bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - 2018

539 Meldungen aus dem Ressort Geld

Innovation Einkaufen mit Lisa

Online-Shopping geht auch mit persönlicher Beratung - zumindest in einem Einkaufszentrum in Schleswig-Holstein. Dort gibt es nun Video-Assistenten. Von Sabine Richter

Shopping-Center Lichterglanz in allen Etagen

Kaufhäuser und Shopping-Center brauchen viel Energie. Vor allem die Beleuchtung verursacht hohe Kosten. Heizen fällt dagegen kaum ins Gewicht - aus erstaunlichen Gründen. Von Ralph Diermann

Renovierung Von gestern

Viele Shopping-Center sind nicht mehr zeitgemäß. Hunderte Malls müssten modernisiert werden, doch die Betreiber halten sich zurück. Von Stefan Weber

Sozialer Wohnungsbau Häuser oder Menschen

Viele Menschen können sich die Mieten in den Städten nicht mehr leisten. Soll man daher den Bau von günstigen Wohnungen fördern? Oder das Geld direkt an die bedürftigen Haushalte zahlen? Darüber haben Experten auf einer Tagung in Nürnberg gestritten. Von Andreas Remien

Wolkenkratzer Höher wohnen

In Deutschland werden in den kommenden Jahren deutlich mehr Hochhäuser gebaut. Vor allem in zwei Städten entstehen besonders viele Wohntürme. Von Andreas Remien

dpa_1494F2002F9DEBBD
Bargeld Den 500-Euro-Schein gibt es in Deutschland noch ein bisschen länger

Die Banknote wird europaweit ab Januar abgeschafft, die deutsche Bundesbank gibt ihr noch eine Gnadenfrist.

Mietwohnungen Raus aufs Land

In Bayern sollen mehr Mietwohnungen entstehen. Kommunale Wohnungsfirmen und Genossenschaften fordern eine neue Regionalförderung. Von Andreas Remien

Bau Mehr Pfusch

Undichte Dächer, feuchte Wände, Risse: Neue Häuser haben immer häufiger schwerwiegende Mängel. Das liegt vor allem am Bauboom. Denn viele Unternehmen sind völlig überlastet und finden nicht genug qualifizierte Fachkräfte.

Sicherheit Bloß nicht stecken bleiben

Vermieter müssen dafür sorgen, dass der Aufzug so sicher wie möglich ist. Seit 2015 gibt es eine neue Verordnung. Eine Rechtsexpertin erklärt. Interview von Andrea Nasemann

Fahrstuhl Oben gegen unten

Ein Aufzug ist eine große Hilfe, aber auch teuer. Manche Kosten müssen die Mieter tragen - oft auch die Bewohner im Erdgeschoss. Von Andrea Nasemann

Industrieareal Neue Büros über der alten Fabrik

Einst Lokomotivenbau, heute moderner Wirtschaftsstandort: Das Borsig-Areal in Berlin zeigt, wie sich Industriestandorte verwandeln können. Von Lars Klaaßen

imago_imago_st_1120_16560005_78685558_20181120165701
Mietmarkt Eigenbedarf: Das ist die Härte

SZplus Mieter müssen eine Wohnungskündigung nicht immer hinnehmen. Wenn sie schwerwiegende Gründe anführen können, dürfen sie oft drinbleiben. Von Andrea Nasemann und Marianne Körber

Forschungsprojekt Wohnen, arbeiten, entspannen

Platz für alle schaffen: Hamburger Wissenschaftler wollen die Wasserlagen der Stadt für Bürger erschließen. Von Sabine Richter

Mietverträge Wann die Mindestmietdauer gilt

Vermieter dürfen Verträge grundsätzlich befristen. Aber dafür gibt es bestimmte Vorschriften. Und so manche Formulierung in den Vereinbarungen ist unwirksam.

Recht so Schlüsselfragen

Ob Radler Zugang zum Hof bekommen und was Mängel bei Untervermietung bedeuten.

Versicherung Die richtige Police für Hausbesitzer

Im Kleingedruckten nachschauen: Eine Wohngebäudeversicherung kommt für viele Schäden auf, zum Beispiel bei Feuer, Sturm und Hagel. Aber was ist bei grober Fahrlässigkeit?

Klimaschutz Neues Gesetz, alte Standards

Die geplanten Gebäudeenergieregeln könnten im Sommer 2019 in Kraft treten. Für die Umwelt bringen sie jedoch kaum Verbesserungen, monieren Kritiker. Bleibt die Frage, was die EU dazu sagt. Von Ralph Diermann

Hamburg Autos unerwünscht

In der Metropole entsteht noch ein neues Stadtviertel, das größte nach der Hafencity. Das Projekt Oberbillwerder soll europaweit Maßstäbe setzen, stößt aber auch bei vielen auf Ablehnung. Von Sabine Richter

Winter-Deko Oh, du Fröhliche

Licht-Shows am Fenster, Weihnachtsmänner am Balkon, Gewürz-Duft im Treppenhaus - zur Weihnachtszeit dreht so mancher voll auf. Doch was ist erlaubt?

Wohnungswechsel Zu später Auszug kommt teuer

Besser, man plant einen großen zeitlichen Spielraum ein. Denn wer Termine nicht halten kann, muss nicht nur weiter Miete zahlen, sondern schuldet dem Vermieter auch eine Entschädigung.

Großstädte Kein Abfluss für den Regen

Die starke Versiegelung vieler Orte wird immer mehr zum Problem.

181126_Mieten
Wohnungsnot Toilette im Hof, Luftmatratze in der Uni

Beim Projekt #MeineMiete haben Leser der Süddeutschen Zeitung geschrieben, wie sie die Lage auf dem Immobilienmarkt erleben. Eine Auswahl der Zuschriften.

Neubau Langsam aufwärts

Die Zahl der Baugenehmigungen ist weiter gestiegen. Es werden vor allem mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gebaut. Doch noch immer nicht genug.

Verwalter Kompetenz? Egal

Wer Wohnungen verwaltet, braucht sehr viel Wissen aus unterschiedlichen Bereichen. Trotzdem verzichtet der Gesetzgeber weiterhin auf einen Sachkundenachweis. Den Immobilienverbänden sind die neuen Regeln viel zu lasch. Von Stephanie Schmidt

Geschäftsführerin "Wir brauchen eine Berufsausbildung"

Der Immobilienverband Deutschland fordert einen Qualifikationsnachweis für Verwalter und Makler. Interview von Stephanie Schmidt

Räumpflicht Weg mit dem Schnee

Der erste Schnee ist schön. Auf Hausbesitzer und Mieter kommt damit allerdings auch Arbeit zu. Sie müssen Wege räumen und streuen. Wer ist zuständig? Wann muss geräumt werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Uwe Roth/dpa

Garten Schützen und pflanzen

Es ist höchste Zeit, den Garten auf den Winter vorzubereiten. Aber es geht nicht nur ums Aufräumen und Abdecken der Beete. Denn einiges lässt sich auch jetzt noch einsetzen. Von Jochen Bettzieche

Stichwort Dachrinnenreinigung

Im Herbst verstopfen Blätter die Dachrinnen. Dann stellt sich für Vermieter die Frage, ob sie dafür die Kosten dem Mieter in Rechnung stellen können. Ob das möglich ist, hängt vom Mietvertrag und auch vom Standort des Hauses ab. Von Andrea Nasemann

Digitalisierung Persönlich oder virtuell

Computer und Internet können es Wohnungseigentümern einfacher machen. Die Teilungserklärung gibt es digital, Versammlungen werden virtuell abgehalten, kommuniziert wird online. Doch nicht alles ist erlaubt. Von Monika Hillemacher /dpa

Nachverdichtung Im Fahrstuhl zum Lidl

Seit einiger Zeit werden über den Flachbauten von Discountern Wohnungen gebaut. Die Supermarktbetreiber planen bereits neue Projekte. Doch es gibt auch Probleme. Von Steffen Uhlmann

Aufgaben des Notars "Waffengleichheit schaffen"

SZplus Was beim Immobilienkauf juristisch vonstatten geht und worüber Notare aufklären müssen. Interview von Andrea Nasemann

Notare Zur Neutralität verpflichtet

Notare sind für eine faire Vertragsgestaltung beim Immobilienkauf zuständig und helfen dabei, Risiken zu erkennen. Der Käufer sollte den Vertrag vor der Beurkundung sorgfältig lesen und von einem Experten prüfen lassen. Von Andrea Nasemann

Eberswalde Einmal Probewohnen

Alle wollen in die Metropolen, doch die sind längst überlastet. Vielen Kleinstädten laufen dagegen die Einwohner davon. Jetzt lassen sie sich etwas einfallen. Von Jeanette Bederke / dpa

Recht so Überwachen, überstreichen, zahlen

Mieter können sich gegen Kameras wehren, müssen aber fürs Fensterputzen zahlen, Vermieter für Wasserflecken.

Modernisierung Mieter müssen nicht immer bezahlen

Haben Bewohner nach Sanierungsmaßnahmen mehr Nachteile als Vorteile, müssen sie keine Mieterhöhung akzeptieren.

Immobilienverkauf Nichts als die Wahrheit

Ein undichtes Dach, ein schlechtes Fundament, Schimmel an der Wand? Wer sein altes Haus oder seine Wohnung veräußert, darf Mängel nicht verschweigen. Sonst haftet er bis zu zehn Jahre für die Kosten der Beseitigung des Schadens.

Heizkostenabrechnung Auf Fehler prüfen

Was entscheidet bei der Abrechnung, die tatsächliche Fläche oder die Angabe im Mietvertrag? Was ist bei einem Mieterwechsel wichtig? Welche Fristen muss der Vermieter einhalten, welche Kosten darf er umlegen? Worauf Mieter achten sollten. Von Katja Fischer/dpa

Hamburg Gute Typen

In der Hansestadt entsteht derzeit Deutschlands erstes Projekt mit Systemhäusern. Solche standardisierten Gebäude können schneller errichtet werden und sind kostengünstiger. Damit könnten die Mieten sinken. Von Sabine Richter

Energiewende Sparen statt verbrauchen

Die Sanierung des Gebäudebestandes kommt nicht voran - es wird viel Energie zum Fenster rausgeheizt. Dabei ist die Dämmung laut einer Studie volkswirtschaftlich der günstigste Weg, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Von Ralph Diermann

Bauen Schimmel, Lecks und Frostschäden

Wer sein Haus im Winter errichten lässt, hat nicht nur mit niedrigen Temperaturen zu kämpfen.

Heizen Einfach warm

Wer seine Heizung mietet, statt sie zu kaufen, muss sich nicht um die Wartung kümmern. Auch die Kosten für die Anschaffung entfallen. Doch nicht immer lohnt sich das. Von Ralph Diermann

dpa_14951400FB9777E9
Erbbaurecht Grundlos glücklich

SZplus Wer mit dem Erbbaurecht baut, spart sich den Kauf eines Grundstücks. Vor allem in begehrten Städten mit hohen Flächenpreisen kann das attraktiv sein. Aber es gibt einiges zu bedenken. Von Berrit Gräber

Berlin Abgehoben

Schließt der Flughafen Tegel, sind viele Anwohner von einem Tag auf den anderen vom lästigen Fluglärm befreit, die Lebensqualität wird besser. Aber dafür könnte ein anderes Ärgernis auf sie zukommen: Die Mieten könnten steigen.

Mietmarkt Schwein haben

In Deutschland leben circa 30 Millionen Haustiere. Vermieter und Nachbarn sind davon nicht immer begeistert. Was Mietern erlaubt ist - und wo die Tierliebe ihre Grenzen hat. Von Berrit Gräber

IT-Konzerne Wohnen bei Google

Immer mehr Internet-Konzerne steigen in die Baubranche ein. Sie planen nicht nur einzelne Häuser, sondern gleich ganze Stadtteile. Und viel Geld haben sie auch. Von Jochen Bettzieche

Baukindergeld Viel gefördert

Das neu eingeführte Baukindergeld wird rege in Anspruch genommen. Im ersten Monat gab es bereits fast 25 000 Förderanträge von Familien und Alleinerziehenden. Im nächsten Jahr könnte der Etat bereits aufgebraucht sein.

Räumpflicht Streit ums Herbstlaub

Die bunten Blätter sind schön, können auf Gehwegen aber zur Gefahr für Fußgänger werden. Welche Pflichten Eigentümer und Mieter haben.

Oslo Zu neuen Ufern

Die Hauptstadt Norwegens entwickelt neue Quartiere am Wasser. Damit soll auch ein modernes Mobilitätskonzept umgesetzt werden: Priorität haben Fußgänger und Radfahrer. Von Lars Klaaßen

Heizöl Tank und Taktik

Wer sich für den Winter günstig mit Heizöl eindecken möchte, sollte das ganze Jahr über die Preise beobachten. Im Sommer ist es nicht unbedingt billiger.

Arbeitswelten Zonen statt Zellen

Der Möbelhersteller Steelcase erprobt neue Bürokonzepte. Die Mitarbeiter sollen nicht isoliert am Schreibtisch sitzen, sondern sich viel bewegen. Von Lars Klaaßen