Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Ebersberg - Dezember 2014

26 Meldungen aus dem Ressort Ebersberg

Zorneding Ermahnung für Gemeinderätin

Sylvia Boher (CSU) erhält für ihre verbotene Stimmenthaltung in der Novembersitzung lediglich eine Rüge. Grüne und Freie Wähler scheitern mit ihrer Forderung nach einem Ordnungsgeld. Von Carolin Fries, Zorneding

Adventskalender Zu Weihnachten zwei neue Zähne

Patrizia H. kann sich nichts leisten, sie leidet an schwerer Arthrose. Trotzdem bleibt sie optimistisch. Von Alexandra Leuthner, Poing

SZ-Adventskalender Nach vorne schauen

Krankheit, Armut, Gewalt - Charlotte F. hat viele Schicksalsschläge hinter sich, doch sie rappelt sich selbst immer wieder hoch. Auch wenn es mittlerweile zum Leben reicht, würde die 55-Jährige ihren Kindern gerne manchmal etwas gönnen. Von Nicola Staender, Ebersberg

Kreisklinik Ebersberg Keine Zeit für Stillstand

Nicht nur an den Gebäuden der Kreisklinik wird weiter gebaut: Auch in medizinischer Hinsicht gibt es viele Pläne. Von Barbara Mooser, Ebersberg

Ortsdurchfahrt Lieber langsam

Die Glonner wollen Tempo 30 für Schlacht nicht beantragen. Die Entscheidung fällt im Gemeinderat denkbar knapp. Von Anja Blum, Glonn

Pfarrkirche Steinhöring Schwarze Wände, wurmstichige Heilige

Die Sanierung der Steinhöringer Pfarrkirche geht im Innenraum weiter. Von April an wird Sankt Gallus für ein Jahr lang komplett gesperrt sein, danach sollen ein Westportal und ein Dorfplatz die Gemeinde bereichern Von Michael Haas, Steinhöring

SZ-Adventskalender Schwierige Lebensaufgabe

Alleinerziehende müssen für ihre Kinder da sein - rund um die Uhr. Das Leben der Kinder und das eigene managen, daneben noch arbeiten und für alles die Verantwortung tragen, überfordert viele. Von Nicola Staender, Ebersberg

Verkehr Theoretisch sicher

Die Glonner SPD will eine Geschwindigkeitsbegrenzung für die Ortsdurchfahrt von Schlacht. Doch für Tempo 30, Zebrastreifen und Ampeln fehlt es an Fußgängern - eine Erfahrung, die andere Kommunen auch machen. Von Anja Blum, Glonn

Kirche Weihnachten ohne Priester

Im November verließ der Pfarrvikar Alvaro Elioht Valderrama Erazo die Gemeinde - bisher ohne Nachfolger. Nun gibt es nicht mehr genügend Geistliche, um all die adventlichen Gottesdienste abzuhalten Von Michael Haas, Grafing

Modernisierter Bahnhof Aufgewacht aus dem Dornröschenschlaf

Mit einem Festakt feiert die Polit-Prominenz den modernisierten Steinhöringer Bahnhof. Werktags pendelt hier nun stündlich der Filzenexpress zwischen Wasserburg und Grafing. Von Carolin Fries, Steinhöring

Vaterstetten Legal, illegal, ganz egal

Der Getränkemarkt in Baldham-Dorf ist ein Schwarzbau. Doch das bleibt ohne Folgen. Von Wieland Bögel, Vaterstetten

Prozess in München Todesfahrer muss ins Gefängnis

Er hat eine zweifache Mutter im Vollrausch angefahren und so schwer verletzt, dass sie zwei Wochen später starb. Nun ist ein 39 Jahre alter Gerüstbauer wegen fahrlässiger Tötung und versuchtem Mord zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Von Andreas Salch, Forstinning/München

Bilder
Impressionen aus der Adventszeit Oh du Fröhliche

Bilder Bäcker, die im Akkord Plätzchen backen, ein Ort, der die Tradition des Frauentragens pflegt, und schaurige Gestalten: Im Landkreis ist im Dezember einiges geboten. Von Isabel Meixner

Aßling/Glonn Landkreis muss für Deponien zahlen

Ob in Aßling und Glonn Schadstoffe ins Grundwasser sickern, wird derzeit untersucht. Sicher ist nur: Die Kommunen müssen die Kosten für die mögliche Sanierung nicht übernehmen. Von Carolin Fries

Lateinische Dokumente übersetzt Historische Pioniere

Kirchseeoner Gymnasiasten haben für ein Lateinseminar eine alte Urkunde zum Ende des Ebersberger Jesuitenklosters untersucht. Dabei mussten sie sich nicht nur mit unleslicher Schrift herumärgern. Von Wieland Bögel, Ebersberg

SZ-Adventskalender Das Bangen nimmt kein Ende

Vor 15 Jahren floh Abigail Dewahles vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland. Auf ihre endgültige Aufenthaltsgenehmigung wartet sie immer noch. Von Sara Kreuter

SZ-Adventskalender Nur ein bisschen Schokocreme

Die Kinder der Familie Slodcyk aus Moosach haben einen Behindertenausweis, die Mutter hat Multiple Sklerose. "Ich weiß nicht, wie sie das managen", sagt das Landratsamt. "Es geht schon", sagt die Mutter. Von Valerie Schönian, Ebersberg

Spendenaktion Damit auch Eltern einmal Schwäche zeigen können

Im Landkreis versuchen einige Vereine mit Unterstützung des SZ-Adventskalenders, Angehörigen von kranken oder behinderten Kindern zu helfen. Von Valerie Schönian, Ebersberg

Spenden für einen guten Zweck Harter Neuanfang

Der SZ-Adventskalender unterstützt Vereine, die sich um Flüchtlinge kümmern. Von Sara Kreuter, Ebersberg

Vortrag Pseudo-religiöse Erhöhung

Felix Benneckenstein spricht über sein Abgleiten in die rechtsextreme Szene und wie er den Ausstieg geschafft hat Von Sophie Burfeind

Der Adventsreporter Engel ohne Goldstaub

In den Steinhöringer Werkstätten werden die letzten Weihnachtsgeschenke produziert. Einige der Produkte gelten schon als Klassiker - und die Mitarbeiter sind stolz auf ihre Arbeit Von Carolin Fries

Amtsgericht Dachau
Prozess "Ich dachte, es war der Hund"

Ein Gerüstbauer fährt in Forstinning mit mindestens 1,1 Promille Alkohol im Blut eine Fußgängerin tot. Nun muss er sich vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Bedauern zeigt er dabei nicht. Von Christian Rost

Markt Schwaben Eine Kirche bittet um Asyl

Die katholische Gemeinde Markt Schwaben will ihre Gottesdienste ein Jahr lang im alten Feuerwehrhaus abhalten Von Isabel Meixner

Senioren-Hausgemeinschaft Der Pakt der Rentner

Ein früherer CSU-Landrat und ein Ex-Ortsvereinschef der SPD sind hier Freunde geworden: In Ebersberg leben drei Ehepaare und drei alleinstehende Frauen gemeinsam unter einem Dach. Wie funktioniert so eine Hausgemeinschaft? Von Anne Kratzer

Poing Erfolglose Jagd auf Einbrecher

Während Großeinsatz der Poinger Polizei gibt es sogar zwei neue Fälle

Vaterstetten Ungeliebte Nachbarn

In einem Zweifamilienhaus in der Hochwaldstraße wurden mehr als 20 Gastarbeiter einquartiert. Anwohner und Gemeinde sind verärgert, ob sie die Unterkunft aber verhindern können, ist fraglich Von Wieland Bögel