Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2011

1004 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Nach AOK-Kündigung Schwerer Schlag für Hausärzte

Nachdem die AOK ihren Vertrag mit den Hausärzten gekündigt hat, steht nach Ansicht der Medizinger im Landkreis Dachau die Zukunft vieler Praxen auf dem Spiel. Mit gravierenden Folgen für Patienten. Von Wolfgang Eitler

Streit um Bau einer Kapelle Der Widerspenstige

Der Niederrother Landwirt Georg Prummer will unbedingt eine Marienkapelle auf seinem Grundstück bauen. Dafür nimmt er viel in Kauf - auch großen Ärger mit dem Landratsamt. Von Robert Stocker

Ratsbegehren zum Karlsfelder Gewerbegebiet
Bürgerentscheid in Karlsfeld Klarer Sieg für Gewerbegebietsgegner

Die Bürgerinitiative jubelt, CSU und SPD sind enttäuscht. Das Ratsbegehren in Karlsfeld ist anders ausgegangen als vom Initiator erwartet. Von Gregor Schiegl

Dachau Bürgermedaille für Ehrenamtliche

Oberbürgermeister Bürgel ehrt sechs Männer für ihre Verdienste um Vereinsleben, Kultur und Sport. Von Melanie Staudinger

Bürgerentscheid in Karlsfeld Niederlage für die Schönfärber

Bürgermeister Kolbe wollte die Karlsfelder mit dem Ratsbegehren austricksen und ist gescheitert. Die Gegner des Gewerbegebiets ließen sich eben nicht für dumm verkaufen. Ein Kommentar von Walter Gierlich

Feuerwehr Petershausen Zu klein, zu alt, zu unsicher

Die Feuerwehr in Petershausen sorgt für die Sicherheit der Bürger. Doch jetzt kam heraus: Ihr eigenes Gebäude erfüllt die gängigen Standards nicht. Von Petra Schafflik

Busanbindung verbessert Bergkirchen wird mobil

Bisher sind viele Ortsteile der Flächengemeinde Bergkirchen nur mit dem Auto zu erreichen. Das soll sich jetzt mit einem neuen Bussystem ändern - auch wenn das einiges kostet. Von Christine Heumann

Muro Locano in Karlsfeld
Karlsfeld Unglücklicher Start einer Städtepartnerschaft

Endlich sind sich mal alle einig: Muro Locano soll Karlsfelds Partnerstadt werden. Streit gibt es trotzdem. Von Gregor Schiegl

Kreisbauerntag in Dachau Jagd auf Problem-Biber

Dachaus Landwirte beschweren sich über die Biberschäden auf ihren Feldern. Umweltminister Söder sieht das locker: Er hat bereits eine Strategie gegen Tiere, die Probleme machen. Von Robert Stocker

SPD Dachau Stramm auf Schlingerkurs

Die Dachauer SPD präsentiert sich derzeit als ideale Nichtwählerpartei: Jeder, der sich nicht zu irgendeiner Meinung durchringen kann, fühlt sich dort sicher gut aufgehoben. Ein Kommentar von Melanie Staudinger

Röhrmoos Werbung ohne Produkt

Die Baywa bietet monatelang ihr Gelände in Röhrmoos zum Kauf an - 15 Häuser konnten bis Freitag erworben werden. Doch die Sache hatte einen Haken. Von Wolfgang Eitler

Bauausschuss Dachau Stadt lässt Bäume fällen

In Dachau-Ost gibt es bereits starke Proteste gegen die Fällung von neun Platanen. Den Stadtrat beeindruckt das wenig: Nun sollen auch in Dachau-Süd Bäume abgeholzt werden. Von Walter Gierlich

Hochwasser in Karlsfeld Immer noch ein Aufreger

Viele Karlsfelder glauben noch immer, dass nicht das Wetter, sondern die vielen Baustellen und alten Rohre schuld am Hochwasser im Sommer waren. Die CSU hat jetzt ein Bündel von Maßnahmen beantragt. Von Gregor Schiegl

Lindacher Forst Hügelgräber zerstört

Es war der größte prähistorische Friedhof im Landkreis. Jetzt wurde er zerstört. Das Landratsamt will die Verwüstung aufklären. Von Wolfgang Eitler

SPD in Dachau Magere Zeiten für die Genossen

Gerade erst haben sich die Sozialdemokraten in der Frage Flughafenausbau geeinigt. Doch der Frieden währte nicht lange: Jetzt steht der nächste Streit ins Haus. Von Melanie Staudinger

Stadtwappen Dachau
Kulturausschuss Dachau Fast ein Schildbürgerstreich

Einen Künstlerwettbewerb für ein neues Dachauer Stadtwappen? Die ÜB im Stadtrat findet die Idee toll. Außer ihr aber niemand. Von Helmut Zeller

Stadtrat Dachau Teures Faschingstreiben

Bis der Fasching wirklich beginnt, dauert es noch eine Weile. Dachaus Kommunalpolitiker beschäftigen sich trotzdem schon einmal damit: Sie stellen die Finanzierung des Umzugs in Frage. Von Helmut Zeller

Ausbau der S-Bahn-Stammstrecke Nein zum Plebiszit

SPD und Grüne lehnen ein Ratsbegehren zur zweiten S-Bahn-Stammstrecke ab. Indes befürchten Politiker, andere Projekte könnten zu kurz kommen. Von Dominik Hutter

Brückensperrung Hiobsbotschaft in Haimhausen

Im Ortsteil Otterhausen wird eine einsturzgefährdete Brücke für Lastwagen gesperrt. Das hat gravierende Folgen für die Bewohner. Von Robert Stocker

Tierheim Dachau Bekenntnis zum Tierschutz

Jahrelang hat der Tierschutzverein für den Erweiterungsbau am Tierheim gekämpft. Nun steht die Finanzierung - die Bürgermeister wollen helfen. Von Helmut Zeller

Ungewisse Aussicht
Röhrmoos Tanz um die Mitte

Seit 20 Jahren ringt Röhrmoos um ein neues Ortszentrum. Immer noch sind viele Fragen offen. Aber nun muss im Gemeinderat alles ganz schnell gehen. Von Wolfgang Eitler

Gewerbegebiet Karlsfeld Turbulenzen im politischen Klima

Ein Hauch von Stuttgart 21: Karlsfelds CSU ist ratlos, wie sie mit dem Aufstand gegen das Gewerbegebiet umgehen soll. Von Gregor Schiegl

Schlossplatz Dachau Videokameras gegen Randalierer

Ende Juni 2010 wäre beinahe eine Frau von einem faustgroßen Stein getroffen worden: Steinewerfer und Ruhestörer sorgen für Ärger auf dem Schlossplatz in Dachau. Damit soll nun Schluss sein: Das Areal soll videoüberwacht werden. Von Melanie Staudinger

Unterwegs mit dem Auto der Zukunft
Haimhausen Mit dem E-Mobil zum Rathaus

Wer saust so leise durch Haimhausen? Bürgermeister Peter Felbermeier sorgt mit seinem neuen Auto für Aufsehen. Von Robert Stocker

Flughafen: Protest gegen Startbahn "Aufgemuckt" schreibt Seehofer

Die Gegner der dritten Flughafen-Startbahn wenden sich an Bayerns Ministerpräsidenten - und erinnern Horst Seehofer an ein Versprechen. Von Kerstin Vogel

Mobilfunkmasten Die Ohnmacht Karlsfelds

In Karlsfeld wurde erst vor einem Jahr ein neuer Mobilfunkmast errichtet. Doch dessen Kapazität reicht offenbar nicht aus. T-Mobile will einen weiteren aufstellen - gegen den Willen der Gemeinde. Von Gregor Schiegl

Einzelhandel Kein Media-Markt für Karsfeld

Die Befürchtungen des Dachauer Stadtrats waren unbegründet: Einen Media-Markt wird es in dem geplanten Karlsfelder Gewerbegebiet nicht geben. Doch damit ist der Streit nicht zu Ende. Von Walter Gierlich

DGB-Chef Jena in Dachau "In Wirklichkeit eine Selektionsdebatte"

Bayerns DGB-Chef Matthias Jena kritisiert mit drastischen Worten die derzeitige Diskussion um Integration - und das ausgerechnet bei einer Feier in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Von Walter Gierlich

Hohenzell Protest gegen geplanten Windpark

Lärm, riesige Schatten, wertlose Grundstücke - die Hohenzeller befürchten Nachteile, wenn in ihrer Nachbarschaft Windräder aufgestellt werden und protestieren. Von Robert Stocker

NS-Verbrechen Schützlinge ohne Schutz

Während des Kriegs wurden Hunderte Behinderte aus Schönbrunn getötet - nun müssen sich die Franziskanerinnen dort den Verstrickungen ihrer Einrichtung in NS-Verbrechen stellen. Von Martin Bernstein und Wolfgang Eitler

Historiker Hohendorf im Interview "Man wusste viel, aber nicht alles"

Jahrzehntelanges Schweigen: Der Historiker Gerrit Hohendorf spricht über das Euthanasieprogramm der Nazis und fatale Marginalisierung. Interview: M. Bernstein und W. Eitler

Stadtrat OB stimmt gegen eigene Fraktion

Die Dachauer CSU will im Hauptausschuss des Stadtrats die Bürgerbeteiligung abwürgen und scheitert - weil sich der Oberbürgermeister gegen die eigene Fraktion stellt. Von Walter Gierlich

DA1403BUS_WEB
Busverkehr EU-Verordnung wird für Dachau teuer

Eine EU-Verordnung gefährdet die Arbeitsplätze von 40 städtischen Busfahrern. Die Stadt will sie retten und greift dafür tief in die Tasche. Von Melanie Staudinger

Gedenkfeier in Dachau Bayerns DGB-Chef vergreift sich im Ton

Matthias Jena warnt beim Thema Integration vor einer "Selektionsdebatte" - ausgerechnet in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Die Israelitische Kultusgemeinde ist entsetzt. Von W. Gierlich

Münchner Straße in Dachau Unfallschwerpunkt wird entschärft

An der Münchner Straße in Dachau gab es seit 2005 110 Unfälle. Nun soll die Kreuzung sicherer werden - Bedenken bleiben trotzdem. Von Walter Gierlich

MAN-Areal im Karlsfelder Gewerbegebiet
Abstellplatz statt Gewerbebetrieb MAN enttäuscht Karlsfeld

MAN lässt ein für die Gemeinde und ihre Entwicklung wichtiges Areal brach liegen - und die Politik ist ohnmächtig. Gegen den Weltkonzern kommt die Gemeinde einfach nicht an. Von Gregor Schiegl

Stadtwerke Dachau Ladenhüter Kohlestrom

Die Mehrheit der Dachauer haben sich in einem Bürgerentscheid dafür ausgesprochen, dass die Stadtwerke aus dem Kohlekraftwerk Lünen aussteigen. Doch das ist nicht so einfach. Von M. Staudinger

Tierheim Dachau Die Baukosten müssen runter

Seit Monaten diskutieren Bürgermeister und Tierschutzverein über das geplante Katzenhaus. Die bange Frage: Scheitert die Tierheim-Erweiterung an 70.000 Euro? Von Melanie Staudinger

Bauausschuss Dachau Obi darf nicht umziehen

Drei Jahre lang wurde hinter verschlossenen Türen diskutiert. Dann ermunterte der Stadtrat einen Dachauer Unternehmer, eine offizielle Anfrage für den Obi-Umzug zu stellen. Das tat er auch - ohne Erfolg. Von Melanie Staudinger

Karlsfeld "Dagegen sind die Champs Elysées ein Trampelpfad"

Die Münchner Straße in Karlsfeld wird aufwendig umgebaut. Doch einige Gemeinderäte sind mit den Neuerungen gar nicht einverstanden. Von Gregor Schiegl

Euthanasie im Dritten Reich Das lange Schweigen der Kirche

Das Franziskuswerk im oberbayerischen Schönbrunn ist eine der wichtigsten sozialen Einrichtungen der Kirche für geistig Behinderte. Jetzt wird bekannt, dass zur Nazi-Zeit Hunderte Bewohner deportiert wurden. Forschern zufolge gab es kaum Widerstand. Von Wolfgang Eitler

Wie sicher ist Isar 1? Eon: Verantwortung liegt beim Staat

Dachaus CSU wollte sich über die Sicherheit des Atomkraftwerks Isar 1 informieren - doch die Mitglieder erfahren lediglich, für was sich der Betreiber Eon sich nicht zuständig fühlt. Von M. Staudinger

Verein Dachau Agil Der Neid-Faktor

Die Gemeinde Röhrmoss ist aus dem landkreisweiten Verein Dachau Agil ausgestiegen - und löst damit eine heftige Deabtte unter den Bürgermeistern aus. Von Wolfgang Eitler

BayernLB Christmann vor Untersuchungsausschuss

Dachaus Landrat Christmann sagt im Landtag zum Landesbank-Debakel aus. Er soll helfen, die Rolle des Verwaltungsrates aufzuklären. Von K. Ott und W. Eitler

Bahnhof Dachau Verhandlungen auf dem Abstellgleis

Die Stadt Dachau will für die Bahnkunden eine Fahrradhalle am Bahnhof bauen. Doch die Deutsche Bahn AG stellt sich quer. Von Melanie Staudinger

Dachau Risse in den Wänden: Bewohner stinksauer

Die Bewohner der Gartenhofhäuschen in Augustenfeld müssen seit Jahren mit Rissen in den Wänden leben. Weil der Verursacher nicht geklärt ist, wird nichts repariert. Jetzt haben sie genug. Von Melanie Staudinger

Banner-Streit mit der Uefa Kopfschütteln über Schilhabel

Stadträtin Schilhabel stellt sich im Banner-Streit hinter die Uefa, die einem Fanclub ein Plakat mit dem Namen Dachau verboten hat - und erregt damit wieder einmal große Aufregung im Stadtrat. Von Melanie Staudinger

Karlsfeld Geld für den Sparstrumpf

Der Gemeinde Karlsfeld geht das Geld aus. Deshalb will sie nun die Bürger zur Kasse bitten: Diese sollen vom kommenden Jahr an höhere Gebühren bezahlen. Von Gregor Schiegl

Ärger über Hochwasser im Landkreis Hilflos gegen überflutete Keller

Die Röhrmooser und Karlsfelder sind sauer: Immer öfter laufen bei Dauerregen ihre Keller voll. Doch ihre Proteste bleiben ohne Wirkung. Von G. Schiegl und W. Eitler

Karlsfeld Der Lärm der 30.000

Zum Wohl der Anwohner: Karlsfeld will ein Tempolimit für Münchner Straße durchsetzen - mit Folgen für die umstrittene Dachauer Ostumfahrung. Von Gregor Schiegl