Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - 2014

409 Meldungen aus dem Ressort Geld

Ihr Forum Sparschwein adé? Banken wollen Gebühr für Münzeinzahlungen verlangen

Weil sich die Bundesbank mehr und mehr aus der Versorgung mit Hartgeld zurückzieht, verlangen viele Banken in Zukunft eine Gebühr, wenn jemand Münzen einzahlen möchte. Was wird dann aus dem guten alten Sparschweinsparen? Diskutieren Sie mit uns.

Umfrage Deutsche wollen trotz mickriger Zinsen mehr sparen

Beim Geld sind die Deutschen konservativ: Laut einer Umfrage wollen viele 2015 mehr sparen als noch in diesem Jahr, obwohl sich das angesichts niedriger Zinsen kaum lohnt. Doch auch die als riskant geschmähte Aktie könnte beliebter werden.

Kartenzahlung Gebühren beim Kauf mit EC-Karte sollen sinken

Wenn Kunden mit EC- oder Kreditkarte einkaufen, müssen Einzelhändler Gebühren an die Banken zahlen. Jetzt will die EU diese Kosten deckeln - davon profitieren auch die Verbraucher.

Adventskalender: 17. Dezember 2014 Alles hat seinen Preis

Nicht nur bei der Fußball-WM liegen Sieg und Niederlage nah beieinander, auch in der Welt der Rohstoffe kann sich binnen Sekunden alles ändern. Wissen Sie, zu welcher Zeit Sie am günstigsten tanken? Und warum Öl derzeit so billig ist?

Ihr Forum Erbschaftsteuer: Wie könnte eine gerechte Regelung aussehen?

An diesem Mittwoch entscheiden die Verfassungsrichter, ob die Erbschaftsteuer grundgesetzwidrig ist. Seit Jahren werden Betriebsvermögen im Erbfall bevorzugt. Ist es gerecht, dass manche Menschen quasi per Geburt und ohne eigene Leistung reich werden? Diskutieren Sie mit uns.

Ihr Forum Sollten Extrem- und Freizeitsportler höhere Versicherungsbeiträge zahlen?

Paragleiten, Fallschirm- oder Bunggespringen. Gefährliche Sportarten erhöhen das Verletzungsrisiko. Ist es dann nicht nur gerecht, wenn diese Sportler höhere Beiträge an ihre Versicherungen ableisten müssen? Diskutieren Sie mit uns.

Telekom-Aktie Ein Fehler, der Millionen kosten kann

Tausende Deutsche verbrannten sich mit der Telekom-Aktie die Finger. Wegen eines Fehlers im Verkaufsprospekt gibt der Bundesgerichtshof solchen Anlegern nun Hoffnung auf Entschädigung. Von Varinia Bernau, Hannah Wilhelm und Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Entscheidung des BGH Telekom hat Anleger falsch informiert

Schwerwiegender Fehler: Im Verfahren gegen die Deutsche Telekom stellt der Bundesgerichtshof fest, dass der Konzern seine Anleger beim dritten Börsengang nicht richtig informierte.

Sortiment in Supermärkten Von allem zu viel

Warum ist es so verdammt schwer, im Supermarkt einen normalen Joghurt zu finden? Ganz einfach: Die Unternehmen überfordern ihre Kunden - und zwar mit voller Absicht. Von Malte Conradi

50 Jahre Stiftung Warentest Die Ober-Checker

Stabmixer, Schlauchboote, Schokolade: Die Stiftung Warentest überprüft seit Jahrzehnten die Qualität von Produkten und Dienstleistungen. Manchmal lagen die Experten allerdings ziemlich daneben. Zehn Tops und Flops. Von Titus Arnu, Laura Hertreiter und Julia Rothhaas

Solidaritätszuschlag Heikle Bastelei am Steuersystem

Die Politik will das Geld aus dem Soli auch weiterhin kassieren. Der Einbau des Solidaritätszuschlags in die herkömmliche Einkommensteuer würde 24 Millionen Menschen belasten - vor allem Familien mit Kindern und Unternehmen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin

Gesetzliche Krankenversicherung Krankenversicherte müssen sich auf neue Beiträge einstellen

Alles neu für die Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung: Die Versicherer dürfen vom Januar kommenden Jahres an wieder selbst festlegen, wie hoch ihre Beiträge sind. Das hat erhebliche Folgen für die Kunden. Von Guido Bohsem

Ihr Forum Gesetzliche Krankenversicherung: Wettbewerb statt einheitlichem Beitrag?

Die gesetzlichen Krankenversicherungen dürfen vom Januar kommenden Jahres an wieder selbst festlegen, wie hoch ihre Beiträge sind. Halten Sie Wettbewerb zwischen den Versicherern oder einen staatlich vorgegebenen Beitrag für sinnvoller? Diskutieren Sie mit uns.

Preise von Heizöl Billig zu verheizen

Wer einen Öltank hat, sollte nicht mehr lang überlegen: Kurz vor Wintereinbruch ist Heizöl relativ günstig zu haben. Was Hausbesitzer neben dem richtigen Zeitpunkt noch beachten sollten. Von Berrit Gräber

Sparen beim Heizöl Jetzt schon an den Winter denken

Heizöl ist derzeit deutlich billiger als noch vor einem Jahr. Doch der Preis zieht an. Wegen des kühlen Wetters boomt die Nachfrage. Wie sich jetzt Geld sparen lässt. Von Berrit Gräber

Glassplitter im Produkt Maggi ruft "klare Gemüsebrühe" zurück

Mehrere Kunden haben in der "klaren Gemüsebrühe" von Maggi Splitter gefunden. Der Konzern ruft das Produkt im Glas nun zurück.

Lexikon des guten Lebens Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Es zwickt im Kreuz, das Herz wird schwach oder die Psyche macht nicht mehr mit: Wer nicht mehr arbeiten kann, verdient auch kein Geld. Für diesen Fall gibt es Berufsunfähigkeitsversicherungen. Wie die funktionieren, steht im Lexikon des guten Lebens. Von Gregor Rudat

Europäischer Abwicklungsfonds EU-Bankenabgabe geht zulasten des Mittelstands

Exklusiv Länder-Förderbanken sollen Millionen Euro in den EU-Topf zur Bankenrettung zahlen. Das könnte für den deutschen Mittelstand zu einer schweren Bürde werden. Von Stephan Radomsky

Deutsche Städte Wenn Wohnen unbezahlbar wird

Immer mehr Menschen streiten um immer weniger günstige Wohnungen. Jedes Jahr verschwinden 100 000 Sozialunterkünfte vom Markt. Die Not ist groß. Nicht nur untere Einkommensschichten sind betroffen. Von Verena Mayer, Berlin, und Lea Hampel

Ihr Forum Was sollte der Staat tun, um den Sozialwohnungsbau anzukurbeln?

Jedes Jahr verschwinden 100.000 Sozialunterkünfte. Die Anzahl der Antragsteller hingegen steigt - auch Familien aus der Mittelschicht verlieren ihre Wohnungen. Wie kann der Staat gegenlenken? Diskutieren Sie mit uns.

Überschuldung "Du unterschreibst einen Pakt mit dem Teufel"

Es gibt kaum einen Ort in Deutschland, an dem Politik und Bürger so sehr mit Schulden zu kämpfen haben wie in Wuppertal. Die Geschichte einer jungen Frau zeigt, wie ein kleiner Kredit große Probleme machen kann. Von Jannis Brühl, Wuppertal

Versicherung Welche Alternativen gibt es zum Berufsunfähigkeitsschutz?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung soll ein existenzielles Risiko absichern. Dennoch erhalten viele Personen nur abgespeckten oder gar keinen Schutz. Sinnvolle Alternativen gibt es nur wenige - ein Überblick. Von Marina Engler

Riester-Kleinstrente Der Staat gibt, der Staat nimmt

Kommt bei Riester-Verträgen eine sehr kleine Rente heraus, gilt: Man kann sich alles auf einmal auszahlen lassen, muss aber auch die gesamte Summe versteuern. Ein Pensionär will das nicht hinnehmen - und telefoniert mit Walter Riester. Von Jan Willmroth

Gesundheitskontrollen Zu warm, zu kalt, zu giftig

Ob Speise oder Spielzeug: Deutsche Kontrolleure haben im vergangenen Jahr viele Mängel entdeckt - von schlecht gekühltem Fleisch bis hin zu hohen Mengen krebserregender Stoffe in Luftballons. Von Daniela Kuhr, Berlin

Beratung in Kaufhäusern Versteckte Promoter täuschen offenbar Kunden

Wer im Kaufhaus mit unabhängiger Beratung rechnet, wird offenbar häufig getäuscht. Medienberichten zufolge engagieren Markenanbieter eigene Promoter, die von normalen Verkäufern nicht zu unterscheiden seien.

Insolvente US-Bank BGH spricht deutschen Lehman-Anlegern Schadensersatz zu

40 000 Deutsche haben durch die Insolvenz der US-Bank Lehman Brothers ihr Geld verloren. Jetzt hat der BGH erstmals zwei Anlegern Schadensersatz zugesprochen. Für die meisten Geschädigten könnte das Urteil zu spät kommen. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

BU-Schutz Warum ist die Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?

Kaum jemand möchte sich mit dem Gedanken beschäftigen, wie es wäre, berufsunfähig zu sein. Doch jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland ist betroffen - und nur die Hälfte ist versichert. Wer sich auf die staatliche Absicherung verlässt, bekommt große Probleme. Von Marina Engler

Mehr Stabilität für Finanzmärkte Die bessere Steuer

Physiker wollen den Finanzmarkt stabilisieren - mit einer neuen Abgabe aufs Risiko. Im Erfolgsfall sollen Bankencrashs der Vergangenheit angehören und die Steuer würde sich selbst abschaffen. Von Verena Ahne, Wien

Steuern Das sind die häufigsten Fehler bei der Steuererklärung

Im Schnitt bekommt jeder, der eine Steuererklärung abgibt, am Ende des Jahres mehrere hundert Euro zurück. Ein Eintrag in der falschen Zeile oder eine vergessene Aufwendung können diese Summe aber schnell schmälern. Die häufigsten Fehler. Von Julia Löffelholz

Sinkender Ölpreis Unbeeindruckt vom Weltgeschehen

Trotz der vielen Krisenherde sinkt der Ölpreis seit Wochen. Das Angebot ist groß, die Nachfrage schwächelt und die Reserven reichen. Dennoch warnen Experten: Das kann sich rasch ändern. Von Julia Löffelholz und Benedikt Müller

Psychologie des Spendens Mit Herz - aber ohne Verstand

Warum kommen bei Naturkatastrophen schnell riesige Summen an Spenden zusammen, bei einer furchtbaren Seuche wie Ebola aber nicht? Mit rationalem Handeln haben die Geldgeschenke nicht viel zu tun - unseriöse Organisationen nutzen das gerne aus. Von Hannah Wilhelm und Jan Willmroth

Neues Krankenversicherungsmodell Generali erfindet den elektronischen Patienten

Wer nachweislich gesund lebt, zahlt weniger: Als erster großer Versicherer in Europa bietet Generali günstigere Verträge an, wenn Kunden per App belegen, dass sie Sport treiben. Doch was passiert mit den Daten? Von Anne-Christin Gröger, Köln

Vorzeitiger Ruhestand mit 63 Run auf die Rente

Bei den Deutschen kommt die Rentenreform besser an als erwartet. Einem Zeitungsbericht zufolge sollen dadurch die Kosten steigen - doch das Bundesarbeitsministerium widerspricht. Von Pia Ratzesberger

Ihr Forum Rente mit 63 - Kann sich Deutschland das noch leisten?

Die frisch eingeführte abschlagsfreie Rente mit 63 wird rege genutzt, die Nachfrage ist höher als zunächst angenommen. Dadurch werden die Kosten in diesem Jahr voraussichtlich 1,5 Milliarden Euro statt der geplanten 0,9 Milliarden betragen. Kann das auf Dauer funktionieren? Diskutieren Sie mit uns.

Abschlagsfrei in den Ruhestand 163 000 Anträge - Rente mit 63 boomt

Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird stark nachgefragt. Bislang wurden 110 000 Anträge bearbeitet und fast ausnahmslos bewilligt. Das treibt auch die Kosten in die Höhe. Zwei Drittel der Antragsteller sind Männer.

Versicherungen Allianz setzt alles auf die digitale Karte

Exklusiv Klinkenputzen war gestern. Die Allianz bietet sämtliche Versicherungen künftig auch online an. Dem Unternehmen könnte ein neuer Rivale erwachsen: der Suchmaschinenkonzern Google. Von Herbert Fromme, Köln

Absicherung gegen Berufsunfähigkeit Wann zahlt die Versicherung?

Wer berufsunfähig wird und seinen Lebensunterhalt nicht mehr selbst verdienen kann, erhält eine Rente. Doch wann zahlt die Versicherung eigentlich? Entscheidend ist die mögliche Arbeitszeit. Von Marina Engler

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Arbeitgeber darf nach Gewerkschaft fragen

Der Chef hat das Recht, seine Mitarbeiter zu fragen, in welcher Gewerkschaft sie organisiert sind, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Wenn es um einen Arbeitskampf geht, ist die Frage aber tabu.

Immobilien Monopoly in London

Das berühmte Hochhaus "The Gherkin" wird brasilianisch, das Büroviertel Canary Wharf gehört vielleicht bald Katar: Londoner Immobilien sind bei ausländischen Investoren sehr beliebt. Dem britischen Premierminister David Cameron gefällt das. Von Björn Finke, London

Versicherung gegen Berufsunfähigkeit Auf welche Klauseln Sie achten müssen

Wer berufsunfähig wird, sollte abgesichert sein. Entscheidend für eine gute Versicherung ist aber das Kleingedruckte. Die wichtigsten Klauseln bei Berufsunfähigkeitsversicherungen im Überblick. Von Marina Engler

Versicherung Was sind die häufigsten Streitfälle bei der BU-Rente?

Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit kostet viel. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Anbieter im Fall der Fälle nicht zahlt. Manche Streitigkeiten kann man vermeiden, bei anderen hilft nur der Gang zum Anwalt. Von Marina Engler

Private Vorsorge Ab wann sollte ich mich gegen Berufsunfähigkeit absichern?

Je früher, desto besser: Dieses Credo gilt für viele Versicherungen. Doch ab wann ist Berufsunfähigkeits-Schutz wirklich sinnvoll? Schon im Schulalter, sagen Experten. Von Marina Engler

Versicherungsbeitrag Was kostet die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Gegen Berufsunfähigkeit möchten wohl die meisten gut abgesichert sein. Dennoch können oder wollen sich viele die Versicherung nicht leisten. Wie teuer guter Schutz ist und wie man ihn bekommt. Von Marina Engler

Berufsunfähigkeitsversicherung Was muss die Versicherung vor Vertragsabschluss wissen?

Der Schutz vor Berufsunfähigkeit gehört zu den wichtigsten und kompliziertesten Versicherungen, die es gibt. Jeder Vertrag wird individuell auf die Person abgestimmt. So finden Sie durch den Paragrafen-Dschungel. Von Marina Engler

Private Altersvorsorge Riestern funktioniert oft nicht

Exklusiv Die Riester-Rente sollte das sinkende Rentenniveau ausgleichen - das klappt aber oft nicht. Das geht aus einem Bericht der Bundesregierung hervor. Die Arbeitnehmer in der Union fordern jetzt einen Systemcheck. Von Thomas Öchsner, Berlin

Tricks bei der Betriebsrente Konzerne profitieren von Scheidungen

Große Unternehmen, die Betriebsrente auszahlen, können viel Geld sparen - wenn sich ihre Mitarbeiter scheiden lassen. Die Ansprüche von Ex-Partnern werden dann deutlich geringer verzinst. Meist trifft es Frauen. Von Ulrike Heidenreich

Anbieterwechsel Wie Kunden von den sinkenden Strompreisen profitieren

Millionen Deutsche können sich auf sinkende Strompreise freuen. Höchste Zeit für einen Wechsel - doch die Verbraucher müssen aufpassen. Von Berrit Gräber

Ebay-Urteil zu Ein-Euro-Auto Wie Sie aus miesen Geschäften aussteigen können

Tragisch, wenn man für ein Auto beim Internet-Auktionshaus Ebay nur das Mindestgebot von einem Euro bekommt. Da hilft auch ein Abbruch der Auktion nichts mehr. Wie man aus schlechten Ebay-Deals trotzdem noch herauskommt, verrät ein Anwalt. Von Wolfgang Janisch

BGH-Urteil Auto-Käufer erhält nach abgebrochener 1-Euro-Auktion Schadensersatz

Ein Auto-Besitzer wollte seinen VW Passat erst auf Ebay verkaufen - brach dann die Auktion aber ab. Nur hatte schon jemand einen Euro für den Pkw geboten.

Anlegerschutz Vorsicht, Totalverlust!

Die Pleite des Windenergie-Unternehmens Prokon hat Anleger ein Vermögen gekostet. Nun will die Bundesregierung Anleger besser schützen. Die Mittel der Wahl: Warnungen, Werbeverbote und mehr Kompetenzen für die Bafin. Von Claus Hulverscheidt, Berlin