Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Landkreis München - 2014

54 Meldungen aus dem Ressort Landkreis München

Landkreis München Baby fast zu Tode geschüttelt

Ein Vater soll sein knapp zwei Monate altes Baby so sehr geschüttelt haben, dass es in Lebensgefahr schwebt. Der 22-Jährige sitzt nun in Haft.

Bürgermeisterwahl in Grünwald Mehr als deutlich

Grünwalder wählen mit 70 Prozent Neusiedl (CSU) ins Rathaus. Von LENKA JALOVIECOVA

Kommunalwahl Unterföhring Stunde der Versprechungen

Die vier Bürgermeister-Kandidaten stellen sich den Unterföhringern beim einzigen Aufeinandertreffen vor der Kommunalwahl. Alle Bewerber plädieren für Transparenz, Unterschiede zeigen sich nur partiell. Von Sabine Wejsada

Kommunalwahl in Unterföhring Vom Feststadel zum Gymnasium

Den Kandidaten ist es wichtig, den Nachwuchs im Ort zu halten. Von Sabine Wejsada

Kommunalwahl im Landkreis München Unterföhring will den Wechsel

PWU-Kandidat Andreas Kemmelmeyer siegt deutlich gegen den SPD-Kandidaten Thomas Weingärtner. Der Bauunternehmer holte 62,9 Prozent der Stimmen. Sein SPD-Konkurrent Thomas Weingärtner kam auf 37,1 Prozent. Von sabine wejsada

Kommunalwahl im Landkreis München Neuanfang in Oberschleißheim

Die SPD verliert das Rathaus: Ihr Kandidat Florian Spirkl scheitert knapp, neuer Bürgermeister ist mit 51,8 Prozent Christian Kuchlbauer von den Freien Wählern. Von Klaus Bachhuber

Kommunalwahl im Landkreis München Knappes Ergebnis in Ismaning

Nach 24 Jahren wird wieder ein Sozialdemokrat Bürgermeister. SPD-Kandidat Alexander Greulich gewann mit 52,9 Prozent. Er erhielt knapp 400 Stimmen mehr als CSU-Mann Josef Zettl. Von Inga Rahmsdorf

Serie: Schauplätze der Geschichte "Mein liebes Griechenland"

Nach langer osmanischer Herrschaft soll der bayerische Prinz Otto im 19. Jahrhundert in Hellas einen freiheitlichen Staat aufbauen. Von Daniela Bode

SZ-Serie "Schauplätze der Geschichte" "Gott will es"

Mit diesem Schlachtruf zogen die ersten Kreuzfahrer im Jahr 1099 ins Heilige Land und eroberten Jerusalem. Teil der Beute waren auch Partikel vom angeblich wahren Kreuz Christi. Auf verschlungenen Wegen und durch einen Raub gelangten sie schließlich nach Scheyern, den Stammsitz der Wittelsbacher Von Andreas Förster

SZ-Serie: Schauplätze der Geschichte Die Kriegsgewinnler von Keferloh

Nach der Schlacht auf dem Lechfeld im Jahr 955 sollen Männer aus dem Heer Ottos des Großen die herrenlosen Pferde der besiegten Ungarn im Osten Münchens zusammengetrieben und verkauft haben. Der moderne Keferloher Montag sieht sich in der Tradition dieses einst größten Viehmarkts in Bayern Von Lars Brunckhorst

Serie: Schauplätze der Geschichte Räuber und Gendarm im Agilolfinger-Land

Die bayerischen Herzöge des 7. Jahrhunderts verfolgen einen eigenen Kurs im Spannungsfeld zwischen Frankenkönigen und dem Papst in Rom. Ein Wanderprediger wird zum Opfer der politischen Ränkespiele. Erinnerungen an das Martyrium des heiligen Emmeram gibt es in Kleinhelfendorf, Aschheim und Oberföhring Von Günther Knoll

Serie: Schauplätze der Geschichte Die Multikulti-Gesellschaft

Als im 5. Jahrhundert die letzten Römer das heutige Oberbayern verließen, bildete sich aus germanischen Stämmen unterschiedlichster Herkunft ein neues Volk - die Bajuwaren. Die Vorfahren der Bayern haben bei Erding ein riesiges Gräberfeld hinterlassen. "Die Geschichtsbücher mussten umgeschrieben werden", sagt der Archäologe Harald Krause Von Alexandra Maier

Serie: Schauplätze der Geschichte Als die Römer das Fürchten lernten

Im 4. Jahrhundert steuerte das Imperium seinem Untergang entgegen. Hoch über dem Isartal bei Grünwald sind die Reste einer Schanze verborgen, in der die Menschen Schutz suchten vor Germanenüberfällen. Der Pullacher Heimatforscher Erwin Deprosse weiß, wie es in der Spätantike dort aussah Von Manuela Warkocz

Serie: Schauplätze der Geschichte Die Schlagadern des Imperiums

Fernstraßen hielten das Römische Reich lange Zeit zusammen. Eine davon führt schnurgerade durch den Hofoldinger Forst. Über ihre Bedeutung streiten sich die Gelehrten. Sicher aber ist, dass trotz des gut ausgebauten Verkehrsnetzes im 3. Jahrhundert die Herrschaft der Caesaren allmählich zu bröckeln begann Von Iris Hilberth

Der Münchner Norden im Umbruch Neu gemischt

Die Ergebnisse der Bezirksausschuss-Wahl 2014 zeigen: Die jahrzehntelange Vorherrschaft der großen Fraktionen Rot und Schwarz ist perdu, nicht bloß in Milbertshofen-Am Hart Von Thomas Kronewiter

Kommunalwahl im Landkreis München Die CSU ist zurück

Der bisherige Gräfelfinger Bürgermeister Christoph Göbel gewinnt die Landratswahl. Er setzt sich mit 55,3 Prozent der Stimmen gegen die SPD-Kandidatin Annette Ganssmüller-Maluche durch. Sie kommt auf 44,7 Prozent Von Günther Knollund Martin Mühlfenzl

Stichwahl in Taufkirchen Neues Miteinander

Ullrich Sander (CSU) entscheidet die Stichwahl in Taufkirchen deutlich für sich. Er streckt noch am Wahlabend die Hand aus und wünscht sich die Unterlegene Rosi Weber (SPD) als Stellvertreterin. Von Iris Hilberth

Kommunalwahl im Landkreis München Ein Posten mit Anspruch

Kommentar zum Wechsel im Landratsamt Von Günther Knoll

Stichwahl in Neubiberg Geschafft

In Neubiberg setzt sich Günter Heyland mit 62,9 Prozent gegen Hartmut Lilge durch. Der Bürgermeister ist erleichtert und von der Deutlichkeit überrascht. Von Stefan Mühleisen

Kommunalwahl im Landkreis München Klarer Sieg für Susanna Tausendfreund

Die Kandidatin der Grünen gewinnt die Bürgermeisterstichwahl in Pullach mit großem Vorsprung und setzt auf Kooperation. Von Jürgen Wolfram

Kommunalwahl im Landkreis München Der SPD-Mann schlägt die Bürgermeisterin

Die Garchinger stellen das Ergebnis von 2008 auf den Kopf: Sozialdemokrat Dietmar Gruchmann setzt sich mit 56,7 Prozent klar gegen Hannelore Gabor (CSU) durch. Von Claudia Wessel

Kommunalwahl im Landkreis München Besser als jeder Tatort

Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen gewinnt Maximilian Böltl (CSU) mit 52,1 Prozent der Stimmen die Wahl in Kirchheim. Von Franziska Gerlach

Bezirksausschusswahl in München Überholmanöver

Die CSU löst die Sozialdemokraten als stärkste Fraktion ab. Von Inga Rahmsdorf

Bezirksausschusswahl in München Schwierige Zeiten

Die SPD kann sich nicht länger auf sichere Gefolgschaft verlassen. Von Thomas Kronewiter

Bezirksausschusswahl in München Bremsmanöver

Die FDP schrumpft wieder auf eine Zwei-Mann-Truppe. Von Thomas Kronewiter

Neben dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat werden auch die Stadtteilvertreter neu bestimmt Des einen Freud, des anderen Leid

Die Wahl des Bezirksausschusses in Bogenhausen bescherte der CSU einen Stimmenzuwachs auf 43,1 Prozent, während die SPD den Absturz auf 28,9 Prozent hinnehmen muss. Von Ulrike Steinbacher

Bezirksausschusswahl in München Stimmen-Staubsauger

Prominenz allein garantiert nicht den automatischen Durchmarsch in der Wahlkabine Von Thomas Kronewiter, Inga Rahmsdorf

Kommunalwahl in München Alles nicht so einfach

Mit einem Gesamtergebnis für die 25 Bezirksausschüsse wird nicht vor Ende dieser Woche gerechnet. Ursache für die schleppende Auszählung sind vor allem unerfahrene Wahlhelfer. Von Thomas Kronewiter

Bürgermeisterwahl in Unterhaching Panzer setzt sich auf Anhieb durch

Der Bürgermeister von der SPD kann in Unterhaching weitermachen. CSU-Herausforderer Riegel kommt auf 29,4 Prozent. Von Michael Morosow

Bürgermeisterwahl in Taufkirchen Die Siegesparty ist verschoben

Zwischen Ullrich Sander und Rosi Weber entscheidet sich in 14 Tagen, wer Taufkirchens neuer Bürgermeister wird. Von Iris Hilberth

Die Nachfolge von Johanna Rumschöttel bleibt erst einmal offen Das erwartete Duell

Christoph Göbel (CSU) geht mit einem deutlichen Vorsprung in die Stichwahl um den Posten des Landrats. SPD-Kandidatin Annette Ganssmüller-Maluche erreicht immerhin 28,4 Prozent. Grüne, Freie Wähler und die FDP sind abgeschlagen. Von Günther Knoll und Martin Mühlfenzl

Der Landkreis-Norden ist umkämpfter als der Süden Amtsbonus zahlt sich aus

Bei den Bürgermeisterwahlen im Landkreis bleiben die großen Überraschungen aus. Kein einziger Rathauschef wird direkt abgewählt. Von Stefan Galler und Ulrike Steinbacher

Müller beerbt Dworzak SPD verteidigt ihre Bastion

Gabriele Müller sichert ihrer Partei in Haar mit mehr als zehn Prozentpunkten Vorsprung das Bürgermeisteramt. Sie will den Kurs des scheidenden Amtsinhabers Helmut Dworzak fortsetzen. Die CSU räumt nach engagiertem Wahlkampf die deutliche Niederlage ein. Von Bernhard Lohr

Bürgermeisterwahl in Pullach Etappensieg für Tausendfreund

Bürgermeisterkandidatin der Grünen holt in Pullach im ersten Wahlgang mit Abstand die meisten Stimmen. In der Stichwahl am 30. April trifft sie erwartungsgemäß auf den CSU-Bewerber Andreas Most. Von Jürgen Wolfram

Bürgermeisterwahl in Grasbrunn Korneder mit knappem Vorsprung ins Ziel

SPD-Amtsinhaber gewinnt bei den Kommunalwahlen. Von re

Vor der Wahl im Landkreis München Das große Stühlerücken

Landrat und Kreistag, Bürgermeister und Gemeinderäte - am Sonntag werden Hunderte von Mandatsträgern neu bestimmt. 259 250 Wahlberechtigte im Landkreis München sind zur Kommunalwahl aufgerufen. Von Lars Brunckhorst

Kommunalwahl im Landkreis München Neu denken

Annette Ganssmüller-Maluche will für die SPD den Chefsessel im Landratsamt gewinnen. Dafür gab sie ihr bisheriges Berufsleben auf - und scheut auch provokante Thesen nicht. Von Inga Rahmsdorf

Kommunalwahl in Taufkirchen Sehnsucht nach dem Neuanfang

Nach den turbulenten Zeiten unter dem amtsenthobenen Bürgermeister Jörg Pötke steht Taufkirchen vor einer echten Zäsur. Fünf Bürgermeisterkandidaten wollen der Gemeinde ein attraktiveres Image verpassen und im Rathaus den Geist der Kooperation beleben. Von Iris Hilberth

Die Bezirksausschusswahl in Trudering-Riem Damenwahl

Ob die von der CSU zu den Freien Wählern gewechselte Stephanie Hentschel wieder Vorsitzende des Bezirksausschusses wird, ist fraglich. So gut wie sicher ist dagegen, dass das Gremium wieder von einer Frau geführt wird und das Machtgefüge ins Wanken gerät. Von Renate Winkler-Schlang

SZ-Gespräch "Ich sehe mich nicht bloß als Zählkandidatin"

Ministergattin Miriam Spaenle unternimmt einen zweiten Anlauf, um für die CSU in den Bezirksausschuss einzuziehen. Von Thomas Kronewiter

Die nächste Amtsperiode wird spannend Es gibt viel zu tun

Die Schwabinger Politik-Agenda ist eine Herausforderung. Von Thomas Kronewiter

Kommunalwahl in den Stadtvierteln Wissen ist Macht

Der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann gehört zu den einflussreichsten der Stadt - was vor allem dem versammelten Sachverstand seiner Mitglieder zu verdanken ist. Von Thomas Kronewiter

Neubiberg wählt Trügerische Sicherheit

Neubibergs Bürgermeister Günter Heyland fühlt sich beliebt und fest im Sattel. Seine drei Herausforderer sprechen jedoch von einer zunehmenden Schar an Kritikern. Die finanzielle Lage der Gemeinde ist angespannt. Von Stefan Mühleisen

Hohenbrunn wählt Bauprojekte sind das große Thema

CSU-Kontrahenten fordern von Bürgermeister Stefan Straßmair Konzepte und eine offene Debatte. Stefan Galler

Höhenkirchen-Siegertsbrunn wählt Angriff auf die Macherin

Ursula Mayer agiert in Höhenkirchen-Siegertsbrunn zupackend. Manchem ist die CSU-Bürgermeisterin zu forsch. Ihre Herausforderer Mindy Konwitschny und Joe Haneder wollen mehr Transparenz und setzen andere Prioritäten. Von Christina Jackson

Kommunalwahl in Haar Machtmaschine im Belastungstest

An der SPD führt in der Gemeinde Haar seit Jahrzehnten kein Weg vorbei. Nach dem Abschied von Bürgermeister Helmut Dworzak kämpft die Partei um die Fortsetzung der Ära unter Gabriele Müller. Die CSU will mit Thomas Reichel den Weg heraus aus der Diaspora nehmen. Von Bernhard Lohr

Grasbrunn wählt Trügerische Ruhe nach dem Sturm

Klaus Korneder hat die politisch zerstrittene Gemeinde befriedet. Dennoch treten gegen den SPD-Bürgermeister drei Herausforderer an. Lars Brunckhorst

Kommunalwahl in München Guter Draht nach oben

Moosach wählt. Ein Viertel zwischen dörflichem Flair und urbanem Charakter - und mit großen Aufgaben. Von Anita Naujokat

Brunnthal wählt Der große Graben

Brunnthal lähmt seit Monaten ein erbitterter Streit im Gemeinderat. Wichtige Entscheidungen fielen durch Bürgervotum. Amtsinhaber Stefan Kern und seine CSU streben die absolute Mehrheit an. Ein Dreierbündnis will das verhindern und hat sich auf eine Gegenkandidatin verständigt. Bernhard Lohr

Baierbrunn wählt Die Scheu vor dem Amt

Der CSU-Bürgermeister Eugen Kramer beendet überraschend sein Gastspiel im Rathaus der Gemeinde Baierbrunn und überlässt den Chefsessel Barbara Angermaier. Die Gemeinderätin der BIG ist die einzige Kandidatin. Jürgen Wolfram