Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Starnberg - Mai 2015

438 Meldungen aus dem Ressort Starnberg

Dießen Zündender Retro-Sound

Von Armin Greune, Dießen

Garatshausen Reizvolles Spiel mit dem Spiegel

Von Reinhard Palmer, Garatshausen

Interview mit der Doppelspitze des Starnberger Kreisklinikums "Dr. House ist ein Genie"

Chefarzt Trenkwalder und Geschäftsführer Weiler sprechen über Arztserien, Telemedizin, Selbstoptimierung und die Zukunft der Krankenhäuser Von  Otto Fritscher und Wolfgang Prochaska, Starnberg

Würmtal Gut behütet von der "Fieberfee"

Im Würmtal kümmert sich der Familienservice um kranke Kinder, deren Eltern nicht daheim bleiben können Von Annette Jäger, Würmtal

Feldafing Fehlerhafte Stimmzettel

Feldafinger Bürgerentscheid wird um vier Wochen verschoben Von Otto Fritscher, Gilching

Gilching Laue Abende länger genießen

Gilchings Grüne fordern: Wirte dürfen draußen bis 24 Uhr öffnen Von Michael Berzl, Gilching

Starnberg Faustschlag mit Folgen

25-Jähriger verletzt Obdachlosen und erhält Bewährungsstrafe Von armin greune, Starnberg

Starnberg Zur Person

Das ist die neue Doppelspitze

SZ-Serie: An der Amper Zum Mähen aufs Boot

Thomas Braumiller ist in Schöngeising aufgewachsen. Die Amper hat er vor der Haustür, dem Gasthaus Zum Unter'n Wirt. Dass die Atmosphäre so bleibt, muss er ebenso viel tun, wie für Pflege des Flussabschnitts vor dem Biergarten. Von Andreas Ostermeier, Schöngeising

Nepoumuk Hoffen auf Regen

Die Stadtradler sind bald wieder unterwegs. Vielleicht werden sie ja vom Wetter ausgebremst. Von Eurem  Nepomuk

Starnberg Ampere aus der Amper

Starnberg Umschulung zum Quarterback

Bei den Footballern der Starnberg Argonauts sind so viele Spieler verletzt, dass das Team die Saison vorzeitig beenden musste. Trotzdem lebt der Mannschaftsgeist bei den jungen Männer weiter Von Louis Kochendörfer, Starnberg

Starnberger Jugendamt Das Ende eines Schreckgespenstes

Landratsamt baut Berührungsängste zwischen Jugendamt und Eltern ab Von Christiane Bracht, Starnberg

Baustelle Die Stauzeit kommt wieder

Nach dem G7-Gipfel beginnen auf der Garmischer Autobahn Garmisch zwischen Starnberg und Fürstenried wieder die Bauarbeiten. Fünf Brücken werden saniert. Wie im Vorjahr gibt es wieder eine "Wechselverkehrsführung" Von Otto Fritscher, Starnberg

Gefährliche Einmündung wird verlegt Auf der sicheren Seite

Bürgermeister Bleimaier will einen Unfallschwerpunkt in Inning entschärfen, indem er eine Zufahrt verlegen und zugleich einen Bach renaturieren lässt. Die Ausweisung neuer Gewerbeflächen soll das dafür nötige Geld bringen Von Astrid Becker, Inning

Mitten in Andechs Täglich grüßt das Murmeltier

Staus kann es überall geben. Sogar im Wirthaus Von Christine Setzwein

"Los Latinos" Rhythmus und Temperament

Königswiesen Streitfall Bahnunterführung Königswiesen

Gegner der großen Umbaulösung geben ihren Widerstand nicht auf, haben sich in einer Bürgerinitiative organisiert und Unterschriften gesammelt Von Michael Berzl, Königswiesen

SF Breitbrunn siegt Fitter Sportverein

Der BLSV-Sportkreis ehrt den SF Breitbrunn, allerdings schwindet das Interesse Von Peter Haacke, Starnberg

Starnberg Jahrtausende alte Transportwege

In der Nähe der Amper finden sich im Boden Überreste, die auf regen Handel schließen lassen

Weßling Erzieherinnen gesucht

Weßlinger Eltern erhalten keine Zusage für Hortplätze

Ammerland Pocci hat keine Bleibe mehr

Das Museum, das an den "Kasperlgrafen" erinnert, musste mangels Personal und Mietunterstützung aus dem Bergkramerhof ausziehen Von Benjamin Engel, Ammerland

Krailling Mit Flick-Flacks an die Spitze

Der Turnverein Planegg/Krailling setzt auf seine Jugendarbeit. Die 120 Aktiven des Vereins sind regelmäßig bei Wettkämpfen dabei - von der Gauebene bis hin zu Bayerischen Meisterschaften. Von Dietrich Mauersberg, Krailling

Seeshaupt Die Liebe zu Afrika bleibt

Gerhild Reid aus Ammerland schließt ihren Laden "Amphorum" in Seeshaupt Von Benjamin Engel, Seeshaupt

Hochstadt Reha-Station für Bambis

Manfred Schelle päppelt wieder Rehkitze auf. Die beiden Neuzugänge sind erst zwei Wochen alt Von Armin greune, Hochstadt

Rückkehr Die drallen Weiber von Bernried

Karl-Heinz Richter aus Chemnitz bringt zwei seiner aufgefrischten Figuren ins Buchheim-Museum zurück. Was sie vor allem auszeichnet, ist ihr beeindruckender Leibesumfang Von Gerhard Summer, Bernried

Krimi Jeder will der Mörder sein

In der Gemeindebücherei Pöcking drehen Schüler zusammen mit Carina Eisner einen Kurz-Krimi. Die Pädagogin unterrichtet Kinder und Jugendliche in Medienkompetenz Von Sylvia Böhm-Haimerl, Pöcking

Krailling Wie die Indianer

Das Kraillinger Ferienprogramm umfasst 52 Veranstaltungen

SZ-Serie "An der Amper - Menschen am Fluss", Teil 4 Spirituelles Leben am Wasser

Vor fast 30 Jahren entsendet der Franziskanerorden der polnisch-schlesischen Sankt-Hedwigs-Provinz Mönche nach Grafrath und bewahrt die Pfarrgemeinde dadurch vor dem Verlust des Klosters. Heute wird es von Prior Ludwik Mazur geleitet, der von drei Patres unterstützt wird. Von Stefan Salger, Grafrath

Pöcking Ja zum Schmalzhof

Pöcking lässt sich von Kritik aus Starnberg nicht beeinflussen

Feldafing Gemeinderäte als Briefträger

Politiker verteilen in Feldafing Flyer zum Bürger- und Ratsbegehren

SZ-Talentiade Tanz auf dem Einrad

Wenn die Schwestern Melanie und Katalin Reich aus Gilching fahren und springen, dann wirkt das so spielerisch und leicht, als hätten sie dabei stets die Refrainzeile "Völlig losgelöst von der Erde" aus Peter Schillings Song "Major Tom" im Kopf. Von Michael Berzl

Kino-Baustelle Giftstoffe beeinträchtigen Arbeiten

Am Gautinger Bahnhof geht es vorsichtig weiter Von Michael Berzl, Gauting

Kommentar Zu wenig Personal

Die Helferkreise, die sich um die Flüchtlinge kümmern, sind engagiert, aber angesichts der wachsenden Zahl der Asylbewerber am Rande ihrer Möglichkeiten. Hier müsste das Landratsamt Starnberg endlich reagieren und das eigene Team aufstocken Von Michael Berzl

Halle als Unterkunft Notfallplan für 200 Flüchtlinge

Im Landkreis Starnberg sind alle Möglichkeiten dezentraler Unterbringung ausgeschöpft. Als größere Unterkunft kommt nun die Turnhalle der Grundschule Inning in Frage. Der Bürgermeister ist einverstanden Von Wolfgang Prochaska, Starnberg/Inning