Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Archiv für Ressort Geld - September 2010

181 Meldungen aus dem Ressort Geld

Finanzindustrie Großbaustelle Bank

Zwei Jahre nach dem Lehman-Crash steht die Welt bei der Krisenbewältigung noch ganz am Anfang. Die neuen Kapitalregeln sind zwar eine Zäsur, doch weitere Reformen müssen folgen. Ein Kommentar von Martin Hesse

Deutsche Bank Das Sisyphos-Projekt des Josef A.

Deutsche Bank und Postbank passen kaum zusammen: Zwar bringt die Postbank auf einen Schlag eine gewaltige Anzahl von Kunden. Fraglich ist aber, ob es die richtigen Kunden für die Deutsche Bank sind. Ein Kommentar von Harald Freiberger

Postbank: Übernahme Ackermanns Milliarden-Spiel

Knapp zehn Milliarden Euro muss sich die Deutsche Bank beschaffen - noch nie zuvor in ihrer Geschichte brauchte sie auf einen Schlag so viel Geld. Hat sich Bank-Chef Ackermann beim Kauf der Postbank verkalkuliert? Fragen und Antworten rund um die Großübernahme.

Hypo Real Estate Nebulöse Staatshilfe

Es wird immer schlimmer: Die Skandalbank Hypo Real Estate braucht plötzlich noch einmal satte 40 Milliarden Euro an Staatshilfen. Und das, obwohl sie nahezu gleichzeitig die Rückkehr in die Gewinnzone ankündigt. Ein Erklärungsversuch für die Nacht- und Nebelaktion. Von Claus Hulverscheidtund Markus Zydra

Basel III: Schärfere Eigenkapitalregeln Zwischen Jubel und Zorn

Die Banken sollen wegen "Basel III" mehr Kapital vorhalten, um weniger krisenanfällig zu sein. Die privaten Institute können gut mit der Regelung leben, doch die Landesbanken sind empört.

Deutsche Bank Ackermann braucht acht Milliarden für Postbank

Die schärferen Banken-Regeln ("Basel III") lassen die Deutsche Bank kalt. Ihr Chef Josef Ackermann braucht aus einem anderen Grund viel Geld: für die Übernahme der Postbank.

Vergütung für Banker Rückkehr der Zocker

Das Problem ist der Systemfehler: Londons Banker kassieren nur deshalb so hohe Boni, weil die großen Institute im Krisenfall auf den Staat als Retter vertrauen können. Ein Kommentar von Andreas Oldag, London

Basel III: Neue Regeln Die Zähmung der Banken

Endlich neue Regeln für die Finanzinstitute: Die Bankenregulierer verschärfen die Vorschriften für die Kreditvergabe. Eigenkapitalquoten werden deutlich angehoben. Der Beschluss ist der härteste Einschnitt seit der Finanzkrise. Von Harald Freiberger

Gesundheitspolitik Schutzimpfung für die Privaten

Gesundheitsminister Philipp Rösler plant, die Kosten für Impfungen zu senken. Dieser Schritt kommt zwar allen Krankenkassen und Versicherten zugute, stärkt aber die Tendenz, die Privaten aufzupäppeln.

Bankenaufsicht und Basel III Jetzt geht's los

Die Regulierung der Banken tritt in die entscheidende Phase: Bald steht fest, wie viel Eigenkapital sie künftig brauchen. Die Branche fürchtet eine 100-Milliarden-Lücke. Von Helga Einecke und Harald Freiberger

Hypo Real Estate: 40 Milliarden Euro Staatsgarantien Die Schattenbank

Die marode Hypo Real Estate benötigt noch einmal 40 Milliarden Euro Staatsgarantien - und die Regierung ist drauf und dran, ihre Glaubwürdigkeit zu verlieren. Weil sie sich nicht ausreichend erklärt. Ein Kommentar von Martin Hesse

Die großen Erbfälle Millionenschwerer Tier-Professor

Nicht nur für die Tiere, auch für sich selbst trieb er viel Geld ein: Mit seinen Naturfilmen häufte der Zoodirektor Bernhard Grzimek Millionen an. Der Kampf um sein Erbe zerrüttete die ganze Familie. Von Helga Einecke

Postbank-Übernahme Deutsche Bank braucht richtig viel Geld

Postbank-Übernahme - und neue Regeln für das Eigenkapital: Die Deutsche Bank muss "mindestens 9,8 Milliarden Euro" einsammeln, um auch künftig gut bei Kasse zu sein.

Postbank Wir sind keine Melkkühe

Sie wollten gerade nicht bei einer Frankfurter Großbank sein: Wie es Postbank-Kunden finden, wenn Deutschen-Bank-Chef Josef Ackermann ihr Institut kauft. Von Michael Kuntz

Staatsgarantien für marode Bank HRE braucht 40 Milliarden Euro

Die marode Hypo Real Estate benötigt vorübergehend weitere Staatsgarantien von bis zu 40 Milliarden Euro. Die Bank braucht die Bürgschaften, damit risikoreiche Wertpapiere auf eine sogenannte Bad Bank übertragen werden können. Von M. Hesse und C. Hulverscheidt

Thilo Sarrazin Schloss Bellevue vergoldet Rückzug

Thilo Sarrazin geht, aber nicht für lau. Der ehemalige Bundesbank-Vorstand soll offenbar eine um 1000 Euro monatlich höhere Pension erwirkt haben - mit präsidialer Unterstützung.

Prinz Charles Wo ist nur das Geld geblieben

Königliche Hoheit in Finanznot: Prinz Charles lässt seine Stiftungen bluten, in den Büchern klafft ein Loch von knapp sechs Millionen Pfund. Und die Briten? Sind "not amused." Von Wolfgang Koydl, London

Deutsche Bundesbank "Der ist kein Partei-Fuzzi"

Heftig wird über die Nachfolge des zurückgetretenen Thilo Sarrazin im Bundesbank-Vorstand debattiert. Nun gibt es einen ersten Favoriten: Hans-Helmut Kotz. Von Helga Einecke, Frankfurt

Deutsche Bank: Kapitalerhöhung Ackermann, geh du voran

Die Deutsche Bank braucht bis zu neun Milliarden Euro. Der Bittgang des Instituts ist wegweisend für die Branche - viele andere Institute dürften sich ebenfalls bald neues Geld beschaffen. Ein Kommentar von Martin Hesse

Bundesbank: Rücktritt von Sarrazin Die Provokationen des Thilo S.

Tagelang weist Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin Rücktrittsforderungen vehement zurück. Am Ende geht er doch - mehr oder weniger freiwillig und angeblich ohne Abfindung. Eine Übersicht im Zeitraffer. Von Hans von der Hagen

Reden wir über Geld: Alexander Lebedew "Sie könnten mich jeden Tag ins Gefängnis stecken"

"Die Krise kümmert mich nicht": Der russische Oligarch Lebedew über korrupte Beamte, Pläne mit Gorbatschow - und die Frage, warum er den Lebensstil eines Abramowitsch verabscheut. Interview: Oliver Bilger

Bundesbank: Sarrazin-Nachfolge Warten auf neue Chefs

Thilo Sarrazin tritt als Vorstand der Bundesbank zurück. Aber wer folgt ihm nach? Die Suche könnte sich lange hinziehen - was auch etwas mit Sarrazins Noch-Chef Axel Weber zu tun hat. Von Johannes Aumüller

Bilder
425 Jahre Handel in Frankfurt Happy Börsday

Bilder Die Deutsche Börse feiert 425. Geburtstag: Ein Rückblick in Bildern auf das "Silber- und Goldloch", Handel im Bombenregen, Kursgewinne und horrende Verluste.

111104_mue_boom
Immobilien Mieten steigen rasant

Billige Wohnungen? Gibt es kaum noch - zumindest in den Städten. Vielerorts ziehen die Mieten kräftig an. Eine Übersicht.

DEU_Deutsche_Bank_Hauptversammlung_VED112
Finanzindustrie Deutsche Bank bittet um neun Milliarden

Übernahme der Postbank, dazu strengere Regeln für das Eigenkapital: Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann braucht viele frische Milliarden - und zapft jetzt die Aktionäre an.

Buch zur Integration Bundesbank: Sarrazin schafft sich ab

Sein Buch beschäftigte tagelang die Republik, jetzt zieht Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin die Konsequenzen: Zum Monatsende will er sein Amt freiwillig aufgeben. Arbeitgeber und Arbeitnehmer betonen die "Verantwortung für die Institution Deutsche Bundesbank". Auch der Bundespräsident ist erleichtert. Von Harald Freiberger

Finanzkrise in Irland Da braut sich was zusammen

Investoren lassen Irland auflaufen, die privaten Haushalte in dem Land sind stark verschuldet und viele Immobilien stehen leer: Die Angst vor griechischen Verhältnissen geht um. Von C. Gammelin und A. Oldag

Sparkassen Ein unverständlicher Vorschlag

Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank fordert die Privatisierung deutscher Sparkassen. Doch ein solcher Schritt macht keinen Sinn. Und besonders merkwürdig ist der Hinweis auf die angebliche Vorbildfunktion eines anderen Landes. Ein Kommentar von Helga Einecke

Italienische Kommunen in Finanznot Lotto statt Wall Street

Die italienische Gemeinde Melito möchte so gerne reich sein - deswegen spielt sie jetzt Lotto. Das wäre doch besser als das Geld an der Börse zu verzocken, sagt der Bürgermeister.

Bilder
Preisentwicklung im August Essen teurer, Elektro billiger

Bilder Zitronen sind viel teurer geworden, Hörbücher auf CD dagegen viel billiger. Die zehn auffälligsten Preisänderungen - in Bildern.

Silber Glänzende Preise

Der Silber-Kurs geht in die Höhe. Auch die Zehn-Euro-Silbermünze des Bundes ist bei Anlegern begehrt - sie wird aber bald viel weniger Silber enthalten. Von Simone Boehringer

Europäisch-Iranische Handelsbank Ab auf die schwarze Liste

Die Europäisch-Iranische Handelsbank soll beim Teheraner Atomprogramm geholfen haben. Jetzt straft die US-Regierung das Institut ab - es hat praktisch keinen Zugang mehr zum globalen Finanzsystem. Von Paul-Anton Krüger und Nikolaus Piper

Bilder
Immobilienpreise in Ostdeutschland Teures Potsdam

Bilder Häuser-Schnäppchen gibt es im Osten kaum noch. Im Gegenteil: Die Lagen werden immer teurer. Potsdam und Dresden haben bei Preisen für Einfamilienhäuser westdeutsche Städte überholt. In Bildern.

Finanzen kompakt Zur Kasse, Goldman

Die US-Bank Goldman Sachs muss in Großbritannien mehrere Millionen Pfund an Strafe zahlen. Außerdem: EZB-Chefvolkwirt Stark rät Deutschland, die Sparkassen zu privatisieren.

4C66941E
Arbeit und Rente Am Ende des Jugendwahns

Die Rente mit 67 kann bleiben, denn sie kommt schrittweise; Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben genug Zeit, sich darauf einzustellen. Und: Sie raubt den Jüngeren auch nicht die Jobs. Ein Kommentar von Thomas Öchsner

Urteil zum Glücksspiel-Monopol Zocken mit Grenzen

Trotz des EU-Urteils gegen die Glücksspiel-Regelung ist die Politik nicht gewillt, den Markt zu öffnen. Um sein Monopol zu retten, muss der Staat vor allem die Spielhallen schärfer kontrollieren. Es ist ein Kampf um Milliarden. Von Marc Widmann und Wolfgang Janisch

Abberufung als Bundesbank-Vorstand Sarrazin könnte leer ausgehen

Während Bundespräsident Christian Wulff noch über die Abberufung des umstrittenen Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin grübelt, muss der fürchten, ohne Abfindung gefeuert zu werden.

Privatkassen wollen für Pharma-Rabatt zahlen Gemeinsam billige Sache machen

Die gesetzlichen Krankenkassen sollen direkt mit den Pharma-Herstellern um die Rabatte feilschen. Doch auch die Privatanbieter könnten von den Rabatten profitieren. Von G. Bohsem

Anglo Irish Bank: "Bad Bank" Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ...

Die irische Regierung spaltet die Anglo Irish Bank auf: Wirtschaftlich gesunde Teile des angeschlagenen Instituts sollen langfristig verkauft werden. Wann? Wie? Alles ist offen. Von Andreas Oldag

Anselm Grün und Jochen Zeitz "Jesus war kein Antikapitalist"

Großer Auftritt: Pater Anselm Grün und Puma-Chef Jochen Zeitz haben ein Buch geschrieben - über Geld, Gott und Gewinne. Ein Ortstermin. Von Angelika Slavik, München

Staatliches Glücksspiel-Monopol unzulässig Wetten für alle

Der Europäische Gerichtshof hat das staatliche Monopol für Glücksspiele gekippt. Deutschland unterlaufe das eigentlich zulässige Ziel der Suchtbekämpfung - unter anderem durch zu viel Werbung.

Altersstudie der Regierung Deutsche gehen später in Rente

Die Politik streitet über die Rente mit 67. Dabei verabschieden sich Arbeitnehmer schon heute immer später in den Ruhestand - im Schnitt mit 63. Von Stefan Braun und Fabian Heckenberger, Berlin

Finanzen kompakt Vereinigte Staaten gehen gegen Bank in Hamburg vor

Die Europäisch-Iranische Handelsbank soll das iranische Atomwaffenprogramm unterstützt haben - behaupten die USA. Außerdem: Merkel hat Angst um den Euro.

Private Krankenversicherung Einmal gut behandelt werden

Gutverdiener können sich künftig leichter privat versichern. Aber auch Selbständige sollten prüfen, ob sich für sie ein Wechsel in die private Krankenkasse lohnt. Worauf man dabei achten sollte - fünf Fragen und Antworten. Von Alina Fichter

Banken in Aufregung Sturm statt Krise

Keine Ruhe vor dem Sturm: Die Bankenaufseher wollen die Eigenkapital-Vorschriften für die Institute verschärfen. Doch die sorgen auf ihre Art und Weise schon mal vor - mit Schreckenszahlen. Ein Kommentar von Harald Freiberger

Gehälter von Fondsmanagern Der Bonus-Frust

Da war mal mehr drin: Fondsmanager verdienen deutlich weniger. Vor allem bei den Boni wird gespart. Dennoch muss Otto Normalverdiener kein Mitleid haben. Von Markus Zydra, Frankfurt

EU-Finanzminister Banken müssen bluten - aber nur ein bisschen

Geballte Blockade: Die EU-Finanzminister finden keine Einigung im Zoff über eine Transaktionssteuer. Brüssel wird künftig aber die Länder-Haushalte stärker kontrollieren.

Spende Spekulant Soros haut die Millionen nur so raus

"Altersbedingte" Geldspende, bei der vermutlich der Empfänger erst einmal kräftig schlucken musste: Finanzspekulant Soros macht Human Rights Watch glücklich.

Finanzen kompakt Stresstest - nur eine Mogelpackung?

Europas Banken haben womöglich die Zahlen im Stresstest geschönt. Sie würden damit das Vertrauen in die Testergebnisse untergraben. Außerdem: Die Ermittlungen gegen "Deutschlands dümmste Bank" wurden eingestellt.

Ethische Investments Geld fürs gute Gewissen

Investieren - aber nur in Projekte, die Geldgeber nachts ruhig schlafen lassen: Der Markt für nachhaltiges Finanzengagement boomt und soll jetzt sogar eine eigene Börse bekommen. Von Bastian Brinkmann