Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Juli 2011

90 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Wunsiedel Proteste gegen Nazi-Demo

Auch nach der Auflösung des Grabes von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß kommt das oberfränkische Wunsiedel nicht zur Ruhe: Rund 250 Neonazis versammelten sich am Samstag zu einer Kundgebung in der Innenstadt.

Aufgelöstes Rudolf-Heß-Grab in Wunsiedel Drohbriefe und Schmähungen

Es sind schon mehr als 200 Briefe: Nachdem das Grab von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß aufgelöst worden ist, attackieren Ultrarechte Wunsiedler Bürger - und die NPD ruft zu einer Kundgebung auf. Von Olaf Przybilla

CSU Glaube an die schwarze Mehrheit

Für die CSU ist die FDP ein Klotz am Bein: Das soll sich spätestens bei der Landtagswahl 2013 ändern. Dann hofft CSU-Fraktionschef Georg Schmid wieder auf die alleinige Macht im Freistaat.

Ehedrama in Nürnberg Mann zündet seine Frau an

Seit geraumer Zeit soll es schon Spannungen in der Familie gegeben haben - nun ist der Streit eskaliert: Ein Nürnberger hat seine Frau mit Benzin übergossen und angezündet. Beide schweben in Lebensgefahr. Unter den weiteren Opfern sind auch die Kinder des Paares.

Nürnberger Tiergarten Proteste gegen Eröffnung der Delfinlagune

Die Tierschützer gehen in Nürnberg auf die Barrikaden und demonstrieren gegen die Eröffnung des neuen Delfinbeckens. Zoodirektor Dag Encke hat indes große Pläne und hält dagegen.

Ingolstadt Mutmaßlicher Vergewaltiger nach 14 Jahren gefasst

Mit 70 Kilogramm Heroin hat die Polizei einen 48-Jährigen festgenommen. Nach einem DNS-Abgleich stellten die Beamten fest: Der Maurer könnte ein gesuchter Sexualstraftäter sein.

Schwandorf Fahndung am Ziel

Vom bekannten Lokalpolitiker zum mutmaßlichen Millionenbetrüger: Vor drei Jahren verschwand Uwe Kass von einem Tag auf den anderen aus Schwandorf. Jetzt wurde er in Nordrhein-Westfalen festgenommen. Wie er die vergangenen Jahre verbracht hat, ist unklar. Von Max Hägler

Schwarzenfeld in der Oberpfalz Bus überschlägt sich auf A 93 - ein Toter

Schwerer Unfall in der Oberpfalz: Ein Bus mit etwa 50 tschechischen Fußballfans kommt am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn 93 bei Schwarzenfeld von der Fahrbahn ab - und kippt um. Mehrere Männer werden eingeklemmt. Einer von ihnen kann nur noch tot geborgen werden.

Präzedenzfall vor Landgericht Nürnberg Angehörige sollen Schmerzensgeld zahlen

Mehrere hundert Menschen werfen sich jedes Jahr vor einen Zug - und viele Lokführer verkraften das Gefühl nicht, jemanden totgefahren zu haben. Winfried Hengesbach litt zwei Jahre lang unter Albträumen. Dafür sollen ihm die Angehörigen des Suizidanten nun Schmerzensgeld zahlen. Von Katja Auer

SPD-Landtagsabeordnete Adelheid Rupp Die rabiate Rote

Die Münchner SPD-Landtagsabeordnete Adelheid Rupp ist mit der Arbeit eines Mitarbeites unzufrieden - und zahlt ihm ein offenes Honorar nicht aus. Deswegen muss sie vor Gericht. Ihre Genossen reagieren nicht mitleidig oder verständnisvoll - sondern schadenfroh. Von Frank Müller

100 Millionen aus der Staatskasse Förderprogramm für schnelleres Internet

50 Megabit pro Sekunde: So lautet die flächendeckende Vorgabe der Bundesregierung bis 2018. Um diese einhalten zu können, will die bayerische Regierung 100 Millionen Euro ins Breitbandinternet investieren. Die Förderung soll aber nicht in erster Linie den Haushalten zu gute kommen, sondern der Wirtschaft.

Bayreuther Festspiele "Tannhäuser": Buhrufe für die Biogasanlage

Die neue "Tannhäuser"-Inszenierung von Sebastian Baumgarten ist bei den Bayreuther Festspielen durchgefallen - drei Stunden lang Tanks, Schläuche und Kessel anzuschauen, war dem überwiegenden Teil des Premierenpublikums zu viel.

Bilder
Bayreuth: Schaulaufen der Promis Grüner Hügel - rot dominiert

Bilder Die Stars kommen und Bayreuth rollt den roten Teppich aus. Mit der Premiere der Oper "Tannhäuser" beginnen die 100. Wagner-Festspiele - nicht nur Angela Merkel wirft sich da mächtig in Schale. Das Schaulaufen der Stars in Bildern.

Israelisches Orchester bei den Festspielen Historischer Moment in Bayreuth

"Es war ein sehr schwieriger und steiniger Weg": Erstmals spielt ein israelisches Orchester in Deutschland Musik von Richard Wagner - und das ausgerechnet in Bayreuth.

Bayerischer Liedermacher Keller Steff Von Flaschendeifen und Modorsogn

Keller Steff singt in tiefem Bairisch vom Leben auf dem Land - und hat damit Erfolg. Der Musiker erzählt, warum er nur im Dialekt singt, was einen echten Chiemgauer ausmacht und wie er sich mit Norddeutschen verständigt. Interview: Lisa Sonnabend

Amtsgericht Dachau
Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Schächten erlaubt

Es ist eine Frage des Glaubens: das Schächten von Lämmern zum muslimischen Opferfest. Bislang wurde dies jedoch verweigert. Laut einem Grundsatzurteil dürfen muslimische Metzger nun die Tiere unbetäubt ausbluten lassen. Von Andreas Salch

Bayreuther Festspiele Die Meisterbesucherin

Es ist schon schwer genug, überhaupt mal eine Karte für die Bayreuther Festspiele zu bekommen. Doch Lilo Heuberger hat es geschafft, jede Inszenierung seit 1951 zu sehen - oftmals auch ohne Karte. Von Olaf Przybilla

Bezirkstag in Traunreut Ilse Aigner ist neue CSU-Chefin in Oberbayern

Sie ist die erste Frau an der Spitze des einflussreichen CSU-Bezirks: Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner ist mit 98 Prozent der Stimmen von einem Bezirksparteitag zur neuen CSU-Chefin von Oberbayern gewählt worden.

Städtetagspräsident Ulrich Maly "Wir geben mehr Geld aus, als wir einnehmen"

Er ist eloquent und selbstbewusst - und der neue Präsident des Bayerischen Städtetags. Ulrich Maly über seinen Ratschlag für München-OB Ude - und ob auf Ministerpräsident Horst Seehofer Verlass ist. Interview: B. Kruse, F. Müller und C. Sebald

CSU: Sommerklausur Nervöse Landesgruppe

Die Umfragewerte für Schwarz-Gelb sind miserabel - und die CSU ist fassungslos. Bei ihrer Sommerklausur hat die Landesgruppe um ihre Chefin Gerda Hasselfeldt nun über Strategien für die zweite Hälfte der Legislaturperiode beraten. Von Mike Szymanski

Wunsiedel: Ende einer Nazi-Pilgerstätte Grabesruhe nach der Exhumierung von Hitlers Stellvertreter

In Wunsiedel erinnert nun nichts mehr an Rudolf Heß. Das Grab von Hitlers Stellvertreter wurde überraschend aufgelöst - nicht einmal der Bürgermeister erfuhr davon. Der oberfränkische Ort atmet auf und hofft, die Ultrarechten endlich los zu sein. Von Olaf Przybilla, Wunsiedel

Bayerischer Städtetag Der Chef wechselt, die Mission bleibt gleich

Nürnbergs SPD-Oberbürgermeister Ulrich Maly ist zum Vorsitzenden des bayerischen Städtetags gewählt word. Es geht ihm vor allem um stabile Finanzen. Von Christian Sebald

Trinkwasser in Rosenheim Keime im Brunnen

Nach einem Unwetter müssen 75.000 Rosenheimer ihr Trinkwasser fünf Minuten lang abkochen - sonst drohen Magen-Darm-Erkrankungen oder gar der Ehec-Erreger. Die Schutzzone soll nun weiter ausgeweitet werden. Von Heiner Effern

Steinzeit-Kunst entdeckt Geschlechtsorgane aus Stein

Archäologen haben bei Bamberg erstmals in Deutschland Höhlen-Gravuren aus der Steinzeit entdeckt. Dabei zeigt sich: Auch vor 12.000 Jahren ließen sich Künstler vom weiblichen Körper inspirieren. Von Hans Kratzer

Sexueller Missbrauch in der Kirche Selig die, die vergeben

Ein Pfarrer missbrauchte eine 14-jährige Konfirmandin. Bestraft worden ist der evangelische Geistliche bis heute nicht. Er musste lediglich einen Entschuldigungsbrief an das Opfer schreiben, doch der kommt nie an. Nun ist rechtlich nichts mehr zu machen, der Pfarrer ist in seine Gemeinde zurückgekehrt. Von Monika Maier-Albang und Hans Holzhaider

Bilder
Unwetter im Freistaat Bayern - patschnass!

Bilder Wasser in den Unterführungen und mit Hagel bedeckte Straßen: Ein schweres Unwetter ist am Dienstagabend über Bayern gezogen - die Feuerwehr hatte jede Menge zu tun.

Bayerischer Verdienstorden Seehofer ehrt 61 Bürger

Wer warum die Ehrung bekommt, ist nicht immer klar - nur dass es erstmals viele Frauen sind. Darum kümmert sich Ministerpräsident Horst Seehofer persönlich. 61 Menschen erhalten den Orden in diesem Jahr. Die Namen im Überblick.

Nach Ehec Beschränkte Hilfe für Bauern

Einnahmeausfälle in Millionenhöhe: Während der Ehec-Krise vergammelten Salate, Gurken und Tomaten. Jetzt will die EU den Gemüsebauern einen Teil der Ausfälle zahlen. Den Betroffenen reicht das nicht. Von Christian Sebald

Gebirgsjäger auf Identitätssuche Harte Kerle auf gefährlichem Terrain

Die Gebirgsjäger laborieren an ihrer Vergangenheit. "Stirb, du Jud!", brüllte noch vor wenigen Jahren ein Soldat bei einer Übung, im Februar 2010 machte die Truppe mit fragwürdigen Ritualen von sich reden. Jetzt sollen Bundeswehrstandorte geschlossen werden - das schlechte Image der Gebirgsjäger kann ihre Zukunft gefährden. Von Frederik Obermaier

Bayerischer Städtetag Zäsur nach 36 Jahren

Die Ära der CSU geht zu Ende - zumindest im Bayerischen Städtetag. Erstmals nach 36 Jahren übernimmt mit dem Nürnberger OB Ulrich Maly wieder ein Sozialdemokrat den Vorsitz. Von Christian Sebald

Berchtesgaden Bergsteiger am Watzmann gerettet

Das Wetter war einfach zu schlecht, der Einsatz von Hubschraubern unmöglich. Zwei Bergsteiger mussten am Watzmann von der Bergwacht gerettet werden - aus 2500 Metern Höhe.

CSU Seehofer beharrt auf Pkw-Maut

CSU-Chef Horst Seehofer hat sein Sommerthema gefunden: die Einführung der Pkw-Maut. Aus der Fraktion kommen erste Vorschläge über die Höhe der Abgabe - von Verkehrsminister Ramsauer jedoch verhaltene Töne.

Chiemsee 36 Boote in Seenot

Am Nachmittag kam die Sturmwarnung - offenbar zu spät für einige Wassersportler auf dem Chiemsee. 36 Boote und 61 Wassersportler mussten gerettet werden.

Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm Neuer Landrat erst nach einer Stichwahl

Drei Kandidaten sind aus dem Rennen, einen neuen Landrat hat der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm dennoch nicht. Die Kandidaten müssen in zwei Wochen in die Stichwahl.

Schweinfurt Luftballons lösen Großeinsatz aus

Die Frau befürchtete das Schlimmste: Sie glaubte, einen Gleitschirmflieger beim Absturz beobachtet zu haben - und sorgte mit ihrem Notruf für einen Großeinsatz. Erst am nächsten Morgen löste sich das Rätsel.

FDP-Generalsekretärin Gruß Auf Bewährung

Sogar von Rücktritt war schon die Rede: Mit ihrem Alleingang zur Abschaffung der Studiengebühren hat FDP-Generalsekretärin Wissenschaftsminister Heubisch düpiert - und die Partei verärgert. Es ist einfach nicht das Jahr der Miriam Gruß. Von Mike Szymanski

CSU-Vorsitz in Oberfranken Friedrich folgt Guttenberg

Bundesinnenminister Friedrich ist neuer Bezirksvorsitzender der CSU Oberfranken - und damit Nachfolger von Karl-Theodor zu Guttenberg. Der war zwar nicht anwesend, aber doch irgendwie da.

Junge Freiheit Thomas Goppel gratuliert ultrarechter Wochenzeitung zum Geburtstag

"Die JF wird gebraucht!": In einem Gastbeitrag gratuliert CSU-Politiker Thomas Goppel der ultrarechten Wochenzeitung "Junge Freiheit" zum Geburtstag. Die Richtung der Zeitung stört Goppel überhaupt nicht. Von Heiner Effern

Umstrittene Resonanzstudien CSU kommt mit blauem Auge davon

Die umstrittenen Resonanzstudien der Staatskanzlei haben für die CSU zumindest keine finanziellen Folgen. Die Bundestagsverwaltung hat keinen Verstoß gegen das Parteiengesetz feststellen können - eine Mahnung an die Adresse von Parteichef Seehofer gab es allerdings doch.

Debatte um Studiengebühren Aufruhr bei CSU und FDP

Weg mit den Studiengebühren - so lautet die Forderung der bayerischen FDP-Generalsekretärin Gruß. Und auch CSU-Chef Seehofer hatte sich kritisch geäußert. Damit haben sich beide Politiker jede Menge Ärger eingehandelt - sogar Rücktrittsforderungen werden laut. Von Frank Müller und Mike Szymanski

Bilder
Belauschte Gespräche (3) "Ist da Schweinefleisch in dem Kuchen?"

Bilder Worüber die Bayern so reden: Wenn Zugbegleiter Theater spielen oder Kunden sich im Supermarkt um Kopf und Kragen reden - dann hören die O-Ton-Sammler mit. Eine Auswahl skurriler Alltagssituationen aus dem Freistaat.

Folgen der Unwetter Trinkwasser in Rosenheim verunreinigt

Die Regenmengen waren einfach zu viel: Das Trinkwasser in Rosenheim ist nach den Unwettern verschmutzt und muss abgekocht werden. 75.000 Menschen sind betroffen.

Unwetter in Niederbayern 600 Notrufe in drei Stunden

Orkanartige Sturmböen, heftige Niederschläge und Hagel: Ein Unwetter hat in Niederbayern Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Im Landkreis Deggendorf knickten Bäume und Strommasten um, an einem Einfamilienhaus riss der Sturm den gesamten Dachstuhl weg.

Bayerisches Kabinett Seehofer stellt Studiengebühren in Frage

Die nächste überraschende Volte: Jahrelang setzte sich die CSU für Studiengebühren ein - nun deutet der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer eine Abkehr von dieser Position an. Der Koalitionspartner freut sich. Doch der zuständige Minister sträubt sich gegen die Pläne. Von Mike Szymanski und Martina Scherf

Seehofer-Vorstoß Pkw-Maut für mehr Profil

Farblos sei die schwarz-gelbe Koalition in Berlin, lästert man in der CSU. Parteichef Seehofer will nun das Profil der Union schärfen - und bringt prompt eine Pkw-Maut ins Gespräch. Von Frank Müller

Bürgermeister: Pension gestrichen "Aufgeführt wie ein Provinzfürst"

Jahrelang hat der ehemalige CSU-Bürgermeister von Greding Laptops, Navigationsgeräte, Handys und Mikrowellengeräte auf Kosten der Stadtkasse gekauft - und zum Teil an seine Frau weiterverschenkt. Dafür strich ihm der Freistaat Bayern die Pension - zu Recht, wie sich jetzt herausstellte. Von Andreas Salch

Ministerpräsidenten-Mode Die neue K-Frage: Darf Seehofer ohne Krawatte?

Bei gesellschaftlichen Anlässen gilt für Politiker Uniformzwang: Ohne Anzug und Krawatte geht nichts. Bayerns Ministerpräsident Seehofer betrat nun beim Sommerempfang des Landtags modepolitisches Neuland - zum Ärger traditionsbewusster CSU-Politiker.