Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - August 2013

27 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Odelzhausen Das dicke Ende kommt noch

Der Feinkosthersteller Dahlhoff darf sein Abwasser zwar wieder in die Odelzhausener Kläranlage einleiten, aber jetzt rechnet die Gemeinde mit Schadensersatzansprüchen und will die Firma ihrerseits zur Kasse bitten Von Renate Zauscher

Stunt-Hund Artist auf vier Pfoten

Der achtjährige Parson Russel Terrier "Gustl" schlägt Purzelbäume, springt Seil, spricht und pieselt auf Kommando. Von Sara Bormann

Windkraft Sturm im Wasserglas

Der Vorstoß der bayerischen Staatsregierung, den Mindestabstand zu Windrädern auf 2000 Meter zu erhöhen, stößt im Landkreis auf massive Kritik. Die Bürgermeister wollen die gemeinsame Planung nicht ändern. Von Robert Stocker

Petershausen Die Perlentaucherin

Seit 27 Jahren konzipiert Karin Holzhauser Individualreisen abseits der Touristenpfade. Sie bietet ihren Kunden das Besondere an - wie eine Trüffelsuche mit Hund. Von Helena Schmidt

Reform der Pflegeversicherung
Pflegenoten Zeugnis ungenügend

Fast alle 13 Pflegeheime im Landkreis werden mit "sehr gut" bewertet - selbst jene mit offenkundigen Mängeln. Nun wird das System reformiert. Experten sprechen von einem "Schritt in die richtige Richtung". Von Benjamin Emonts

KVD-Galerie Das Gedächtnis des Körpers

Eine Ausstellung in der KVD-Galerie dokumentiert die Arbeiten der diesjährigen Kunst-Sommerakademie. Die Verwendung neuer Techniken erlaubt einen überraschenden Blick auf innere Bilder und Seelenzustände des Menschen. Von Bärbel Schäfer

Unfall auf der A8 Ein Toter und ein Schwerverletzter

Ein Wagen mit insgesamt vier Männern überschlägt sich auf der A 8. Bei dem darauffolgenden Auffahrunfall werden neun weitere Personen verletzt. Von Benjamin Emonts

Startbahngegner attackieren Seidenath Schweres Geschütz

Die Überparteilichen in Haimhausen stellen die Glaubwürdigkeit des CSU-Abgeordneten Bernhard Seidenath in Frage. Der hat im Landtag gegen einen Änderungsantrag zur dritten Startbahn gestimmt. Aus Versehen, wie er sagt. Von Gregor Schiegl

Eine fantastische Geschichte Der Himmel voller Geigen

Aus den 500 Jahre alten Dachstuhlbalken der zerbombten Frauenkirche baute Franz Fuchs sensationell gut klingende Violinen. Sein in Indersdorf lebender Sohn Gerald lässt nun weitere "Domholzgeigen" bauen. Von Sonja Siegmund

Dachau Der Koloss von Etzenhausen

Seit einigen Tagen drehen sich die Rotoren des ersten großen Windrads im Landkreis. Die Landwirte Josef Gasteiger und Michael Walcher setzten das Projekt nach langem Rechtsstreit durch. Von Benjamin Emonts

Bayerisch-israelisches Konzert Eine Stimme

Bayerische und israelische Jugendliche geben an der KZ-Gedenkstätte Dachau erstmals ein Konzert und gedenken der Opfer des Naziregimes. Trotz Sprachhürden bringt die Musik die Besucher rasch zueinander. Von Sara Bormann

Volksfestzelt Dachau Zutritt verboten

Ein BISS-Verkäufer darf bei Auftritt von Bundeskanzlerin Merkel nicht ins Bierzelt - seinem Kollegen erging es bei Ministerpräsident Seehofer in Fürstenfeldbruck genau so. Die Dachauer CSU bedauert den Vorfall. Benjamin Emonts

Dachau Jubel nach Merkels Besuch

Oberbürgermeister Bürgel und CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt würdigen die Visite der Kanzlerin an der KZ-Gedenkstätte als großen Schritt für die Erinnerungspolitik der Stadt Dachau. Von Helmut Zeller und Robert Stocker

Spendenaufruf Mehr Geld, bitte

Die Telefonaktion des Roten Kreuzes stößt nicht bei allen Fördermitgliedern auf Verständnis. Von Philip Kammerl

Volksfest Dachau Jubel, Trubel, Schlangestehen

Bei zumeist hochsommerlichem Wetter besuchten in diesem Jahr mehr als 300 000 Gäste das Dachauer Volksfest. Wirt und Schausteller hatten viel zu tun, Polizei und Rettungskräfte glücklicherweise weniger. Von Benjamin Emonts

Vor dem Merkel-Besuch Dachau im Ausnahmezustand

Die CSU fiebert dem Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Merkel entgegen - "das ist nicht zu toppen". Außer durch ihren Besuch der KZ-Gedenkstätte, in der noch nie ein deutscher Regierungschef war. Von Helmut Zeller

Volksfest Dachau Palmen am Nachthimmel

Das große Feuerwerk begeistert jedes Jahr die Besucher des Volksfests. Hinter dem Spektakel stecken zündende Ideen und präzise Arbeit - eine Kunst, die der Pyrotechniker Friedrich Woesch beherrscht. Von Benjamin Emonts

Dachau Kosmetik für die Kanzlerin

Auf den Plakaten, die ihren Auftritt auf dem Dachauer Volksfest ankündigen, sieht Angela Merkel keinen Tag älter aus als 40. Ist die Kanzlerin vielleicht auch dem grassierenden Jugendwahn unserer Gesellschaft erlegen? Von Helmut Zeller

Odelzhausen Klärungsbedarf

Die Firma Dahlhoff Feinkost GmbH weist die Vorwürfe der Gemeinde Odelzhausen und des Abwasserzweckverbandes zurück, an der massiven Betriebsstörung der Kläranlage die Schuld zu tragen. Von Renate Zauscher

Petershausen Der Kirchturm steht nicht mehr alleine

Vor fast zwanzig Jahren wurde das Bauwerk errichtet, dann ging der Pfarrgemeinde Kemmoden-Petershausen das Geld aus. Jetzt endlich bekommen die 3600 protestantischen Christen das Gotteshaus dazu. Von Petra Schafflik

Dachau Verbot ohne Kontrollen

Die Beschwerden über Hunde am Stadtweiher häufen sich. Von Walter Gierlich

Volksfest Im Dachauer Wohnzimmer

Tausende verfolgen den Einzug von Vereinen und Lokalpolitikern auf den Volksfestplatz. Mit zwei Schlägen zapft OB Bürgel das erste Fass Bier im Festzelt an. Von Benjamin Emonts

Schlossausstellung der KVD Gewichtige Nachbarn

An der Schlossausstellung der KVD beteiligen sich heuer Künstler aus Augsburg und ganz Schwaben. Ihre Werke sind lebendig und ausdrucksstark - doch die Dachauer Kollegen müssen sich nicht verstecken. Von Bärbel Schäfer

Dachau Dramatisches Märchen

Ein Taxifahrer gibt vor, mit einem Messer bedroht zu werden. Verletzt wurde nur seine Ehre. Von Robert Stocker

Petershausen Unter Freunden

Als eine der ersten bayerischen Gemeinden ist Petershausen 1968 eine Städtepartnerschaft mit einer französischen Kommune eingegangen. Daraus sind viele enge Kontakte entstanden, die nun gebührend gefeiert werden. Von Petra Schafflik

Dachau Es knirscht

Bauträger Herbert R. Ullmann zweifelt, ob sich die Konversion des MD-Geländes unter den gegeben Umständen wirtschaftlich überhaupt realisieren lässt - und stellt neue Forderungen an die Stadt. Von Petra Schafflik

Dachau Stadtwerke setzen auf Windkraft

Der kommunale Eigenbetrieb der Stadt Dachau hat ein Konzept zur Energiewende vorgelegt und will die eigene Stromerzeugung bis 2025 verdoppeln. Der Anteil aus regenerativen Quellen soll auf 53 Prozent steigen. Von Helmut Zeller