Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Wirtschaft - Juli 2017

2012 Meldungen aus dem Ressort Wirtschaft

Köln Krise bei Kaufhof

Exklusiv Für das Handelsunternehmen läuft am Montag eine wichtige Frist ab. Dem kanadischen Mutterkonzern HBC könnten nach den Kreditversicherern jetzt noch die Banken Ärger machen. Von Michael Kläsgen

2fj95719
Immobilienpleite in den USA 2007 Zehn Jahre Finanzkrise - welche Lehren man heute ziehen kann

Es dauerte lange, bis selbst Experten 2007 die fatalen Auswirkungen der Immobilienpleiten in den USA begriffen. Heute wüssten sie zwar vielleicht, was zu tun ist - doch der Mensch macht sich gerne etwas vor. Von Nikolaus Piper

Nahaufnahme Die Menschenfängerin

SZplus Valerie Holsboer, die erste Frau im obersten Management der Arbeitsbehörde und nun hundert Tage im Amt, kommt gut an. Von Thomas Öchsner

Überschwemmungen Auf eigenes Risiko

Hausbesitzer müssen sich künftig gegen Schäden durch extreme Wetterereignisse versichern. Darauf haben sich die Landesregierungen geeinigt. Wer das nicht tut, kann nicht darauf vertrauen, dass ihm der Staat aus der Patsche hilft. Von Jonas Tauber, Berlin

Deutsche Börse Finanzaufsicht sieht sich  getäuscht

Bafin und Staatsanwaltschaft werfen Börsenchef Carsten Kengeter vorsätzliche Marktmanipulation vor. Es geht um Aktienkäufe im Vorfeld der Fusion mit der Londoner Börse, die dann scheiterte. Von Reuters, Frankfurt

Cerberus Machtbewusst und aggressiv

Als neuer Commerzbank-Großaktionär strebt der amerikanische Investor in den Aufsichtsrat. Von Stephan Radomsky und Jan Willmroth, München/Frankfurt

Forum Der Wahrheit verpflichtet

Die Universitäten müssen digital aufrüsten. Denn es liegt an ihnen, die künftigen Entscheidungsträger für unsere Gesellschaft zu kritischen und offenen Persönlichkeiten mit Urteilskompetenz und Reflexionsfähigkeit zu erziehen. Es ist eine große Aufgabe. Von Judith Gamp und Lukas Gschwend

Geldwerkstatt Bodenhaftung für Hellseher

Wer bei der Geldanlage nur auf Einzelaktien setzt, geht ein Risiko ein - vor allem, wenn er sich selbst überschätzt. Ein paar typische Fehler lassen sich aber mit ein paar Tricks vermeiden. Von Felicitas Wilke

60 Jahre Bundesbank Im Schatten des Mythos

SZplus Zum Jubiläum der Bundesbank verehren die Deutschen immer noch die Helden der D-Mark. Doch Notenbanker hadern mit dem Machtverlust in der Euro-Zone. Von Markus Zydra, Frankfurt

IWSC-Auszeichnung Gold-Gin

Zig edle Weine und Spirituosen verkosten die Experten der International Wine and Spirits Competition pro Jahr und das seit 1969. Wer glaubt, dass dort nur hochpreisige Produkte gewinnen, irrt: In diesem Jahr wurde auch ein deutscher Discounter ausgezeichnet. Von Katharina Kutsche

Anleihemarkt "Anleger zahlen für die Gesundbetung der Märkte"

Zwangsverkäufe, Tiefzinspolitik der Europäischen Zentralbank und Währungsrisiken: Wie sich die Aussicht auf eine sanfte Zinswende auf Anleihen auswirkt - und was das für Privatleute bedeutet. Von Simone Boehringer

Brexit Sie werden leiden

Der Abschied der Briten von der EU stellt viele wichtige Branchen vor Schwierigkeiten. Es geht um Zölle und Subventionen, Standards und Zulassungen. Von Björn Finke, London

Joachim Wenning von Munich Re "Heute gibt es deutlich mehr Risiken"

SZplus Joachim Wenning führt den Rückversicherer Munich Re. Er erklärt, warum es immer mehr Risiken gibt, weshalb man bei der Krisentochter Ergo 1800 Mitarbeiter freisetzt und was die größte Gefahr für sein Unternehmen ist. Von Herbert Fromme

Leserdiskussion Wie können deutsche Autokonzerne das Vertrauen wiederherstellen?

Verkehrsminister Dobrindt appelliert an die "verdammte Verantwortung" der deutschen Autohersteller: Abgasskandal, millionenfache Rückrufe und jüngste Berichte über ein mutmaßliches Kartell belasten den Wirtschaftsstandort Deutschland schwer. Er fordert die Konzerne zum Handeln auf.

Ernährung USA leiden unter Bacon-Notstand

Acht Kilo gebratenen Speck verspeist jeder US-Bürger im Jahr. Die Preise explodieren, die Reserven schrumpfen - auch, weil Bacon neuerdings für Sushi, Eis und Schokolade herhalten muss. Von Claus Hulverscheidt

83010564
Autoindustrie Den Autobauern droht das Schicksal der Stromkonzerne

BMW, Volkswagen und Daimler taumeln dem Abgrund so entgegen wie einst RWE und Eon. Schuld ist damals wie heute die Arroganz der Macht. Kommentar von Michael Bauchmüller

Abgasskandal So will Seehofer den Diesel retten

Der bayerische Ministerpräsident fordert Kaufanreize für emissionsarme Dieselautos. Das Umweltministerium in Berlin hält davon wenig.

dpa_149564003F557FFB
Abgas-Manipulationen Wie Audi in die Katastrophe trieb

Die Idee, Dieselabgase mit Harnstoff zu reinigen, war eine technische Revolution. Aber sie war einigen Managern der Audi AG lästig. Was zu fragwürdigen Kosten-Nutzen-Rechnungen führte. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter

Arbeitslosigkeit
Jobsuche Langzeitarbeitslose - gefangen auf der Schulbank

Die Bundesagentur für Arbeit gibt Milliarden aus, um Arbeitslose zu qualifizieren. Aber nicht alles, was Geld kostet, hilft auch. Von Lea Hampel und Thomas Öchsner