Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - August 2014

34 Meldungen aus dem Ressort Geld

Falco, Wien, Koks
Musiker Falco Sein Leben - ein einziges Chaos

Er starb in der Dominikanischen Republik mit 1,5 Promille Alkohol und großen Mengen Kokain im Blut. Dabei hätte Falco in New York leben und Weltruhm haben können. Über einen Provokateur, der den Größenwahn zelebrierte - und später an sich selbst scheiterte. Von Angelika Slavik

Richtig Trinkgeld geben Der Rest ist für Sie!

Warum bezahlt man Kellner und Friseure, obwohl man ihnen eigentlich gar nichts schuldet? Eine kleine Kulturgeschichte des Trinkgelds - von altgriechischen Prostituierten bis ins Bierzelt von heute. Von Andreas Zielcke

Bilder
Gastronomie Wie die Welt Trinkgeld gibt

Bilder Stolze Pariser, irritierte Japaner und freundliche Osteuropäer im Londoner Pub: Nicht überall auf der Welt erwarten Angestellte der Gastronomie Trinkgeld. Wie die Welt ihre Kellner belohnt. Von den SZ-Korrespondenten

Geldanlage Was ist ein Fonds und welche Arten von Fonds gibt es?

Risikostreuung ist das A und O einer sicheren Geldanlage. Doch was tun, wenn das Geld nicht reicht, um in Edelmetalle, Aktien und andere Wertpapiere zugleich zu investieren? Eine Lösung können Fonds sein. Von Larissa Holzki

Basiswissen Geldanlage in Fonds

Wenn die Geldanlage in Aktien zu riskant scheint, in Gold zu spekulativ und mittels Sparbuch zu wenig lukrativ, dann werden Fonds interessant. Aber welche Arten von Fonds gibt es? Welche Kennzahlen helfen, einen Fonds zu beurteilen? Welche Kosten entstehen beim Fondskauf?

Stiftung Warentest über Matratzen Latex liegt vorne

Bisher sind sie kaum in Schlafzimmern zu finden: Die Stiftung Warentest kürt Latexmatratzen zum Testsieger. Die Tester rechnen auch mit den trendigen Boxspringbetten ab.

Geldanlage Wie erkenne ich einen guten Fonds?

Ein Fonds wirft gute Rendite ab, wenn er sich bisher gut entwickelt hat? So einfach ist es nicht, das richtige Investment zu finden. Kennzahlen und Ratings bieten ein wenig Orientierung. Außerdem sollten Anleger die Kosten genau untersuchen. Von Charlotte Dietz

Geldanlage Was ist der Unterschied zwischen aktiv und passiv gemanagten Fonds?

Ein Fonds ist ein Korb mit Wertpapieren. Dessen Zusammensetzung kann ständig verändert werden. Handelt es sich um einen aktiven Fonds, ist dafür ein Fondsmanager verantwortlich. Bei passiven Fonds handeln Computer die Papiere. Die Vor- und Nachteile. Von Larissa Holzki

Geldanlage Was ist der Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Fonds?

Bei offenen Fonds können Anleger jederzeit Anteile kaufen und verkaufen. Warum geschlossene Fonds ihren Namen verdient haben, merken Anleger, die aussteigen wollen. Besonders riskant ist diese Anlage für Investoren, die sich selbst überschätzen. Von Larissa Holzki

Geldanlage Welche Kennzahlen sind wichtig bei der Bewertung von Fonds?

Wie wird sich der Fonds entwickeln? Um das einzuschätzen, liefern einige Kennzahlen wichtige Hinweise. Wie Sie in der Welt von Alpha, Beta und Sharpe Ratio den Überblick behalten. Von Charlotte Dietz

Fall Hoeneß Es war einmal das Steuergeheimnis

Mehr als tausend Beamte hatten Zugang zu den Akten im Fall Hoeneß: Das Steuergeheimnis ist wohl kein Geheimnis mehr. Das ist fatal - der Staat muss mit den Daten seiner Bürger sorgfältiger umgehen. Kommentar von Ulrich Schäfer

Online-Abzocke Ein Kochrezept: 249 Euro

Vor zwei Jahren sollte ein Gesetz der Online-Abzocke mit Routenplanern und anderen Diensten den Riegel vorschieben. Doch die Gauner sind zurück und bitten sogar noch frecher zur Kasse. Von Berrit Gräber

Buch über Reiche "Auch ich wollte sie hassen"

Welche Rolle spielt Geld, wenn Geld keine Rolle mehr spielt? Wie sieht es in der Parallelwelt der Reichen und Millionenerben aus? Autor Dennis Gastmann hat sich unter sie gemischt - und dabei seinen Neid überwunden. Von Birk Grüling

Nachhaltige Investmentfonds Grüne Lügen

Bomben, Öl und Kinderarbeit: Viele nachhaltige Fonds halten nicht, was sie versprechen. Das kritisieren Finanztest und die Verbraucherzentrale Bremen. Anleger sollten genau prüfen, was als nachhaltig angepriesen wird. Von Julia Löffelholz und Benedikt Müller

Betrug im Internet Geplatzte Urlaubsträume

Wer sein Ferienhaus online bucht, kann zwischen Millionen Domizilen wählen - sollte aber vorsichtig sein. Ein aktueller Fall zeigt, dass Internet-Betrüger immer kreativer werden. Doch eine simple Vorsichtsmaßnahme kann helfen. Von Jan Willmroth

Finanzberatung für Frauen "Das Depot meiner Frau läuft besser"

Rat ohne Wichtigtuer und Fachbegriffe: Seit mehr als 30 Jahren gibt es eine spezielle Finanzberatung für weibliche Anleger. Dabei geht es um mehr als nur Geld - kein Wunder, dass nun auch immer mehr Männer zu den Beraterinnen kommen. Von Lea Hampel

Niedrige Baukosten in Deutschland Wohnen muss teurer werden

Bäder ohne Fenster, Fahrstühle für Magersüchtige: Bauen ist in Deutschland relativ günstig, oft genug zu billig. Das hat fatale Auswirkungen auf die Qualität von Neubauten. Und damit auf unsere Lebensqualität, Gesundheit und Seelenlage. Von Thomas Jocher

Onlinebanking Neue Betrugsserie mit der mobilen Tan-Nummer

100 000 Euro Schaden haben die Betrüger hinterlassen: Für mehrere Postbank-Kunden haben sie eine neue O2-SIM-Karte fürs Handy freigeschaltet und dann das Konto geplündert. Offenbar handelt es sich wieder um eine Betrugsserie. Von Harald Freiberger, Frankfurt

Provision bei Lebensversicherung Kaum in Kraft, schon eine Ausnahme

Seit Anfang August müssen Banken bei der Anlageberatung angeben, wenn sie eine Provision kassieren. Verbraucherschützer feierten das BGH-Urteil euphorisch. Doch das Gericht hat bereits ein Schlupfloch geschaffen. Von Harald Freiberger, Frankfurt

Immobilienbranche in London Eisberg-Haus voraus

Weil Hausbesitzer in vielen Vierteln Londons nicht in die Höhe bauen dürfen, wagen sie sich in die Unterwelt. Das bedeutet Lärm, Schutt und mögliche Umweltrisiken. Aber wo sollen Tanzsaal und Bowlingbahn sonst hin? Von Björn Finke, London

Staatliche Rente Freiwillig einzahlen statt privat absichern

Die staatliche Altersvorsorge als Geldanlage zu nutzen, war lange verpönt. Jetzt allerdings kann sich das rechnen. Ein Überblick für Mütter, Angestellte und Selbständige. Von Berrit Gräber

Zinsen aufs Tagesgeld Null Prozent für das Ersparte

Banken zahlen für Tagesgeld nur noch Zinsen im mikroskopischen Bereich. Trotzdem sind solche Konten bei den Kunden beliebt. Und in manchen Situationen ist diese Anlageform auch sinnvoll. Von Harald Freiberger, Frankfurt

Onlinebanking-Betrug Mit Spähsoftware zum Girokonto

Eigentlich sollte das mTan-Verfahren für Überweisungen sicher sein. Doch nun ist erneut ein Onlinebanking-Kunde Opfer von Betrügern geworden. Die Täter stahlen dem Mann aus Rheinland-Pfalz 19 800 Euro. Dafür nutzten sie wieder einen bestimmten Mobilfunkanbieter. Von Harald Freiberger, Frankfurt

Filialschließungen von Banken Teurer Kunde, treuer Kunde

Bei Firmenkunden ist einfach mehr zu holen: Viele Banken möchten sich die Filialen gerne sparen. Zum Beispiel die Hypo-Vereinsbank, sie setzt künftig mehr aufs Online-Geschäft. Doch langfristig könnte sich dieses Denken rächen. Kommentar von Stephan Radomsky

Richtig feilschen Reden ist Geld

Jeden Tag verhandeln Menschen über große und kleine Beträge. Gerne macht das ja kaum jemand - dabei ist geschicktes Feilschen völlig in Ordnung. Es kann sogar richtig Spaß machen. Neun Beispiele vom Basar des Alltags. Von Stephan Radomsky, Jan Willmroth, Angelika Slavik, Alexander Hagelüken, Charlotte Theile, Hannah Wilhelm und Simone Boehringer

Geldanlage Wenn die Rolex zu leicht ist

Empfehlenswert sind ein Gefühl für trickreiche Fälschungen, ein guter Safe und am besten ein Modell mit "ewigem Kalender": Experten geben Tipps zur Investition in Uhren. Von Sabrina Keßler

Sandra Bullock Bilder
"Forbes"-Liste Welche Frauen in Hollywood am besten verdienen

Bilder 51 Millionen Dollar: So viel hat die bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods zuletzt verdient - in einem Jahr. An die Spitze des "Forbes"-Rankings schafft es eine Frau, die zugleich die älteste der Topverdienerinnen ist. Von Julia Löffelholz

Neuausrichtung der Banken Mal richtig grün werden

Der Boom bei den Ökobanken inspiriert die Grünen: Sie wollen, dass sich die Finanzbranche insgesamt neu auf ethische und soziale Ziele ausrichtet. Die Kunden würden dies honorieren. Von C. Hulverscheidt

Deutsche im Auslandseinsatz Wie Firmen Mitarbeiter in Krisengebieten absichern

Entführungen, Überfälle, Krankheiten: Entsenden Unternehmen Mitarbeiter in Krisengebiete, setzen sie diese vielen Gefahren aus. Mit speziellen Versicherungen und vor allem einer guten Vorbereitung versuchen sie, die Risiken zu minimieren. Von Patrick Hagen, Köln

Besuch beim Nobelpreisträger Yunus kritisiert Umgang mit Arbeitslosen

Wie Löwen im Käfig: Der bengalische Nobelpreisträger Muhammad Yunus hält den Umgang mit Arbeitslosen für entwürdigend. Von Frankfurt aus reist der Professor um die Welt und wirbt für eine Abkehr vom Profitdenken. Von Markus Zydra, Frankfurt

Arbeitsmarkt Zahl der Mini-Jobs sinkt

Optimistische Signale vom Arbeitsmarkt: Dem Statistischen Bundesamt zufolge hat die Zahl der befristeten und Mini-Jobs 2013 abgenommen, während die Zahl der klassischen Anstellungen auf Rekordniveau gestiegen ist.

Urlaubsanspruch So nehmen Sie sich eine Auszeit von der Pflege

Auch Angehörige, die Kranke in der Familie betreuen, haben Anspruch auf Erholung. Bis zu vier Wochen Urlaub im Jahr stehen ihnen zu, in denen die Kasse unterstützt. Wichtige Tipps im Überblick. Von Berrit Gräber

Banken und Moral Hippokrates als Vorbild

"Es ist meine Pflicht, meine Geschäfte auf ethische Weise zu führen": Eine britische Denkfabrik will die Banker des Landes Moral lehren. Sie sollen einen Eid schwören - wie es seit Jahrhunderten bei Ärzten üblich ist. Von Jan Willmroth

Orte ohne Banken Geld vom Bäcker

Online-Banking lässt Bankfilialen sterben, manche Orte haben gar keine Bank mehr. Das hat teils bizarre Folgen für die Einwohner. Ein Besuch in Jöhstadt im Erzgebirge. Von Pia Ratzesberger, Jöhstadt