Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Karriere - 2010

6676 Meldungen aus dem Ressort Karriere

Türkische Kinder in der Schule Starker Ehrgeiz, schwache Leistung

Türkische Einwanderer setzen laut einer Studie große Hoffnungen ins deutsche Schulsystem, überschätzen aber oft die Fähigkeiten ihrer Kinder. Von Tanjev Schultz

Generation D Vorfahrt für grün

Greenestcar hilft bei der Wahl eines umweltfreundlichen Wagens. Die Gründer wollen die Seite zur Nummer eins im Internet machen. Von Thorsten Riedl

Frau am Steuerknüppel Emanzipation über den Wolken

Der libysche Staatschef Muammar al-Gaddaf treibt die Emanzipation voran: Kulthum Bouseyfi steuert einen Airbus 320 der libyschen Fluggesellschaft Al Afriqiyah - als erste Flugkapitänin des Landes. Von Karin El Minawi, Tripolis

Neuer Job Auf Kuschelkurs mit Kollegen

Der erste Eindruck zählt: Wer mit den Kollegen im neuen Job gut auskommen will, sollte sich an einige Regeln halten. Freundlichkeit alleine reicht nicht aus, um Pluspunkte zu sammen. Ganz wichtig: Small Talk.

Finnlands Bildungsministerin "Die Talentiertesten wollen Lehrer werden"

Die finnische Bildungsministerin Henna Virkkunen über fleißige Asiaten, ungewöhnliche Besuche und den Erfolg ihres Landes in den Pisa-Studien. Interview: Gunnar Herrmann

Führungsspitzen "Aus gegebenem Anlass"

"Zur Erinnerung", "Mithilfe erwünscht" oder "Ziele 2011" - E-Mails machen den Büroalltag oft unangenehmer, als er ohnehin schon ist. Von Harald Freiberger

Mit Pferd in die Uni Tierischer Gasthörer

Vier Hufen in der Vorlesung: Eine blinde Studentin in den USA lässt sich von einem Pferd in die Universität führen - und erregt so auf dem Campus viel Aufmerksamkeit.

Hoteldirektorin im Eishotel Aus der Kälte in die Kälte

20 Jahre lange feierte Hoteldirektorin Kerstin Nilsson Weihnachten in ihrem Eishotel nördlich des Polarkreises. Dieses Jahr nimmt sie sich frei - Kontrastprogramm will sie trotzdem nicht.

Beruf: Hippie Glücklich mit den Resten der Weihnachtsgans

An Werktagen lebt er von den Almosen und Essensresten der "Gestressten" - und findet das toll. An Weihnachten? Da geht es dem kalifornischen Hippie Dominic besonders gut.

Gefängnisseelsorger "Auch schwere Jungs hoffen auf ein Paket"

Stefan Friedrichowicz ist Pfarrer im größten Männergefängnis Deutschlands. Erstmals wird er dort an den Weihnachtsfeiertagen predigen - und hofft auf Gefühlsregungen der Häftlinge.

Dienst an den Feiertagen Durcharbeiten für die Kollegen

Die Chinesin Yihe Zhang arbeitet in den nächsten Tagen durch, damit ihre deutschen Kollegen Weihnachten genießen können. Sie freut sich derweil auf ein anderes Fest. Von Hans-Willy Bein

Bilder
Italien: Studentenproteste Kampf gegen das Unvermeidliche

Bilder Wieder sind in ganz Italien Tausende Studenten auf die Straße gegangen, um gegen die Sparpläne der Regierung Berlusconi im Bildungssektor zu protestieren. Einen Teilerfolg konnten sie erringen. Die Bilder.

Frauen- und Männerberufe Leben nach dem Klischee

Allen "Girls Days" zum Trotz ändern sich die Geschlechterrollen auf dem Arbeitsmarkt kaum. Noch immer gibt es kaum Maurerinnen und sehr wenige Erzieher. Nur in wenigen Berufen spielt das Geschlecht kaum eine Rolle.

Bilder
Worthülsen in der Bewerbung Fällt euch nichts Besseres ein?

Bilder Großer Klang, nichts dahinter: Es gibt Wörter, die sind so abgedroschen, dass sie in keinem Bewerbungsschreiben etwas zu suchen haben. Die größten Worthülsen in Bildern.

Studiengänge nur für Frauen Keine Lust auf mobbende Machos

Noch immer meiden Studentinnen klassische Männer-Domänen an der Uni. Damit sich das ändert, haben mehrere Hochschulen Frauenstudiengänge in Technikfächern eingerichtet. Doch bringen die was?

Interdisziplinäre Forschung Oberflächliche Augenwischerei

Wer heute an der Uni Beachtung will, prahlt mit der Interdisziplinarität seiner Forschung. Das bringt die Wissenschaft nicht weiter. Die wenigsten kennen sich in ihrem eigenen Fach gut genug aus. Von Peter-André Alt

Kinderbetreuung Die Kleinen? Bei der Online-Bekanntschaft

Zwei junge Hamburgerinnen bauen im Internet eine Netzwerk-Plattform für gestresste Eltern auf. Die sollen künftig ihre Kinder von Online-Bekanntschaften betreuen lassen. Von C. Langrock-Kögel

Schüler Je besser die Wohngegend, desto besser die Noten

Grundschüler, die in einer guten Wohngegend aufwachsen, erbringen in der Schule bessere Leistungen - egal wie ihr Elternhaus geprägt ist. Überraschend ist der Einfluss schlechter Nachbarschaften.

Abu Dhabi lockt Studenten mit Geld Akademischer Ausverkauf?

Wie eine amerikanische Universität in Abu Dhabi zwischen Moscheen und Konsumtempeln um kosmopolitische Studenten buhlt. Von Tanja Schwarzenbach

Trend zum Nebenjob Doppelt gearbeitet hält besser

Eine Umfrage zeigt: Immer mehr Berufstätige haben einen Nebenjob. Das normale Gehalt reicht vielen nicht zum Überleben. Eine andere Angst geht hingegen zurück.

Gehaltsrechner Brutto-Netto-Rechner

Hier können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt errechnen und erhalten zudem einen Überblick über die entsprechenden Abzüge von Ihrem Gehalt.

Führungsspitzen Chefposten: Schauspieler bevorzugt

Ein guter Vorgesetzter soll authentisch sein, aber bitte nicht zu sehr. Wir wollen den Menschen erkennen, aber zum Chef aufschauen. Diese Rolle erfordert gewisse Schauspielkenntnisse. Von Alexandra Borchardt

Beruf: Zeugnisschreiber Ich kenn dich nicht - aber ich bewerte dich

Profischreiber verfassen wasserdichte Beurteilungen - über Menschen, die sie noch nie gesehen haben. Der Beruf boomt, viele Personaler sind mit dem Schreiben von Arbeitszeugnissen überfordert. Von T. Krieger

Gute Lehrer Nicht nur Gestörte und Sadisten

Es wird zu viel über schlechte Lehrer geredet und zu wenig über gute. Gute Pädagogen nehmen den Schülern die Angst vor der Schule. Doch in unserem Bildungssystem wird ihnen das mitunter unmöglich gemacht. Von Heribert Prantl

Beamter verklagt Arbeitgeber Zwangsstörung nach Sex-Mail

E-Mail mit Folgen: Ein Vorgesetzter schickte seinen Angestellten eine Mail mit pikantem Inhalt. Einer der Betrachter war so geschockt, dass er vor Gericht ging. Er bekam recht.

Praktikanten bewerten Arbeitgeber Das Grauen unter der Oberfläche

Plötzlich zählen nicht mehr nur das gute Image und der erste Eindruck: In einer Umfrage bewerten Praktikanten Arbeitgeber nach dem, was sie tatsächlich im Unternehmen erlebt haben. Vorne liegen nicht die üblichen Gewinner. Von Nicola Holzapfel

Neumodische Berufsbezeichnungen Wichtig muss es klingen - alles andere ist egal

Key Accounter und Billing Manager: Was sich hinter englischen Berufsbezeichnungen verbirgt, ist nicht immer offensichtlich. Für Bewerber ist das ein Problem.

Zielvorgaben im Job Wer nicht genug verkauft, muss frieren

Geschäftsziele werden festgelegt, um eingehalten zu werden. Schaffen Angestellte das nicht, müssen sie büßen. In den USA strich ein Unternehmen den Betriebsausflug nach Hawaii - und karrte die Angestellten statt dessen in eisige Gefilde.

Starbucks schikaniert Mitarbeiter Falsche Sockenfarbe? Abmahnung!

"Das grenzt an Leibeigenschaft": Die Kaffeehaus-Kette Starbucks übt Druck auf Angestellte aus. Wer krank ist oder sich in einer Gewerkschaft engagiert, hat schlechte Karten. Ehemalige Mitarbeiter sprechen von Schikane. Von S. Haas und S. Liebrich

Stilkritik: Der Banker-Dresscode Nur fleischfarbene Unterwäsche!

Vorschriften vom Scheitel bis zur Sohle: Die Schweizer Bank UBS hat auf 44 Seiten festgelegt, wie sich die Mitarbeiter zu kleiden haben. Schon beim Lesen bekommt man Mitleid. Von Alex Rühle

Einwanderer als Berater Strampeln bis zum Burn-out

Sie haben den Blick von außen und sind ehrgeizig: Junge Akademiker mit Migrationshintergrund sind als Unternehmensberater gefragt. Doch der Erfolg hat seinen Preis. Von Jan Füchtjohann

Spanische Elite-Uni IESE: Dekan im Interview "Führungskräften von heute fehlt es an Demut"

Jordi Canals, Dekan der weltweit führenden Business School IESE, erklärt, was einen guten Chef ausmacht, welchen Einfluss Opus Dei auf seine Uni hat - und wie wichtig Soft Skills sind. Interview: Maria Holzmüller

Entlarvte EU-Beamte Hohes Gehalt, extra viel Urlaub

EU-Beamte erhalten fünfstellige Monatsgehälter - weil sie so viel arbeiten, dachte man. Jetzt stellt sich heraus, dass die meisten Eurokraten genau 37,5 Stunden im Büro sind. Und freie Tage gibt es als Ausgleich für Überstunden noch dazu. Von Maria Holzmüller

Studiengebühren
Teures Studium Weg mit den Gebühren! Oder doch nicht?

Nach dem Scheitern von Schwarz-Grün in Hamburg werden die Studiengebühren in Frage gestellt. Nordrhein-Westfalen arbeitet weiter an der Abschaffung - und plötzlich fürchten die Unis um ihr Geld. Von Johann Osel

Führungsspitzen Der Chef: Körperlich anwesend, geistig im Urlaub

Die Fortbildungen sind gestrichen, Gehaltserhöhungen gibt es nicht: Die Motivation der Belegschaft sinkt - und der Chef hat schon lange keine Lust mehr. Wer kann die Belegschaft da noch retten? Von Nicola Holzapfel

Dual Career Service Karriere nicht ohne meinen Partner

Wer Spitzenkräfte anlocken will, muss auch an deren Partner denken. Die wollen ihre eigene berufliche Laufbahn nicht aufgeben. Unternehmen und Hochschulen fördern deshalb inzwischen Paare im Doppelpack. Von Maria Holzmüller

Männer und Frauen: Gehaltsunterschied Von wegen benachteiligt

Kein Grund mehr zu jammern? Eine neue Studie belegt, dass Frauen gar nicht so viel weniger als ihre männlichen Kollegen verdienen wie bisher gedacht. Die Unterschiede, die es gibt, haben einen Grund.

Multitasking Alles auf einmal - und zwar sofort

Telefonieren und nebenher eine E-Mail schreiben? Das bringt weniger, als wir uns erhoffen. Eine Studie zeigt: Multitasking wirkt sich bei vielen Beschäftigten negativ auf ihre Leistung aus. Von Petra Meyer

Ärzte: Sonderstatus in der Gesellschaft "Ich operiere nicht jeden"

Ein Arzt verweigerte einem Patienten die Behandlung, weil dieser ein Hakenkreuz-Tattoo hatte. Soll ihn deshalb ein Berufsverbot treffen? Für Mediziner gelten oft besondere Verhaltensregeln. Von Christina Berndt

Hürden für Zuwanderung von Fachkräften Da blickt keiner mehr durch

Überall wird vom Fachkräftemangel gesprochen - doch die Zuwanderung von ausländischen Arbeitnehmern wurde noch immer nicht vereinfacht. Das schreckt ab - und Arbeitgeber klagen. Ein Überblick. Von Thomas Öchsner

Studienabschluss: Studenten haben die Wahl Comeback des Dipl.-Ing.

Wer will schon einen Bachelor oder Master? In Mecklenburg-Vorpommern sollen Studenten bald wieder wählen dürfen, welchen Studienabschluss sie bekommen. Das sorgt für Wirbel. Von Tanjev Schultz

Datenklau am Arbeitsplatz Und der Chef merkt nichts

Sensible Daten sind ein wertvolles Gut vieler Unternehmen. Spionierende Mitarbeiter will niemand im Haus haben. Doch wie streng dürfen Arbeitgeber ihre Angestellten kontrollieren? Von Daniela Kuhr

Großbritannien: Studentenproteste Farb-Attacke auf Charles und Camilla

Krawalle an der Themse: Zehntausende haben in London gegen die drastische Erhöhung der Studiengebühren protestiert. Auch Prinz Charles und seine Frau Camilla bekamen die Wut der Studenten zu spüren.

Bilder
London: Proteste gegen Studiengebühren Der Prinz Aug in Aug mit den Demonstranten

Bilder Sie waren auf dem Weg ins Theater, als Demonstranten, die gegen die Studiengebühren auf die Straße gegangen waren, ihren Wagen attackierten. Der Schock stand Prinz Charles und seiner Frau Camilla ins Gesicht geschrieben.

Lohnanstieg in Europa Bescheidenes Deutschland

In Deutschland steigen die Löhne seit Jahren wesentlich langsamer als im Rest Europas. Während sich Rumänen und Letten über ein deutliches Gehaltsplus freuen, müssen sich Arbeitnehmer hierzulande in Geduld üben.

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Anspruch auf Weihnachtsgeld

Wenn der Arbeitgeber die vergangenen Jahre immer Weihnachtsgeld zahlte, kann daraus eine dauerhafte Verpflichtung werden. Das entschied das Bundesarbeitsgericht - und stärkte damit die Ansprüche der Arbeitnehmer.

Länderübergreifendes Abitur Ende der Extrawürste: Gleiches Abi für alle

Fünf Bundesländer planen ein gemeinsames Abitur. Die Prüfungsergebnisse sollen endlich vergleichbar werden, die Aufgaben das gleiche Niveau haben. Doch die Umsetzung ist schwierig. Von Tanjev Schultz

Adventskalender 2010 Wunschzettel: Auf die Schreibweise kommt es an

Wer den Weihnachtsmann von seinen Geschenkideen überzeugen will, sollte eines beherrschen: das Schreiben von Wunschzetteln. Sind Sie fit genug in Rechtschreibung? Machen Sie den Test.

Quiz: Verwechselte Wörter "Ich arbeite effektiv, äh, effizient"

Manche Wörter sollte man im Gespräch mit dem Chef nicht verwechseln. Kennen Sie den Unterschied zwischen eminent und immanent? Machen Sie den Test!

Gemeinsamer Unterricht Der lange Abschied von der Sonderschule

In Berlin sollen behinderte Kinder besser gefördert werden und gemeinsam mit Nicht-Behinderten lernen - zumindest theoretisch. In der Praxis fehlt dafür das Geld. Von Constanze von Bullion