Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Mai 2014

39 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Unbemanntes Flugobjekt Drohne über Dachau

Für Luftfahrzeuge wie das Objekt, das Anfang der Woche auf einem Wohnhaus in Dachau gelandet ist, braucht es keine Genehmigung. Die Feuerwehr Dachau will diese Technik künftig bei Großbränden einsetzen. Von Elena Adam

Kinderbetreuung Unter Hochdruck

Viele Kommunen des Landkreises kommen wegen des massiven Andrangs auf Kindergarten- und Hortplätze ins Schlingern. Die Stadt Dachau will nun langfristig planen und sich kurzfristig mit Provisorien behelfen. Von Katharina Müller und Petra Schafflik

MD-Gelände Geduld, Geduld

Dem Bauausschuss ist der Zeitplan für die Sanierung der MD-Industriebrache in Dachau eröffnet worden. Demnach dauert es noch Jahre, bis mit dem Bau des neuen Stadtteils am Rande der Altstadt begonnen werden kann. Von Walter Gierlich

Dachau Neues Leben in der Altstadt

Auf dem Gelände der ehemaligen Flaschenabfüllerei, deren Abriss momentan vorbereitet wird, entstehen nach den Plänen des Dachauer Architekturbüros Voitländer und Deffner 28 Mietwohnunge. Von Wolfgang Eitler

Hebertshausen. Hakenkreuz vor einem Mahnmal

Neonazis schänden den Gedenkort "SS-Schießplatz Hebertshausen". Erst vor drei Wochen war er feierlich eingeweiht worden. Von Helmut Zeller

Europawahl SPD zieht sich aus ihrem Tief

Die Sozialdemokraten legen um sieben Punkte zu. Die CSU bricht im Landkreis ein. Die rechtspopulistische AfD kommt auf Anhieb auf 9,12 Prozent. Wahlbeteiligung nur geringfügig niedriger als 2009. Von Walter Gierlich und Helmut Zeller

Kommentar Historische Verantwortung

Wer nicht zur Europawahl geht, weil er sie als überflüssig empfindet, vielleicht sogar als langweilig, macht den Weg frei für Rassen- und nationalen Wahn. Mit der Rolle Dachaus als Lern- und Erinnerungsort ist das nicht vereinbar. Von Elena Adam

Zu Fuß durch Israel Wanderer zwischen den Welten

Christian Seebauer aus Vierkirchen durchwandert in 46 Tagen den Israel National Trail. Ohne einen Cent in der Tasche. Den ehemaligen Banker hat seine Arbeit krank gemacht. Jetzt sucht er Ruhe und Kraft in der Kunst - und als Abenteurer. Von Benjamin Emonts

Premiere auf dem Gelände der Bepo Denk-Prozesse

Das neue Theaterstück von Karen Breece über das Dachauer Militärtribunal im Jahr 1945 wirft Fragen nach individueller Schuld und Verantwortung für die NS-Verbrechen auf - und motiviert die Besucher zu einer kritischen Selbstprüfung. Von Anna Schultes

Neun Prozent minus Tiefschlag für die CSU

Im Landkreis schneidet die CSU noch schlechter ab als im Rest Bayerns. Das Ergebnis ist auch Quittung für einen lustlos geführten Wahlkampf. Ein Kommentar von Walter Gierlich

NS-Gedenkstätte Gedenkort in Dachau mit Runen geschändet

Unbekannte haben die Gedenkstätte "SS-Schießplatz Hebertshausen" geschändet. Sie legten vor einem Gedenkstein Fichtenzapfen zu einem Hakenkreuz, SS-Runen und den Buchstaben A. H. aus. Von Helmut Zeller

Oberlandesgericht Eine Geburt und viele Fragen

Berufungsverhandlung vor dem Oberlandesgericht: Die Amper Kliniken AG wehrt sich gegen die Verurteilung zu Schmerzensgeldzahlung von 40 000 Euro an die Eltern eines behinderten Kindes. Von Andreas Salch

Mitten in Dachau Skandal um Andi

Für welche Partei wirbt eigentlich das Plakat mit Breze und gekreuzten Knochen? Eine investigative Geschichte Von Benjamin Emonts

Dachau Bürgerfreundlichkeit schwer gemacht

Dachaus Stadträte lehnen eine Samstagsöffnung im Einwohnermelde- und Gewerbeamt ab, weil dafür höhere Personalkosten anfallen. Jetzt wird geprüft, ob die Behörde donnerstags bis 19 Uhr offen bleiben kann. Von Walter Gierlich

Dachau Schilhabels Vermächtnis

Die parteilose Ex-Stadträtin hat in den letzten Tagen ihrer Amtszeit dem neu gewählten Gremium elf Anträge hinterlassen. Von Walter Gierlich

Bergkirchen Großeinsatz in Günding

Besorgter Dachauer meldet abgestürzten Heißluftballon: Feuerwehr, Polizei, Technisches Hilfswerk und Bundeswehr suchen stundenlang in den Amperauen - ein Fehlalarm. Von Elena Adam

Karlsfeld Saitenspiele

Die musikalische Bandbreite des Karlsfelder Vivaldi Orchesters reicht von Barock bis Popmusik. Die Dirigentin Monika Fuchs-Warmhold und ihre Musiker sind mit Begeisterung dabei. Von Johannes Vogel

Dachau Bezaubernd bizarr

Sechs Stunden Entdeckungsfahrt, sechs Stunden spannende Unterhaltung mit professionellen Schauspielern. Auch bei der dritten Late-Night-Lesung in Dachau passt die ausgewählte Literatur perfekt zu den ungewöhnlichen Örtlichkeiten. Von Katharina Müller

Haimhausen Bollwerk für die Ewigkeit

Denkmalgeschützte, aber marode Mauer um die Grabstätten der Kirche Ottershausen erhält massiven Betonmantel - für mehr als eine halbe Million Euro. Verschwendung sagen die einen, Sicherheit geht vor die anderen. Von Rudi Kanamüller

Dachau Werben um Auszubildende

Mehr als 5000 Schüler lassen sich an den 55 Ständen in der ASV-Halle von Experten und Unternehmern beraten. Und die strengen sich mächtig an, um den ein oder anderen als Lehrling zu gewinnen. Von Andreas Förster

Dachau Schlüsselspiel

Ein betrunkener Mann versucht vergeblich, seine Haustür aufzusperren. Kurzerhand tritt er die Tür samt Stock ein.

Petershausen Rentner auf Rachefeldzug

65-Jährigen stören die Motorroller von Berufspendlern, die am Bahnhof Petershausen abgestellt wurden. Der Mann greift zur Selbstjustiz. Wochenlang lässt er aus den Vorderreifen der Fahrzeuge die Luft. Von Helmut Zeller

Dachau SPD stärkt die CSU

Weil die größte Fraktion gemeinsam mit den Freien Wählern Dachau keine eigene Mehrheit zustande bringt, kann Edgar Forster nur mit den Stimmen der Sozialdemokraten zum stellvertretenden Landrat gewählt werden. Von Wolfgang Eitler

Dachau Eine Stadt erinnert sich

Das Theaterprojekt "Dachau//Prozesse" der Regisseurin Karen Breece findet im Vorfeld ein großes Echo. Von Helmut Zeller

Dachau An der Nadel

Bei der Dachauer Drogenberatungsstelle Drobs begeben sich jährlich bis zu 300 Heroinsüchtige in Behandlung. Vorsitzende Sylvia Neumeier bereitet auch der steigende Konsum von Crystal Meth Sorgen. Von Benjamin Emonts

Bergkirchen Proteststurm gegen Hühnerfarm

Biobauer will im Bergkirchner Ortsteil Oberbachern einen Stall mit großem Auslauf für 6000 Tiere errichten. Die Anwohner fürchten Lärm- sowie Geruchsbelästigung und fordern einen Alternativstandort. Von Petra Schafflik

Odelzhausen Parkplatz für Pendler

In Odelzhausen beginnen am Montag die Bauarbeiten. Unterhalb des Feuerwehrhauses entstehen 73 neue Stellplätze. Von Renate Zauscher

Dachau Ein Fass voll Glück

Amtsgericht verurteilt 18-jährigen Traktorfahrer, der nachts einen Zug der Linie A übersieht, zu 16 Sozialstunden. Von Benjamin Emonts

Dachau Mazurka trifft Zwiefachen

Im Adolf-Hölzel-Haus zeigen die polnische Tanzgruppe Bandoska und D'Ampertaler gelungene kulturelle Annäherung. Der Abend ist geprägt von Herzlichkeit und kontrastreichen Darbietungen. Von Johannes Vogel

Markt Indersdorf Dreiste Fischdiebe

In ganz Oberbayern steigt die Zahl der Wildereien. Dabei greifen die Täter zu krassen Methoden: Sie betäuben Fische mit Elektrogeräten oder verwenden riesige Netze. In Markt Indersdorf alarmierten zwei Buben den Anglerclub. Von Robert Stocker

Dachau Drei Schwerverletzte nach Überholversuch

Nach gewagtem Manöver eines BMW-Fahrers kollidieren auf der Amperbrücke drei Fahrzeuge miteinander. Eine Mutter, ihr zweijähriges Mädchen und ihr sechsjähriger Junge werden ins Krankenhaus geflogen. Von Elena Adam

Dachau Kinder, Kinder!

In Dachau fehlen 75 Krippenplätze, 100 Kinder stehen ohne Hortplatz da - und das, obwohl die Stadt massiv in Betreuungsangebote investiert. Nun sollen provisorisch errichtete Kitas die Lücke schließen. Von Petra Schafflik

Dachau Die Ungeduld wächst

Seit Jahren fordern Dachauer Grundschulen Jugendsozialarbeiter - jetzt soll eine Studie über die Dringlichkeit entscheiden. Von Petra Schafflik

Dachau CSU tröstet sich mit Referentenposten

Ihre Kandidatin für das Bürgermeisteramt in der Stadt Dachau ist gescheitert, aber die Christsozialen vertreten künftig sieben wichtige Politikressorts. Kai Kühnel, Stellvertreter von OB Hartmann, hält das für unfair. Von Walter Gierlich

Linie A Lange Leitung

Wegen des Schienenersatzverkehrs auf der Linie A können Fahrgäste derzeit keine Zeitkarten kaufen. Die Bahn sucht nach einer Lösung. Von Elena Adam

Dachau Kai Kühnel zum Bürgermeister gewählt

Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis für Dachau gewinnt die Abstimmung über den Posten als erster Stellvertreter von OB Florian Hartmann mit 21:20 Stimmen gegen CSU-Kandidatin Gertrud Schmidt-Podolsky. Von Walter Gierlich

Ehemaliger SS-Schießplatz Hebertshausen Beitrag zur Versöhnung

Der "Ehemalige SS-Schießplatz Hebertshausen" wurde als Gedenkort neu gestaltet. Er erinnert an die Ermordung tausender gefangener Sowjetsoldaten durch die Nazis. Von Gregor Schiegl

Wildtiere Vom Acker gemacht

Feldhasen, Fasanen und Rebhühnern geht es nicht gut. Die Bestände schrumpfen. Jetzt sorgen sich die Jäger um ihre Beute. Von Benjamin Emonts

Dachau Die Stellvertreter-Frage

Welche Fraktionen im Dachauer Stadtrat die Bürgermeisterposten besetzen, ist noch völlig offen. Doch vom Ausgang hängt die angestrebte Konsenspolitik des neuen OB Florian Hartmann ab. Von Walter Gierlich