Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Panorama - Februar 2012

169 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Hamburg Zwei weitere Kinder an Ehec erkrankt

Vor zehn Tagen starb in Hamburg ein Mädchen an den Folgen einer Ehec-Infektion. Nun melden die Behörden zwei weitere Fälle der Durchfallkrankheit. Ob sie untereinander und mit dem dritten Fall in Zusammenhang stehen, ist unklar.

Schießerei in US-Schule Zweites Opfer erliegt Verletzungen

In der Cafeteria einer Highschool in den USA eröffnete der Schütze das Feuer, einen Tag nach der Schießerei ist ein weiterer Schüler für tot erklärt worden. Ein Teenager war bereits am Tatort verstorben. Gleichzeitig werden immer mehr Details über den mutmaßlichen Täter bekannt - ein Anwalt sagte, er sei "sehr, sehr verschreckt".

Rosa Gefängniszellen in NRW Pink gegen Aggression

Wirken bonbonfarbene Wände beruhigend auf aggressive Häftlinge? Zwei Haftanstalten in Nordrhein-Westfalen experimentieren mit rosa Gefängniszellen - und liegen damit voll im Trend: Die Farbpsychologie boomt. Auf Seiten der Wissenschaft regen sich allerdings erhebliche Zweifel. Von Felicitas Kock

"Kill Bill"-Schauspielerin ist schwanger Nachzügler für Uma

Auf der Fashion Week in New York war es noch ein Gerücht, nun hat es Uma Thurmans Sprecherin bestätigt. Die Schauspielerin erwartet ihr drittes Kind. Die werdende Mutter ist 41 Jahre alt - doch das ist in Hollywood längst keine Sensation mehr.

Nach Brand auf der "Costa Allegra" Fischtrawler schleppt Kreuzfahrtschiff ab

Erst brannte es, dann fiel der Strom aus, nun haben Helfer die manövrierunfähige "Costa Allegra" im Indischen Ozean erreicht: Ein Fischfangschiff schleppt das italienische Kreuzfahrtschiff mit mehr als tausend Menschen an Bord ab. Ursprünglich sollten die Passagiere zur kleinen Seychellen-Insel Desroches gebracht werden, doch daraus wird nichts. Aus Sicherheitsgründen.

Französischer Ort Courbefy ist pleite 330.000 Euro für ein Dorf

In Courbefy lebt seit 2008 niemand mehr. Jetzt ist der kleine französische Ort auch noch pleite und jeder kann ihn kaufen. Interessenten gibt es bislang allerdings nicht - weder die Bank noch die Nachbargemeinde wollen das Geisterdorf. Nun hofft man auf einen ausländischen Investor. Von Michael Kläsgen, Paris

USA Schießerei in Highschool - mindestens ein Todesopfer

Bei einer Schießerei in einer amerikanischen Highschool sind Medienberichten zufolge mehrere Schüler verletzt worden, ein Teenager starb wenig später im Krankenhaus. Die Polizei konnte den Schützen, der das Feuer in der Cafeteria der Schule eröffnet haben soll, bereits festnehmen.

Zwischenfall auf der "Costa Allegra" Brand auf Kreuzfahrtschiff der Costa-Concordia-Reederei

Eineinhalb Monate nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" ist auf einem weiteren Luxusschiff des Unternehmens ein Brand ausgebrochen. Das im Maschinenraum ausgebrochene Feuer konnte gelöscht werden, das Schiff mit mehr als 1000 Menschen an Bord treibt derzeit ohne Strom vor den Seychellen. Eine italienische Expertengruppe ist auf dem Weg zur "Costa Allegra".

Augen von Frühchen verätzt Ermittler durchsuchen Kölner Apotheke

Gift statt Medikament: Ärzte in einer Wuppertaler Klinik hatten Anfang Februar drei Frühchen versehentlich die Augen verätzt. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung auf und hat nun eine Kölner Apotheke durchsucht.

Video
Vorsicht Tauwetter Dachlawine kracht auf Autos

Video Hoffentlich sind diese Autos gut versichert. Eine Dachlawine kracht unter lautem Getöse auf die parkenden Fahrzeuge. Das wird so manche Delle hinterlassen haben.

Urteil im Kindsmörder-Prozess "Maskenmann" muss lebenslang ins Gefängnis

Schuldig des dreifachen Mordes und des mehrfachen sexuellen Missbrauchs: Der als "Maskenmann" bekannt gewordene Kindsmörder Martin N. ist vom Landgericht Stade zu lebenslanger Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

Ex-Mann von Britney Spears Federline will Söhne bei McDonald's arbeiten lassen

Bodenständigkeit aus dem Burger-Business: Kevin Federline legt Wert darauf, seine Söhne aus der Ehe mit Britney Spears wie ganz normale Jungs zu erziehen. Nach Meinung des Tänzers und Rappers gehören dazu auch Joberfahrungen im Fast-Food-Restaurant.

Tochter von Kronprinzessin Victoria Schweden blickt in die Wiege

Ein Träumchen in Weiß: Das schwedische Königshaus hat erste Porträtfotos seines jüngsten Sprosses veröffentlicht. Die kleine Prinzessin Estelle begeistert mit Nonchalance - und gönnt sich während des Fototermins ein königliches Schläfchen.

Victoria von Schwedens Tochter Estelle, Herzogin von Östergötland

Die Tochter von Kronprinzessin Victoria und Ehemann Prinz Daniel heißt Estelle. Das teilte der stolze Großvater, König Carl XVI. Gustaf, persönlich in einer Sondersitzung mit. Die kleine Prinzessin hat außerdem drei weitere Vornamen erhalten.

Brasilianische Forscher Zwei Tote nach Explosion in Antarktis-Station

Dicke Rauchwolken und lodernde Flammen: Eine brasilianische Südpolbasis ist von einer Explosion und einem Feuer komplett zerstört worden. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Nur mit der Hilfe von Chile und Argentinien konnte das Forscherteam ausgeflogen werden.

Monarchie in Spanien Schwiegersohn des Königs steht vor Gericht

Es ist ein peinlicher Moment für das spanische Königshaus - Iñaki Urdangarín, Schwiegersohn von König Juan Carlos, muss als Beschuldigter vor Gericht in Palma des Mallorca aussagen. Er soll Steuergelder in Millionenhöhe veruntreut haben.

Skandal um Schwangerschaftsabbrüche in Großbritannien Wenn das Geschlecht zum Abtreibungsgrund wird

Großbritannien hat ein liberales Abtreibungsgesetz, das den Ärzten viel Freiraum lässt - den diese mitunter auch missbrauchen. Mediziner sollen in mehreren Fällen dazu bereit gewesen sein, ein Kind abzutreiben, nur weil es in den Augen der Mutter das falsche Geschlecht hatte. Das offenbaren die Recherchen einer Gruppe von Journalisten. Von Lena Jakat

Neue Probleme in Bremer Klinik Aufnahmestopp für Frühgeborenen-Station verhängt

Die Frühchenstation des Bremer Klinikums Mitte nimmt derzeit keine Patienten mehr auf. Wenige Monate nachdem dort mehrere Neugeborene an aggressiven Keimen gestorben waren, sind erneut ähnliche Erreger bei drei Kindern festgestellt worden.

Niederländischer Prinz im Koma Johan Friso wird womöglich nicht mehr aufwachen

Der Zustand des niederländischen Prinzen Johan Friso ist ernst: Er habe bei seinem Skiunfall "schwere Schäden" am Gehirn davongetragen, teilten die Ärzte mit. Sie bezweifeln, dass das Lawinenopfer je wieder aufwachen wird.

Bilder
Wenn Stars Kinderbücher schreiben Gutenachtgeschichten von Madonna und Obama

Bilder Die Bücher, die wir früher heimlich bei Taschenlampenlicht unter der Bettdecke lasen, waren von Astrid Lindgren, Erich Kästner und Enid Blyton. Werden sich Kinder von heute später mit dem gleichen wohligen Abenteuerkribbeln an Geschichten von Madonna, Katie Price und Obama zurückerinnern? Unwahrscheinlich. Vom Schreiben hält das die Promis aber nicht ab. Von Sophia Lindsey

Klinikum in Bremen Erneut gefährliche Keime bei Frühchen gefunden

Mitarbeiter des Gesundheitsamts hasten in die Klinik, zwei Neugeborene werden sofort isoliert: Auf der Frühchenstation im Bremer Klinikum-Mitte herrscht Alarmstimmung. Erneut sind dort bei zwei Kindern Keime mit gefährlichen Resistenzen festgestellt worden. Die Erreger ähneln denen, die im vergangenen Jahr mindestens drei Babys das Leben kosteten.

Klinik in Bremen Resistente Keime bei Frühchen entdeckt

Alarmstimmung nach erneutem Keimbefall: Im Klinikum Bremen-Mitte sind mehrere Monate nach dem Tod frühgeborener Babys wieder gefährliche Keime an zwei Frühchen gefunden worden. Noch ist nicht klar, ob es sich um die gleichen Stamm wie jenem im Frühjahr handelt.

Liebes-Parkplatz für Neapel Städtisch geschützter Sex

Flucht auf die Rückbank: Weil viele junge Italiener noch zu Hause wohnen, suchen sie die Ungestörtheit mit dem Liebsten im Auto. Weil es bei solchen Rendezvous immer wieder zu Überfällen und gar Schutzgelderpressungen durch die Mafia kommt, sucht die Stadt Neapel jetzt nach Wegen, um ihre Jugend zu schützen. Von Lena Niethammer

Video
Spektakuläre Sprengung Brücke in Ohio fliegt in die Luft

Video 83 Jahre lang hatte sie den Weg zwischen Ohio und West Virginia verkürzt. Nun sorgten 75 Kilogramm Sprengstoff dafür, dass die "Fort Steuben Bridge" mit einem ohrenbetäubenden Knall in die Luft flog.

Diebischer Ministeriumsmitarbeiter Hessischer Beamter hortet 5000 gestohlene Bücher

Ein Mitarbeiter des hessischen Kunstministeriums soll Tausende Bücher aus Bibliotheken in ganz Deutschland entwendet haben. Als er gefasst wurde, fanden Ermittler in seiner Kleidung und Taschen, die er bei sich trug, 53 Bände.

Kronprinzessin Victoria bringt Tochter zur Welt
Schweden feiert Geburt von Victorias Tochter 42 Salutschüsse und eine Kabinettssitzung

Erst ein paar Stunden ist die Tochter von Schwedens Kronprinzessin Victoria alt - und schon bestimmt das Hofprotokoll ihr Leben: Die Feierlichkeiten zur Geburt sind ebenso klar geregelt wie das traditionelle Ritual, mit dem die Herkunft der Thronfolgerin bewiesen werden soll. Von Gunnar Herrmann, Stockholm

Zugunglück Once Buenos Aires
Buenos Aires 49 Tote und mehr als 600 Verletzte bei Zugunglück

Die Feuerwehr braucht Stunden, um die Verletzten zu befreien, Menschen suchen in Krankenhäusern und Leichenhallen nach vermissten Angehörigen: Nach einem schweren Zugunglück herrscht Chaos in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Mindestens 49 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben, Hunderte wurden zum Teil schwer verletzt.

Victoria von Schweden bringt Tochter zur Welt
Schwedische Kronprinzessin Victoria bringt Tochter zur Welt Ein Mädchen für die Monarchie

Ganz Schweden freut sich über ein Baby - und den gesicherten Fortbestand der Monarchie: In der Nacht hat Kronprinzessin Victoria ein Mädchen zur Welt gebracht. Es ist das erste Kind der Thronfolgerin und ihres Ehemanns Daniel.

Zugunglück Once Buenos Aires
Zugunfall in Argentinien Dutzende Tote bei Bahnunglück in Buenos Aires

Ein Pendlerzug kracht ungebremst in den Prellbock eines Bahnhofs in Buenos Aires. Waggons entgleisen und werden ineinander geschoben. Hunderte Menschen sollen bei dem Unglück mitten im Berufsverkehr verletzt worden sein, Medien berichten von mindestens 40 Toten. Von Peter Burghardt, Buenos Aires

Gefängnisaufstand in Mexiko 44 Häftlinge sterben hinter Gittern

Bei einem Gefängnisaufstand im Norden Mexikos sind mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen. Auslöser des Blutbads waren Streits zwischen verfeindeten Banden: Die Häftlinge gingen mit Messern und Schusswaffen aufeinander los.

"Costa Concordia" Bergungsteam findet acht Leichen

Die Suche im Wrack der "Costa Concordia" hatten die Taucher eigentlich schon vor Wochen aufgegeben. Doch nach gezielten Hinweisen von Überlebenden sind die Einsatzkräfte auf fündig geworden. Sie entdeckten die Leichen von acht Menschen.

Niederländischer Prinz in Lebensgefahr Polizei befragt Begleiter

Der niederländische Prinz Johan Friso liegt seit vier Tagen im künstlichen Koma, es ist unklar, ob er überleben wird. Die österreichische Polizei hat nun den Mann befragt, der mit dem Prinzen unterwegs war, als eine Lawine abging und den Königssohn unter sich begrub. Es soll auch die Frage geklärt werden, wer die Lawine auslöste.

Trauerfeier für Whitney Houston Ihre letzte große Show

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Familie, Freunde und zahlreiche Kollegen aus der Showbranche Abschied von Whitney Houston genommen. Der Gottesdienst in Newark, dem Geburtsort der Sängerin, war persönlich und optimistisch. Die Anwesenden wollten nicht nur trauern, sondern auch das Leben der Verstorbenen feiern. Von Lena Jakat

Royal-Spross im Afghanistan-Einsatz Prinz Harrys Höhenflug

Von "Dirty Harry" zu "Top Gun": Galt Prinz Harry einst als partywütiges Sorgenkind der britischen Royals, überrascht er heute mit seinen hervorragenden militärischen Leistungen und seinem Mut als Kampfhubschrauberpilot. Aktuell bereitet er sich auf seinen zweiten Afghanistan-Einsatz vor - und überrundet ganz nebenbei sogar seinen großen Bruder William. Von Sophia Lindsey

Zugunglück Once Buenos Aires
Pendlerzug kracht in Kopfbahnhof Mindestens 340 Verletzte bei Zugunglück in Buenos Aires

Ein vollbesetzter Pendlerzug kracht in den Prellbock einer geschäftigen Bahnstation in Buenos Aires, Waggons entgleisen und werden eingedrückt. Mehr als 300 Menschen sollen verletzt worden sein - unter anderem durch Fahrräder, die bei dem Aufprall durch einen Waggon geschleudert wurden.

Politikergatte fasziniert von Marys Dekolleté Pentti Arajarvi looking at ... things

Ein Staatsdinner kann bisweilen eine dröge Veranstaltung sein. Man sollte es tunlichst vermeiden, wegzunicken - oder schlimmer, den Blick dahin wandern zu lassen, wo er nichts verloren hat. So geschehen jüngst am dänischen Königshof. Der Gatte der finnischen Präsidentin blickte ein wenig zu konzentriert auf das Dekolleté seiner Tischdame, Prinzessin Mary. Von Lena Jakat

Rihanna und Chris Brown beruflich wiedervereint Blauäugige Feministin

Das Bild einer geschundenen Rihanna mit blauem Auge und lädierter Lippe ging 2008 um die Welt. Die Sängerin verarbeitet die Prügelattacke ihres damaligen Freundes Chris Brown musikalisch, ruft ihre weiblichen Fans dazu auf, sich nicht von Männern unterjochen zu lassen. Doch nun, drei Jahre später, lässt sich der Megastar wieder auf ihren Ex ein. Zumindest beruflich. Von Marten Rolff

Raucherzonen in Restaurants Verfassungsgericht kippt Hamburger Nichtraucher-Gesetz

In den Restaurants Hamburgs muss künftig die Einrichtung abgetrennter Raucherräume erlaubt werden. Das Gericht erklärte die bisherige Regelung für verfassungswidrig, weil sie Kneipen gegenüber Speiselokalen bevorzugt - und dabei die Frage der Gesundheit außer Acht lässt.

Strauss-Kahn wird zur Callgirl-Affäre verhört Getriebener des eigenen Triebs

Ja, sagt Dominique Strauss-Kahn, ich war auf diesen Feiern. Und nein, behauptet er, ich habe nicht gewusst, dass die anwesenden Damen Prostituierte waren. Die französischen Ermittler zweifeln an seiner Version - und haben den ehemaligen IWF-Chef nun zur Vernehmung nach Lille geladen. Strauss-Kahn droht eine Anklage wegen Beihilfe zur Zuhälterei.

Vermisster Junge in Weißenfels Eine Stadt bangt

Die Spur der beiden Kinder biegt zum Fluss hin ab. Was dort genau geschah, weiß keiner. Noch immer sucht die Polizei nach einem vermissten Sechsjährigen, dessen Schwester tot aus der Saale geborgen wurde. Die Stadt Weißenfels in Sachsen-Anhalt trauert - und hofft weiter, dass der Junge gefunden wird. Von Christiane Kohl, Weißenfels

Niedersachsen Behinderter Mann verhungert in Obhut seiner Mutter

Ein 54-Jähriger ist im niedersächsischen Salzgitter an Unterernährung gestorben. Der behinderte Mann lebte mit seiner Mutter zusammen und hatte zusätzlich einen Betreuer. Die Staatsanwaltschaft rätselt, wie es zu dem tödlichen Fall von Vernachlässigung kommen konnte.

Prozess in Berlin 23-Jähriger zu Tode gehetzt - Haupttäter geständig

"Ich will mich der Verantwortung stellen": In Berlin hat der Prozess gegen einen 21-Jährigen begonnen, der im vergangenen September nach einer Schlägerei einen 23-Jährigen zu Tode gehetzt haben soll. Das Opfer lief vor ein Auto. Der Hauptangeklagte und ein Mittäter zeigten sich erschüttert über den tödlichen Ausgang der Auseinandersetzung.

Bilder
Karnevalisten über Wulff Hoch auf dem spöttischen Wagen

Bilder Rollende Polit-Satire: In letzter Minute mussten die Karnevalisten ihre Wulff-Wagen nach dem Rücktritt des Bundespräsidenten umbauen. An Schärfe haben sie dadurch nicht eingebüßt. Eine Auswahl.

Datenschutz im Internet Richter beschlagnahmt Facebook-Account

Der Angeklagte soll einem Freund den entscheidenden Tipp für einen Einbruch gegeben haben - via Facebook: Ein Richter im baden-württembergischen Reutlingen hat deshalb beantragt, die Daten des 20-Jährigen einsehen zu dürfen. Sollte sein Ersuchen Erfolg haben, könnten Informationen aus sozialen Netzwerken künftig eine gewichtige Rolle bei der Strafverfolgung spielen.

Unglück in Sachsen-Anhalt Fünfjährige tot aus Saale geborgen - Bruder vermisst

Womöglich hat der Sechsjährige den Unfall seiner Schwester mitangesehen und hält sich deshalb versteckt: Am Samstagabend wurde in Weißenfels in Sachsen-Anhalt ein kleines Mädchen tot in der Saale entdeckt - von ihrem Bruder fehlt seitdem jede Spur. Doch die Rettungskräfte haben die Hoffnung nicht aufgeben, den Jungen noch lebend zu finden.

Großfahndung erfolgreich Gewaltverbrecher Feldhofer festgenommen

Die Polizei hat einen der meistgesuchten Kriminellen Deutschlands gefasst: Medienberichten zufolge soll sich Thomas Feldhofer vor seiner Festnahme eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben. Dem 46-Jährigen werden bewaffnete Raubüberfälle, Geiselnahme und versuchter Mord an einem Polizisten zur Last gelegt.

Bilder
Umzüge Tausende feiern Fasching, Karneval, Fastnacht

Bilder Deutschlandweit schunkeln die Jecken auf den Höhepunkt des Karnevals zu. Die Höhepunkte des närrischen Treibens vom Wochenende in Bildern.

Judi Dench kämpft um ihr Augenlicht "Ich kann keine Drehbücher mehr lesen"

Als Boss von Agent 007 tritt sie bestimmt und kühl auf, doch im wahren Leben hat es Schauspielerin Judi Dench nicht mit Ganoven und Bösewichten zu tun, sondern sie kämpft gegen etwas ungleich Unheimlicheres: Den Verlust ihres Augenlichtes.

Spektakuläre Befreiung Schwede überlebt zwei Monate in eingeschneitem Auto

Temperaturen bis zu minus 30 Grad, nichts zu essen und nur ein Schlafsack gegen die Kälte: Ein Schwede soll zwei Monate lang in seinem völlig eingeschneiten Auto überlebt haben. Polizisten befreiten den abgemagerten und unterkühlten Mann.

Nach Lawinenunglück in Österreich Niederländische Königsfamilie bangt um Prinz Johan Friso

Der Sohn der niederländischen Königin Beatrix, schwebt in Lebensgefahr. 20 Minuten war Prinz Johan Friso von einer Lawine begraben, dann konnte er reanimiert werden. Die Königsfamilie bangt nun im Innsbrucker Krankenhaus um das Leben des Prinzen.