Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2013

2235 Meldungen aus dem Ressort München

Münchens OB-Kandidat Reiter und der FC Bayern Günstige Verbindung

Der FC Bayern spendierte Münchens Wirtschaftsreferent Dieter Reiter Ticket, Flug und Hotel für das Champions-League-Finale in London, obwohl städtische Mitarbeiter keine Geschenke annehmen dürfen. Doch das kümmert den SPD-Oberbürgermeisterkandidaten nicht, im Gegenteil. Von Silke Lode und Frank Müller

Probleme bei der Münchner S-Bahn Hitze verformt Gleise

Temperaturen über 30 Grad bringen Menschen ins Schwitzen und den Bahnverkehr ins Stocken. Wegen der Hitze haben sich offenbar die Gleise der Münchner S-Bahn verformt. Das ist zwar nicht gefährlich, aber wenn es gleich mehrmals am Tag passiert durchaus ungewöhnlich. Von Christian Krügel

Gewinnspiel Mit jetzt.de zu den X-Games

Kommende Woche beginnen die X-Games. Skate-Legende Tony Hawk wird sie mit einer exklusiven Halfpipe-Session eröffnen. jetzt.de verlost Karten.

X-Games in München "Angst? Nur vor wütenden Frauen"

Kommende Woche starten in München die X-Games, mit Wettkämpfen in Disziplinen wie Skateboard Street, Freestyle Motocross und BMX. Wir haben vorab fünf der Extremsportler gebeten, uns ihren Sport näher zu bringen - mit allem, was dazugehört. Inklusive Knochenbrüchen. Von Jakob Biazza

Nach Polizeieinsatz Ladendiebin fordert Schmerzensgeld

Weil sie einen billigen Ring gestohlen hatte und ihren Ausweis nicht zeigen wollte, wurde eine 40-Jährige gefesselt und in eine Polizeizelle gesteckt. Deshalb klagt sie jetzt auf eine Entschädigung. Doch möglicherweise war ihr Anwalt zu beharrlich. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Schluss für eine Münchner Institution Backstage sucht neue Heimat

Eine Münchner Institution für Musikjunkies muss schließen. Wo und wie es für das Backstage weitergehen soll, ist noch nicht sicher, aber Veranstalter Hans Georg Stocker hat schon einen Plan. Unterstützt wird er von einem ungewöhnlichen Bündnis. Von Sonja Niesmann

Feringasee Polizei fasst Kinderschänder

Er ist vorbestraft und darf sich Kindern eigentlich nicht nähern - trotzdem soll ein 69-Jähriger am Feringasee verschiedene Kinder angesprochen haben. Nun ist der Mann festgenommen worden.

Neues Betriebssystem Wie München Microsoft Konkurrenz macht

Viren, Würmer, Schadprogramme: Wer mit Windows XP arbeitet, muss bald ohne neue Updates von Microsoft auskommen, das Betriebssystem wird nicht länger unterstützt. Jetzt greift die Stadt München zu einer ungewöhnlichen Maßnahme - und macht dem Konzern mit kleinen Geschenken Konkurrenz. Von Silke Lode

München Flohmarkt-Organisatorin scheucht Kopftuchträgerin vom Platz

Verkäuferinnen mit Kopftuch sind schlecht fürs Geschäft, findet eine Münchner Veranstalterin von Flohmärkten. Deshalb hat sie eine Händlerin mit rüden Worten von einem Basar vertrieben - doch sie hat die Rechnung ohne das Publikum gemacht. Von Jürgen Wolfram

Ermittlungen zum Isarmord Psychisch Kranke sollen zum Gentest

Bitte eine Speichelprobe: Polizei und Staatsanwaltschaft fordern Einrichtungen, in denen psychisch Kranke betreut werden, auf, Namen und Daten von Männern preiszugeben. Ihr Profil soll zur Beschreibung des Unbekannten passen, der an der Isar einen 31-Jährigen erstochen hat. Doch die Ermittlungen sind nicht unproblematisch. Von Markus C. Schulte von Drach

Sexismusvowürfe bei der Messe München Manager klagt gegen Abmahnungen

Er soll mindestens zwei Mitarbeiterinnen sexuell belästigt haben - und hat dafür Abmahnungen kassiert. Die aber will ein ehemaliger Geschäftsführer der Messe München nicht akzeptieren. Er klagt dagegen - und soll eine saftige Abfindung gefordert haben. Von Silke Lode

Kostenloses Internet in München Sicher surfen am Marienplatz

Seit sechs Wochen gibt es am Marienplatz einen kostenlosen Wlan-Hotspot. Die Leute nehmen das freie Internet gerne an - doch wer sensible Daten eingibt, sollte einige Regeln beachten. Von Mirjam Hauck

Gastronomie in München Weg von der Boazn

"Qualität statt Quantität": Die Münchner Brauereien wollen das Image ihrer Marken aufwerten und verwenden viel Geld darauf, ihre Wirtshäuser herauszuputzen. Für die traditionellen Boazn könnte diese Geschäftsstrategie das Ende bedeuten. Von Astrid Becker

Organspende-Skandal Transplantations-Arzt lässt Ämter ruhen

Er hat mit den Manipulationen selbst wohl nichts zu tun gehabt. Dennoch lässt der frühere Leiter des Transplantationszentrums am Klinikum rechts der Isar seine Ämter bis zum Abschluss des gegen ihn anhängigen Disziplinarverfahrens ruhen. Dies sei eine vornehme Entscheidung, teilt die Bundesärztekammer mit.

Geruchsseminar Wie München riecht

Kann man Angst riechen? Und wie duftet eine Stadt? Sissel Tolaas experimentiert mit Gerüchen und erforscht für die Industrie, wie sie auf Menschen wirken. In München hat sie einen Schnupperkurs gegeben - ganz im wörtlichen Sinne. Eine Begegnung. Von Benedikt Laubert

Wasserqualität in der Region München Kalt, aber sauber

Trotz Dauerregen und Überflutungen ist die Wasserqualität der meisten Seen in der Region München sehr gut. Auf Baden in der Isar und in den Weihern rund um Freising sollte man trotz sommerlicher Temperaturen aber vorerst verzichten.

Ameisenplage in München Kampf gegen die Krabbeltiere

München leidet unter einer Ameisenplage. Da zahlreiche Spielplätze im Stadtgebiet befallen sind, sperrt die Stadt in den kommenden Wochen die Anlagen und greift zur chemischen Keule. Verträglichere Methoden hatten sich als nicht effektiv erwiesen.

Bilder
Paulaner-Gelände in der Au Parklandschaft statt Brauerei

Bilder Die Siegerentwürfe für das Paulaner-Gelände in der Au stehen fest. Drei Architekturbüros wirken an der Entstehung eines der größten Wohnquartiere der Stadt mit. Auf Wunsch der Bürger wird auf Hochhäuser verzichtet, stattdessen gibt es für jeden einen Blick ins Grüne. Von Alfred Dürr

Bilder
Sommer in München Die zehn schönsten Sonnenterrassen

Bilder Endlich Sommer! Doch wo lässt es sich am schönsten sonnen? Die Süddeutsche.de-Redaktion stellt ihre Lieblingsterrassen vor - für ein Frühstück im Freien, ein Feierabendbier in der Laube und für laue Sommernächte. Von Beate Wild, Anna Fischhaber, Ingrid Fuchs und Thierry Backes

Tiroler Alpen Münchner stürzt in den Tod

Tödlicher Abstieg von der Zwerchenwand im Tiroler Nesselwängle: Ein Urlauber aus München ist bei einer Wanderung ausgerutscht und über eine Felswand 150 Meter in die Tiefe gefallen.

Isarboulevard auf Probe Man darf sich dürfen trauen

Kunst statt Autos: Am Wochenende war die Wittelsbacherstraße für den Verkehr gesperrt. Die Anwohner freunden sich nach anfänglicher Skepsis damit an. Die erste Runde des Isarboulevards war alles in allem ein Erfolg. Ein Kommentar von Franz Kotteder

Alicia Keys in München Predigt statt Party

Die Luft brennt, wenn Alicia Keys ihre Hymnen durch die Halle schmettert. Doch das tut sie viel zu selten. Die New Yorkerin bringt lieber Piano-Balladen als Upbeat-Attacken. Heraus kommt ein eigenartiger Gemischtwarenladen. Von Christopher Pramstaller

Bilder
Gedenken zum Todestag von Ludwig II. Für immer treu

Bilder Vor 127 Jahren ist König Ludwig II. im Starnberger See ums Leben gekommen. An seinem Todestag zelebrieren die Königstreuen einen aufwendigen Gedenkgottesdienst - zur Monarchie haben seine Anhänger ein gespaltenes Verhältnis.

Bilder
Holi-Festival in München Schlacht der Farben

Bilder Zehntausend Menschen bewerfen sich beim Holi-Festival mit bunten Farbbeuteln und verwandeln sich in rosa, grüne und blaue Wesen. Wie ein Kindergeburtstag für Erwachsene - drei, zwei, eins: einstauben!

Skater nach Schlaganfall Im Gleichgewicht

Kilian Heuberger war einer der besten Skater der Welt - bis er bei einem Wettbewerb eine Gehirnblutung erlitt. Er war halbseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Heute steht er wieder auf dem Board. Eine Begegnung. Von Martin Mühlfenzl

Tödliche Attacke an der Isar Nächtliche Befragung

Über eine Woche postierten sich die Ermittler der Polizei am Tatort des Isar-Mordes - und hielten 1000 Passanten an. Nach Informationen der SZ brachte aber auch diese ungewöhnliche Aktion noch keine heiße Spur, die zum Täter führen könnte. Von Susi Wimmer

Grundsicherung für Schwerstbehinderten Erfolgreich gekämpft

Dem Mann im Rollstuhl ging das Geld aus - weil sich die Stadt an Ferdinand Schießls Vertrag mit der Krankenkasse störte. Nach einem SZ-Bericht zahlt die Stadt dem Schwerstbehinderten nun wieder die Grundsicherung. Von Christian Krügel

Clubbetreiber Constantin Wahl Gut vernetztes Trüffelschwein

Als er das Filmcasino in einen Club umbaute, gab es einen Eklat: Constantin Wahl ist an vielen Projekten in München beteiligt - einige davon sind umstritten. Nun eröffnet der Gastronom und Clubbetreiber ein neues Restaurant. Von Philipp Crone

Hotelbar "Vier Jahreszeiten" Ein bisschen dekadent

Keine arroganten Kellner - und ein überraschend gemischtes Publikum: Die Hotelbar im Vier Jahreszeiten ist anders, als man vielleicht erwarten würde. Das nötige Kleingeld braucht man allerdings, um in den Barsesseln aus Leder entspannen zu können. Von Andreas Schubert

Islam-Zentrum Ziem in München Enttäuschung überall

Nichts geht voran beim geplanten Islam-Zentrum Ziem: Oberbürgermeister Christian Ude reagiert gereizt - und gibt Initiator Benjamin Idriz die Schuld. Der Imam aus Penzberg macht dagegen die Stadt verantwortlich. Die anstehenden Wahlen könnten diesen Stillstand über Monate zementieren. Von Bernd Kastner

Musik-Phänomen LaBrassBanda Alles, nur kein Playback-Püppchen

Ist das noch Volksmusik - oder schon Pop? Die Blaskapelle LaBrassBanda veröffentlicht ihr drittes Album "Europa". Frontmann Stefan Dettl spricht über seine Vorurteile gegen den Eurovision Song Contest - und sagt, warum ihn Sibirien an Bayern erinnert. Von Thierry Backes

Fall Teresa Z. Alle Schuld dem Sachbearbeiter

Die Polizei filterte aus den Handydaten der in einer Münchner Haftzelle geschlagenen Teresa Z. auch SMS und E-Mails zu einem Journalisten heraus. Innenminister Herrmann hält das nicht für einen Skandal - sondern nur für eine Schlamperei des Sachbearbeiters. Von Susi Wimmer

Pep Guardiola zieht nach München "Im Lehel ist er nah am P1"

Villa oder Wohnung mit Swimmingpool, Glockenbach oder Starnberg: Bald zieht Pep Guardiola nach München. Aber wohin? Ein Immobilienexperte gibt dem neuen Bayern-Trainer Tipps - und verrät, welcher bei Promis einst sehr beliebte Ort heute nicht mehr in ist. Von Marcel Heberlein

Vom Oberstaatsanwalt zum Richter Bayerische Karrieren

Gaddafi junior konnte sich in München aufführen, wie er wollte - es passierte nichts. Wilhelm Schmidbauer ließ sich damals vom Sohn des Despoten zum Essen einladen, nun wird er zum Landespolizeipräsident befördert. Staatsanwalt Stern plauderte eine bevorstehende Hausdurchsuchung aus. Und auch er macht jetzt Karriere. Ein Kommentar von Christian Rost

Streit um Mops Sir Henry Tierischer Prozess

Sir Henry ist nicht irgendein Mops. Sein Frauchen hält den Hund für den berühmtesten seiner Rasse "in Deutschland - wenn nicht der Welt". In einem Streit vor Gericht um Fotos des Tieres musste die PR-Frau nun allerdings eine Niederlage einstecken.

Szene München Biologisch korrekt betrinken

In Berlin gibt es jetzt biozertifizierten Caipirinha to go - das passt gut zu Jutebeuteln. Und auch in München bietet ein Unternehmen Cocktails nach Bio-Standard für die Hausparty. Damit sich die Gäste ohne Kummer biologisch kontrolliert besaufen können. Eine Kolumne von Florian Fuchs

SZ-Adventskalender Das große Glück mit der grünen Couch

München ist eine der reichsten Gegenden Deutschlands. Doch auch hier gibt es viel Armut. 5,3 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr für den SZ-Adventskalender gespendet. Fünf Menschen berichten stellvertretend für die vielen Spendenempfänger, was für sie die Hilfe der SZ-Leser bedeutet.

Treffpunkt der Neonazi-Szene Braunes Haus

Auch ein Angeklagter im NSU-Prozess und seine Angehörigen sind dort schon untergekommen: Eine Wohngemeinschaft in München-Obermenzing avanciert zum Treffpunkt der gewaltbereiten Neonazi-Szene. Die Vermieterin kann wenig tun. Von Bernd Kastner

Freizeit in Perfektion Der ganze Sommer an einem Tag

Eine durchgängige Schönwetterphase ist fürs Erste auch weiterhin nicht in Sicht. Egal! Wer gut plant, schafft alles, was es in München braucht, in weniger als 24 Stunden. Von Jakob Biazza und Christian Helten

Personalpolitik in der CSU "Eine problemfreie Zone"

Für Horst Seehofer ist der Münchner CSU-Chef Ludwig Spaenle eine "unverzichtbare Stütze". Schon drei Monate vor der Landtagswahl erhält der Kultusminister deshalb eine Job-Garantie. Doch was ist das Versprechen von CSU-Chef Seehofer überhaupt wert? Das hängt am Ende vor allem von einer Zahl ab. Von Silke Lode und Mike Szymanski

Film über das Oktoberfest-Attentat Schreckensbilder, die zweifeln lassen

13 Menschen starben, 211 wurden verletzt: Der Schrecken des Wiesn-Attentats von 1980 wird in einem neuen Film wieder lebendig. "Der blinde Fleck" ist nun in München präsentiert worden - und liefert eindrucksvolle Denkanstöße. Von Beate Wild

Messe München will Geschäftsführer loswerden Chef ohne Scham

Exklusiv Die Messe München will einen Geschäftsführer loswerden, der wegen sexueller Belästigung und Mobbing mehrmals abgemahnt wurde. Doch nach SZ-Informationen will der Manager 800.000 Euro Abfindung. Ärger gibt es nun auch wegen seiner politischen Beziehungen. Von Silke Lode

Oktoberfest 2013 A bissl Kleingeld

9,85 Euro für eine Maß Helles: Die Wiesn-Wirte haben die Bierpreise abermals erhöht. Sie scheuen die Zehn-Euro-Marke noch, doch was heißt das schon? Die Bedienungen wünschen sich ja ein Trinkgeld - und werden das auch dreist einfordern. Von Thierry Backes

Ex-Ministerialrat und Adoptivtochter vor Gericht Teure Liebe zur falschen Prinzessin

Sie sei aus einem italienischen Adelsgeschlecht - und die jähzornige Verwandtschaft brauche ständig Geld: Mit dieser Lügengeschichte sollen ein Ex-Ministerialrat und seine Adoptivtochter deren wohlhabenden Mann ausgenommen haben. Nun stehen Vater und Tochter vor Gericht. Von Christian Rost

Münchner Stammstrecke Luftballon legt S-Bahn lahm

Ausgerechnet im Feierabendverkehr: Die Stammstrecke in München wurde vorübergehend gesperrt, Zehntausende Pendler mussten auf andere Verkehrsmittel ausweichen oder warten. Schuld an dem Chaos war ein Luftballon - doch dem ging schnell die Puste aus.

Roberto Blanco zieht Berufung zurück Künstlerpech

Für Roberto Blanco eine vergleichsweise kleine Summe: 3000 Euro verlangt die Sozialversicherung für die Musiker seiner Begleitband. Trotzdem prozessiert der Künstler bereits in zweiter Instanz vor dem Bayerischen Landessozialgericht. Als das Wort "Hinterziehung" fällt, zieht sein Anwalt die Notbremse. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Schmidbauer neuer Landespolizeipräsident Fatales Signal

Katastrophales Krisenmanagement im Fall Teresa Z, eine äußerst unglückliche Figur im Fall Gaddafi: Als Politiker wäre Werner Schmidbauer irreparabel beschädigt. Als Beamter steigt der Münchner Polizeichef weiter auf und wird Landespolizeipräsident. Ein Kommentar von Peter Fahrenholz

Münchner Polizeipräsident befördert Schmidbauer wird neuer Landespolizeipräsident

Als Chef der Münchner Polizei steht er nicht zuletzt wegen des Falls Teresa Z. in der Kritik. Trotzdem wird Wilhelm Schmidbauer jetzt befördert. Das Kabinett hat den Beamten zum neuen Landespolizeipräsidenten gekürt.

Hits auf dem Oktoberfest Krach der Kulturen

Norddeutsche machen sich gerne über die vermeintliche "Sepplbekleidung" und die "Humtata-Musik" der Bayern lustig. Ein Oktoberfest-Hit offenbart nun allerdings den Hang der Südstaatler zur Vernunft. Von Helmut Mauró

Matthäuskirche im Nationalsozialismus Machtspiele mit der Abrissbirne

Kurz nach der Hauptsynagoge ließen die Nazis vor 75 Jahren auch die evangelische Matthäuskirche schleifen. Sie störe den Verkehr auf der Sonnenstraße. Erst 1955 erhalten die Münchner Protestanten Ersatz für das Gotteshaus. Von Stephan Handel