unter den Gästen sind viele Prominente: In das italienische Restaurant XII Apostel geht man, um zu sehen, hören - und vor allem zu essen. Von Helene Töttchen

Architekten helfen Traumhäuser gegen die Not

Bayerns Architekten sind kreativ - auch wenn es darum geht, anderen zu helfen. Bis Weihnachten versteigern sie Modelle von Traumhäusern - zugunsten des SZ-Adventskalenders. Von Alfred Dürr

Verhütungskosten für Hartz-IV-Empfänger Pille von der Kommune

Sie wollen nicht schwanger werden, doch es ist kein Geld für Kondome oder die Pille da. Bedürftige Familien bekommen in München das Geld für Verhütungsmittel nicht mehr erstattet. Die Beratungsstelle Pro Familia möchte dies ändern - denn es gibt immer mehr Schwangerschaftsabbrüche. Von Anne Fromm

Leibesvisitation bei Münchner Schülern "Überzogen, selbstherrlich, sinnlos"

Nach der Polizeiaktion an einer Münchner Wirtschaftsschule wegen eines Fünf-Euro-Scheins kommen neue Details ans Licht: Schülerinnen seien von Polizistinnen emotional erpresst worden, mindestens ein Mädchen habe ihre Unterhose nach unten ziehen müssen. Als Straftatbestand steht "Nötigung im Amt" im Raum. Von Susi Wimmer

"Rigoletto"-Premiere in München An der Katastrophe vorbeigesungen

Die "Rigoletto"-Premiere in München ringt mit Verdis herber Partitur - ein Pechabend. Vor allem für Patricia Petibon, die als Gilda das stimmigste Porträt bietet. Von Reinhard J. Brembeck

Weihnachtseinkäufe in München Das Internet verdirbt das Geschäft

Schauen in der Fußgängerzone, kaufen im Netz: Der Weihnachtsumsatz bleibt bisher hinter den Erwartungen der Münchner Einzelhändler zurück. Zwar strömen die Menschen in die Läden, doch viele schauen dann im Internet nach günstigeren Angeboten. Von Melanie Staudinger

Russische Touristen in München Bratwürste und ein Anzug für 50.000 Euro

An die arabischen Besucher im Stadtbild haben die Münchner sich längst gewöhnt. Aber an die Russen? Sie fallen nicht so sehr auf, kommen aber in ähnlich großer Zahl - und lassen sehr viel Geld da. Von Tim Neshitov

Sanierung von Schwimmbädern Becken-Probleme

Viele der 32 städtischen Schulschwimmbäder sind stark sanierungsbedürftig - wie viel das kostet, ist unklar. Das Revisionsamt kritisiert die geringe Auslastung der Hallen - und an Schwimmlehrern mangelt es obendrein. Von Katja Riedel

Alleinerziehende in München Wenn Menschen zu Robotern werden

Dominiks Schuhe sind durchgelaufen, Selinas Kleiderschrank fällt bald auseinander: Tamara Bergmann hat einen Vollzeitjob, doch in München reicht das nicht, um davon leben zu können. Schon gar nicht als Alleinerziehende mit drei Kindern. Von Christina Warta

Finanzierung der zweiten Stammstrecke Angst vor München 21

Droht bei der zweiten Stammstrecke in München eine Kostenexplosion wie beim Stuttgarter Tiefbahnhof? Kritiker des S-Bahn-Projekts glauben, dass die Finanzierung längst nicht gesichert ist - trotz des "Risikotopfs" von 500 Millionen Euro. Von Marco Völklein

Umbau der Gaststätte Operation Donisl

Im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört, dann rasch wieder aufgebaut: Die Bausubstanz des "Donisl" am Marienplatz ist entsprechend schlecht. Deswegen wird die Traditionsgaststätte jetzt komplett neu aufgebaut - sogar Neuerungen sind geplant. Von Astrid Becker

Konzert von Method Man Münchner Polizei filzt US-Rapper

Schon einmal bekam es US-Rapper Method Man mit der Münchner Polizei zu tun: Beamte kontrollierten vor zwei Jahren seinen Tourbus. Nun sind Fahnder vor seinem Auftritt in einem Münchner Musikclub zur Drogenrazzia angerückt.

Mangel an Erziehern in München Niemand spielt mit mir

Schlecht bezahlt, anstrengende Aufgabe, niedriges Sozialprestige: Überall in München entstehen neue Kindertagesstätten, doch Erzieher werden händeringend gesucht. Manche Krippen bieten den Bewerbern nun sogar übertarifliche Gehälter. Von Katja Riedel

Yip Yab Eins auf die Mütze

Es gibt gewisse Dresscodes im Münchner Nachtleben - und so fällt man im Yip Yab in der Thalkirchner Straße garantiert auf: ohne Mütze. Seit Anfang dieses Jahres treffen sich hier Boarder und Hiphopper. Vor allem zum Tanzen. Von Florian Fuchs

Bilder
Impressionen aus dem Club Yip Yab steht für Tanzen

Bilder Das Yip Yab in der Thalkirchner Straße ist kein Ort, um gemütlich etwas zu trinken. Das Yip Yab ist ein Partykeller mit lauter Musik und durchdachtem Programm.

Explodierende Immobilienpreise Von Fantasiepreisen und irrwitziger Dynamik

Der Immobilienmarkt läuft nicht nur in München heiß, viele sehen die Schuld dafür bei den Maklern. Vier von ihnen erzählen, wer ihrer Meinung nach die Preise wirklich treibt. Von Michael Tibudd

Bilder
Film "Ludwig II." Königliche Weltpremiere

Bilder Porträt eines umstrittenen und faszinierenden Königs: In München hat der Kinofilm "Ludwig II." Weltpremiere gefeiert - uns liefert den Beweis: Der Kini hat einen Vogel.

Streit um neue Großmarkthalle Angst vor der Geisterstadt

"Dann ziehen wir nicht ein": Die Fruchthändler verschärfen im Streit um den Standort der Großmarkthalle den Ton, drohen sogar mit Abwanderung. Doch die Politik will sich nicht festlegen, der notwendige Neubau verzögert sich weiter - und die Kosten steigen. Von Silke Lode

Ausbau des Museums Mensch und Natur Große Welt der Wunder

Der Landtag beschließt den 84 Millionen Euro teuren Ausbau des Museums Mensch und Natur in Nymphenburg. Ministerium und Freundeskreis wollen daraus eine der führenden Naturkundeausstellungen Europas machen. Von Martina Scherf

Acht Frauen geprellt Heiratsschwindler zu Haftstrafe verurteilt

Er gab sich als Opfer des israelischen Geheimdienstes oder Manager eines Immobilienfonds aus, um Frauen deren Ersparnisse abzunehmen. Nun wurde der 33-Jährige vom Landgericht München verurteilt - der Heiratsschwindler muss fünfeinhalb Jahre hinter Gitter.

Blackout in München Kurzschluss löste Stromausfall aus

Es war der schlimmste Stromausfall seit 20 Jahren in München, einen Monat nach dem Blackout steht nun endlich die Ursache fest - zumindest teilweise: Ein Kurzschluss an einer Überlandleitung nach Moosburg. Doch warum funktionierte die Sicherungsvorkehrung nicht?

Auch nur ein stressiger Job mit jede Menge Alltagsproblemen: Türsteher vor einem Club.
Szene München Protokoll eines Türstehers

Türsteher sind nicht die größten Sympathieträger. Das liegt daran, dass sie Leute abweisen. Doch nun hat der Club Harry Klein eine lustige Randnotiz veröffentlicht, die so einiges in einem anderen Licht erscheinen lässt. Eine Kolumne von Judith Liere

Duo misshandelt 22-Jährigen Martyrium nach Mitternacht

Über mehrere Stunden haben zwei junge Männer aus dem Oberland einen 22-Jährigen verprügelt, getreten und mit einem Bügeleisen verbrannt. Mit blutverschmierter Kleidung hockten sie sich anschließend in eine Bar im Münchner Bahnhofsviertel, um das geraubte Geld durchzubringen. Von Susi Wimmer

Nur für Hartgesottene Survival-Trip durch die Innenstadt

Auch noch nicht alle Geschenke beisammen? So überlebst du den Vorweihnachtswahnsinn rund um die Kaufingerstraße. Sogar am Samstag! 15 Tipps aus der jetzt.de-Redaktion

Das Ende der Iranistik "Man studiert hier nicht, weil es cool ist"

Stell dir vor, dein Studienfach verschwindet, obwohl du noch gar nicht fertig bist. Den Studenten am Institut für den Nahen und Mittleren Osten der LMU passiert genau das: Die Iranistik-Professur wird eingespart. Dabei sind viele gerade wegen des Fachs in München. Von Juliane Frisse

Bundespolizist unter Kinderporno-Verdacht Verdonnert zum Schreibtischdienst

Ein Bundespolizist war in den Verdacht geraten, sich illegal Kinderpornografie verschafft zu haben - in seinen Augen zu Unrecht. Nun fordert er Schadenersatz, weil er sich von seinen Vorgesetzten ungerecht behandelt fühlt. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Filmstadt München Schweine, Schampus, Schickeria

Stanley Kubrick hat sich hier herumgetrieben, "Pepe, der Paukerschreck" und der Monaco Franze sowieso: Seit dem frühen 20. Jahrhundert ist München Drehort für Trash, Krimis oder Kinostreifen. Und so manche Ecke ist auch über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt - ein Streifzug. Von Melanie Staudinger

Fast acht Jahre Gefängnis Einbrecher quälen und berauben altes Ehepaar

Gefesselt, misshandelt und ausgeraubt: Zwei Einbrecher, die ein altes Ehepaar in dessen Haus brutal überfallen haben, sind zu fast acht Jahren Haft verurteilt worden. Zuvor haben die beiden ihre Tat gestanden - und damit eine ungewöhnliche Reaktion der Opfer ausgelöst.

Bewährungsstrafe für jungen Vater Baby fast tot geschüttelt

Weil sein drei Monate alter Sohn nicht aufhörte zu weinen, schüttelte ein 23-Jähriger den Säugling so heftig, dass er beinahe starb und nur mit schweren Verletzungen überlebte. Nun ist der Student zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Bilder
Impressionen vom Frauenfootball Alle für eine, eine für alle

Bilder Seit zwei Monaten gibt es ein Frauenteam bei den München Rangers. Zwei Mal in der Woche wird American Football trainiert. Kommendes Jahr wollen die etwa 25 Frauen in die zweite Bundesliga einsteigen. Axel Hechelmann

American Football für Frauen Rempeln für Anfängerinnen

Angefangen hat alles bei Barbecue und Bier: Die Meisterschaftsspiele im American Football liefen gerade in den USA und Sarah Zimmermann sah gespannt zu. Jetzt hat sie eine Damenmannschaft gegründet. Und da geht es wenig zimperlich zu. Von Axel Hechelmann

Oktoberfest 2013 Stadt begrenzt Wiesn-Reservierungen

Künftig können wieder mehr Münchner spontan und ohne Reservierung auf das Oktoberfest gehen: Wirtschaftsreferent Reiter setzte sich im Wirtschaftsausschuss gegen die Lobby der Wirte durch. Insgesamt soll es in den Bierzelten nun 150.000 freie Sitzplätze geben. Von Dominik Hutter

Wirt Sepp Krätz droht Bußgeld Hygiene-Probleme beim Andechser

Bauliche Mängel und Kritik an der Betriebshygiene im Andechser am Dom: Wirt Sepp Krätz droht nach einer Lebensmittelkontrolle ein Bußgeld. Grund zur Kritik am KVR könnte umgekehrt aber auch Krätz haben. Von Bernd Kastner

Salzburger Firma kauft Münchner Modehaus Zäsur bei Rena Lange

Neue Zeiten bei Rena Lange: Das Modehaus ist verkauft worden - an die Salzburger Gruppe Rudigier und Partner. Die wollen die Münchner Traditionsmarke "behutsam" modernisieren. Helfen soll eine neue Designerin. Von Anne Goebel

Bundesgerichtshof verwirft Revision Kraillinger Doppelmörder bleibt in Haft

Er hat seine zwei kleinen Nichten in Krailling brutal ermordet, das Münchner Landgericht verurteilte ihn deshalb zu lebenslanger Haft. Doch Thomas S. bezweifelte die rechtmäßige Auswertung der DNS-Spuren am Tatort.

Bilder
Italienische Restaurants in München Zehn charmante Italiener

Bilder Wo gibt es die knusprigste Pizza in Schwabing? Oder den frischesten Fisch im Schlachthofviertel? Die zehn sympatischsten Italiener der Stadt.

Ottfried Fischer gegen Journalist Prozess um Sexvideo geht in neue Runde

Der Prozess um ein Sexvideo mit dem Kabarettisten Ottfried Fischer wird vor dem Landgericht München neu aufgerollt. Fischer war 2009 heimlich in Aktion mit Prostituierten gefilmt worden. Nun muss sich ein Journalist erneut wegen Nötigung verantworten.

Überfüllte Postfilialen Stellt euch nicht so an

Es klingt eigentlich üppig: In München können in 52 Postfilialen und Läden Päckchen abgeholt werden. Trotzdem kommt es in der Vorweihnachtszeit immer wieder zum Stau am Schalter - der Gang zum Postamt kann da zu einer zeitaufwendigen Herausforderung werden. Von Franziska Gerlach