Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - Januar 2016

47 Meldungen aus dem Ressort Geld

Kleve Die erste Stadt Deutschlands will Kupfermünzen abschaffen

Ein-, Zwei- und Fünf-Cent Münzen nerven Kunden, Händler und Banker. Kleve am Niederrhein will nun zeigen, dass es auch ohne geht. Von Varinia Bernau, Kleve

Bulwiengesa-Report Niedrigzinsen heizen den Markt an

Immobilien werden immer teurer, ausländische Investoren sind auf dem deutschen Markt stark engagiert. Grund zur Sorge sehen die Experten nicht. Es gebe keine Hinweise auf eine Blasenbildung. Von Marianne Körber

Prävention Kurz mal unachtsam

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Viele ließen sich vermeiden: Schon kleine Dinge helfen, vor allem Senioren und Kinder besser zu schützen. Von Felicitas Witte

Münchner Immobilienforum Die Konkurrenz holt auf

Lange Verfahren, wenig Mut: Die Branche kritisiert die Politik der Stadt. Andere Metropolen haben viel mehr Bauland und günstigere Wohnungen, sagen Experten. Von Andreas Remien

Neubau-Projekte Begehrte Flächen

Der Münchner Büro- und Gewerbestandort neue Balan wird kräftig ausgebaut. Schon jetzt sind viele Räume vermietet. Von Sebastian Hepp

Märkte Wieder erholt

Investoren kaufen wieder mehr Immobilien in Spanien, Portugal und Irland. Sie setzen darauf, dass die Länder ihre Schuldenkrisen meistern werden.

SZ-Serie: Auf Wohnungssuche Mäuse in Manhattan

Bettwanzen, Kakerlaken und andere Vielbeiner - wer nach New York zieht, sollte sich auf einiges gefasst machen. Und sich von Wohnträumen schnellstens verabschieden. Von Hakan Tanriverdi und Claus Hulverscheidt

Bundesfinanzhof Arbeitszimmer bleibt steuerlicher Problemfall

Am Ende musste die höchste Instanz entscheiden. Und die urteilte zulasten vieler Steuerzahler. Von Harald Freiberger

Kreditkartenbetrug Auch Chip und Pin können Kreditkarten nicht vor Betrügern schützen

Mit einer raffinierten Software überlisten Kriminelle das als sicher geltende System von Kreditkarten mit Chip und Pin. Sie nutzen die Nachlässigkeit mancher Banken. Von Helmut Martin-Jung

Einrichtung Kamel und Kalk

Ein Sofa in einem kräftigen Orange oder die leuchtend rote Tapete sind out. Wie die Möbelmesse zeigt, sind wieder dezentere Farben gefragt.

Ausblick Hamburgs teuerste Dachwohnung

In der Elbphilharmonie entstehen in den oberen Stockwerken 45 Luxusbehausungen. Der Kaufpreis liegt im Minimum bei 14000 Euro pro Quadratmeter. Von Sabine Richter

SZ-Serie: Auf Wohnungssuche Immer wenn es regnet

Jugendstil und Art déco: In Brüssel gibt es die schönsten Fassaden Europas. Doch was sich dahinter verbirgt, macht oft Probleme. Über eine Stadt, die einen fordert - nicht nur, weil sie viele Namen hat. Von Alexander Mühlauer

Bauten mit Geschichte Palast des Ostens

Der "Wohnpalast" in Berlin war ein Gegenentwurf der DDR zu den Mietskasernen der Kaiserzeit. Nun wurde das Haus im Bezirk Prenzlauer Berg aufwendig saniert. Von Ingrid Weidner

Neubau Schwierige Prognose

Der Zuzug von Flüchtlingen verändert die Wohnungsmärkte: Es muss mehr gebaut werden. Strittig ist die Frage, wie viele Wohnungen tatsächlich benötigt werden. Eine Studie von Empirica bezeichnet die Lage als nicht so dramatisch. Von Andreas Remien

Mobilität Der lange Weg zur Arbeit

Die Zahl der Fernpendler ist deutlich gestiegen, zwischen 2003 und 2013 von einer Million auf 1,2 Millionen Menschen. Immer mehr sind bereit, große Distanzen in Kauf zu nehmen, stellt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung fest.

Berufsunfähigkeit Unbezahlbarer Schutz ist unsozial

Vor allem Handwerker können sich Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit kaum noch leisten. Das darf so nicht bleiben. Wenn die Branche nicht handelt, wird es der Staat tun. Kommentar von Herbert Fromme

Finanzberatung Worauf Sie beim nächsten Gespräch mit Ihrem Bankberater achten sollten

Sparern werden häufig Produkte verkauft, die nicht zu ihren Wünschen passen. Verhindern können das nur die Kunden selbst. Von Benedikt Müller

Berufsunfähigkeit Diese Versicherung ist zu wichtig, um zu teuer zu sein

Menschen mit hohem Risiko, berufsunfähig zu werden, können die Police kaum bezahlen. Kritiker fordern, zur staatlichen Regelung zurückzukehren. Von Anne-Christin Gröger

Antoine Monot jr. "Streiten mit Frauen ist Sisyphusarbeit"

Der Schauspieler Antoine Monot jr. alias "Tech-Nick" spricht über Auseinandersetzungen mit der Arbeitsagentur, mit seinem Kabelbetreiber - und mit Frauen. Von Vivien Timmler und Jan Willmroth

SZ-Serie: Auf Wohnungssuche Der Nachbar hört mit

Pariser Wohnungen sind laut, eng und teuer. Weil in den Häusern so wenig Platz ist, spielt sich das Leben auf der Straße ab. Das macht aber auch den Charme der Stadt aus. Von Michael Kläsgen

Verbraucherschutz Geschäfte an der Haustür und anderswo

Wer außerhalb geschlossener Geschäftsräume, zum Beispiel in der Privatwohnung, an der Gartentür oder bei Kaffeefahrten, einen Vertrag abschließt, hat meist ein Widerrufsrecht von zwei Wochen. Von Marianne Körber

Wohnungsmarkt Teurer denn je

Die Preise für Eigentumswohnungen steigen weiter, berichtet Empirica. Vor allem Immobilien in den großen Städten sind nochmals deutlich teurer geworden. Die Mieten dagegen sind nur noch moderat gestiegen.

Gewerbeimmobilien "Einmaliges Szenario"

Hohe Preise, niedrige Zinsen, viel Geld, mehr Risiken: Ein Report zeigt, wie Investment-Manager auf das neue Jahr blicken. Von Andreas Remien

Rechtsprechung Qualm und Quoten

Ob Rauchen oder Reparaturen: Im vergangenen Jahr hat der Bundesgerichtshof (BGH) wieder die Spielregeln im Mietrecht geändert.

Betrugsmasche Vorsicht, Dachhaie

Dubiose Handwerker bieten ihre Dienste gern an der Haustür an. Sie überrumpeln Immobilienbesitzer und verweisen auf vermeintliche Schäden. Doch wer sich darauf einlässt, erlebt oft böse Überraschungen. Von Marianne Körber

Abgezockt Die ärgsten Fallen

Das Saisonangebot, die Dachüberprüfung, die Nachbesserung: Angebliche Dachdecker gehen mit einer ganzen Reihe von ausgeklügelten Tricks auf Kundenfang. Gegen welche Maschen Hausbesitzer gewappnet sein sollten.

Bericht der Inkassobranche Warum viele Menschen ihre Schulden nicht begleichen können

Gerade sehr junge Menschen und Rentner geraten häufig in die Schuldenfalle - aber aus ganz unterschiedlichen Gründen. Welche Rolle Inkassofirmen dabei spielen. Von Benedikt Müller

Soziales Investieren Wer Gutes tun will, geht zur Bank

Die Welt verbessern und damit auch noch Gewinn machen - das will eine wachsende Zahl von Bankkunden. Sie folgen dem Trend des "sozialen Investierens". Von Lea Hampel

Geldanlage Traut euch was, legt euer Geld an!

Die Deutschen misstrauen der Börse und sparen lieber. Langfristig werden aber nur die ihr Vermögen mehren, die aktiv mit ihrem Geld umgehen. Kommentar von Stephan Radomsky

Familien und Finanzen Über Geld spricht man - doch

Nur selten wissen Kinder, wie teuer Familienleben wirklich ist. Warum Eltern viel offener über Geld reden sollten. Kommentar von Jakob Schulz

Rentner Renten-Plus hat für viele Menschen Tücken

Weil sie seit Juli 2015 etwas mehr Geld bekommen, rutschen viele Senioren erstmals in die Steuerpflicht. Was Rentner jetzt beachten müssen. Fragen und Antworten von Berrit Gräber 

Serie Wohnungssuche Bad und Bunker

In Tel Aviv gehört der Schutzraum zu Neubauten wie in Deutschland der Autostellplatz. Das Mietrecht ist in Israel dagegen eher unterentwickelt, der Vermieter diktiert die Regeln. Von Peter Münch

Potsdamer Platz Neuer Eigentümer

Der US-Immobilieninvestor Brookfield hat das Quartier mit einer Mietfläche von knapp 270000 Quadratmetern mit einem südkoreanischen Staatsfonds übernommen. Der Preis soll bei 1,3 Milliarden Dollar liegen. Von Andreas Remien

Aufgaben und Pflichten eines Notars Prüfen und beurkunden

Wer ein Haus oder eine Wohnung kauft, muss dafür zum Notar. Er untersucht aber nur, ob rechtlich alles in Ordnung ist. Käufer sollten die Verträge daher auch von einem Anwalt begutachten lassen. Von Isabelle Modler/dpa

Mietpreisbremse Wieder abgeschafft

Fünf Monate nach ihrer Einführung in Bayern gilt die Regelung nur noch in 137 der mehr als 2000 bayerischen Gemeinden. Zum Start im August waren noch 144 Gemeinden dabei. Der Mieterbund bedauert das.

Energieeinsparverordnung Ein Viertel weniger

Betroffen sind alle Häuser mit Bauantrag ab 1. Januar. Was die neuen Standards für Bauherren bedeuten.

Gesetzliche Krankenversicherung Was die Pflichtversicherung von der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung unterscheidet

Eine Krankenversicherung muss jeder Deutsche abschließen. Aber wer muss sich pflichtversichern - und für wen ist der Beitritt in die gesetzliche Krankenversicherung freiwillig?

Krankenkassen Wie sich die gesetzliche von der privaten Versicherung unterscheidet

Eine Krankenversicherung muss jeder Deutsche irgendwann abschließen. Ob gesetzlich oder privat, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Die wichtigsten Unterschiede im Überblick.

Private Krankenversicherung Wie Privatversicherte 2016 sparen können

Den Anbieter wechseln? Lieber nur den Tarif? Oder doch gleich in die Gesetzliche? Was sich für Patienten wirklich lohnt. Von Marie Tuil

Mietpreis-Karte So teuer ist Wohnen in Berlin

Ein Immobilienportal hat einen Miet-Fahrplan für Berlin entwickelt. Er zeigt, was eine 70-Quadratmeter-Wohnung im Schnitt kostet - sortiert nach Haltestellen.

Feuerwerk Abgefeuert

An Silvester kann es schon mal wild zugehen. Immer wieder veursachen Rakten und anderes Feuerwerk Schäden in der Wohnung. Im schlimmsten Fall werden Menschen verletzt. Wer für Schäden haftet, haben die Gerichte geklärt. Von Andrea Nasemann

Mieterhöhungen nach Modernisierungen Wer zahlt?

Will die Regierung ihre klimapolitischen Ziele erreichen, müssen viele Häuser saniert werden. Wie die Kosten zwischen Mietern, Eigentümern und Staat aufgeteilt werden, ist eine der Streitfragen 2016. Von Andreas Remien

Bauen Fünf Grad, die magische Grenze

Frost und Feuchtigkeit sind die Feinde jeder Baustelle. Mittlerweile ermöglichen aber spezielle Materialien auch Arbeiten im Winter. Von Felicitas Wilke

Architektur "Mit Leerstand ist niemandem geholfen"

Fachwerkhäuser sind bei Touristen beliebt, beim Handel und bei Mietern weniger. Wie Kommunen das ändern wollen. Von Joachim Göres

SZ Serie: Auf Wohnungssuche Überlebenskampf im ostkongolesischen Goma

Gomas Einheimische haben es schwer. Eigentümer vermieten lieber an zahlungskräftige NGOs. Von Judith Raupp

Recht so Geliebter Teppich

Mieter müssen es nicht hinnehmen, wenn der Vermieter den Teppichboden durch Laminat ersetzen will. Zwei aktuelle Urteile aus dem Mietrecht.

Feuerwehreinsatz Wer zahlt, wenn's brennt

An Weihnachten und Silvester ist die Feuerwehr fast im Dauereinsatz. Das kann schnell mehrere Tausend Euro kosten. Nicht immer übernimmt das die Versicherung oder die Kommune. Von Stephanie Hoenig